Beschreibung

Es ist Sommer in einem schicken Vorort. Mittvierziger Frank trifft auf seine 19-jährige Nachbarin Sascha. Beide sind mit ihrem Leben höchst unzufrieden und suchen nach Auswegen. Frank Sporbert ist verheiratet, Vater zweier Kinder und führt ein mittelständisches Familienunternehmen. Alles scheint perfekt, doch hinter der makellosen Fassade mit schickem Einfamilienhaus und teurem SUV gibt es Risse. Seine Frau Carmen betrügt ihn schon seit geraumer Zeit mit ihrem Fitnesstrainer und für seine pubertierenden Kinder Becky und Max ist er mehr Geldautomat als väterliche Autorität und Ratgeber. Selbst in seiner eigenen Firma scheint er überflüssig: Seine Mitarbeiter schließen große Geschäfte ohne ihn ab und merken nicht einmal, wenn er fehlt.

    • 6,99 €

Beschreibung

Es ist Sommer in einem schicken Vorort. Mittvierziger Frank trifft auf seine 19-jährige Nachbarin Sascha. Beide sind mit ihrem Leben höchst unzufrieden und suchen nach Auswegen. Frank Sporbert ist verheiratet, Vater zweier Kinder und führt ein mittelständisches Familienunternehmen. Alles scheint perfekt, doch hinter der makellosen Fassade mit schickem Einfamilienhaus und teurem SUV gibt es Risse. Seine Frau Carmen betrügt ihn schon seit geraumer Zeit mit ihrem Fitnesstrainer und für seine pubertierenden Kinder Becky und Max ist er mehr Geldautomat als väterliche Autorität und Ratgeber. Selbst in seiner eigenen Firma scheint er überflüssig: Seine Mitarbeiter schließen große Geschäfte ohne ihn ab und merken nicht einmal, wenn er fehlt.

    • FOLGE 1

    Teen Spirit

    Mittvierziger Frank will seinem Leben ein Ende setzen, schießt aber daneben. Da steht plötzlich die Tochter seiner Nachbarn, die 19-jährige Sascha, in der Tür – sehr interessiert, was da eben vor sich gegangen ist. Frank und Sascha werden Leidensgenossen der besonderen Art. Er gibt ihr einen Einblick in sein Leben: Seine Frau geht fremd, die Kinder halten ihren Vater für einen Vollidioten und in der Firma fällt nicht einmal auf, wenn er fehlt. Frank hat die Notbremse gezogen. Seit einer Woche geht er nicht mehr zur Arbeit und hat dies ohne Mühe vor seiner ignoranten Familie verborgen. Sascha hilft ihm, die Spuren seines Suizidversuches zu beseitigen, bevor beide im Keller mit Gitarre und Schlagzeug Nirvana spielen. Als Franks Frau Carmen nach Hause kommt und die beiden sieht, hält sie Sascha für Franks Affäre. Vergeblich versucht Carmen, Franks Aufmerksamkeit wieder zu gewinnen. Und Frank erfährt langsam, dass es Sascha ähnlich schlecht geht.

    • HD
    • 27 Minuten

    Mittvierziger Frank will seinem Leben ein Ende setzen, schießt aber daneben. Da steht plötzlich die Tochter seiner Nachbarn, die 19-jährige Sascha, in der Tür – sehr interessiert, was da eben vor sich gegangen ist. Frank und Sascha werden Leidensgenossen der besonderen Art. Er gibt ihr einen Einblick in sein Leben: Seine Frau geht fremd, die Kinder halten ihren Vater für einen Vollidioten und in der Firma fällt nicht einmal auf, wenn er fehlt. Frank hat die Notbremse gezogen. Seit einer Woche geht er nicht mehr zur Arbeit und hat dies ohne Mühe vor seiner ignoranten Familie verborgen. Sascha hilft ihm, die Spuren seines Suizidversuches zu beseitigen, bevor beide im Keller mit Gitarre und Schlagzeug Nirvana spielen. Als Franks Frau Carmen nach Hause kommt und die beiden sieht, hält sie Sascha für Franks Affäre. Vergeblich versucht Carmen, Franks Aufmerksamkeit wieder zu gewinnen. Und Frank erfährt langsam, dass es Sascha ähnlich schlecht geht.

    • HD
    • 27 Minuten
    • FOLGE 2

    Blasehase

    Carmen sitzt mit ihrer 17-jährigen Tochter Becky bei einer Psychologin. Becky behauptet, ihre Mutter zu hassen, sie sei schuld an ihren (Ess-)Problemen. Carmen rät ihrer Tochter, im Leben strikt ihren eigenen Weg zu gehen. Sascha und Frank unternehmen einen Ausflug im Sportcoupé von Franks Mutter und geraten in Schwierigkeiten mit der Polizei. Auf dem Revier ist Sascha bereits als "Blasehase" bekannt. Durch einschlägige Aktivitäten hatte sie den tödlichen Unfall ihres Freundes verursacht. Carmen muss Frank im Revier auslösen. Carmen hat inzwischen ihre Affäre mit Thomas beendet und versucht mit Frank zu reden. Doch sie missversteht ihn und hält ihre Ehe nach dem Gespräch für noch zerrütteter als bisher angenommen.

    • HD
    • 29 Minuten

    Carmen sitzt mit ihrer 17-jährigen Tochter Becky bei einer Psychologin. Becky behauptet, ihre Mutter zu hassen, sie sei schuld an ihren (Ess-)Problemen. Carmen rät ihrer Tochter, im Leben strikt ihren eigenen Weg zu gehen. Sascha und Frank unternehmen einen Ausflug im Sportcoupé von Franks Mutter und geraten in Schwierigkeiten mit der Polizei. Auf dem Revier ist Sascha bereits als "Blasehase" bekannt. Durch einschlägige Aktivitäten hatte sie den tödlichen Unfall ihres Freundes verursacht. Carmen muss Frank im Revier auslösen. Carmen hat inzwischen ihre Affäre mit Thomas beendet und versucht mit Frank zu reden. Doch sie missversteht ihn und hält ihre Ehe nach dem Gespräch für noch zerrütteter als bisher angenommen.

    • HD
    • 29 Minuten
    • FOLGE 3

    Der Mann im Haus

    Carmen geht zum Angriff über. Sie lädt ihre vermeintliche Konkurrentin Sascha auf einen Einkaufsbummel ein. Frank gefällt das überhaupt nicht, doch Sascha macht sich einen Spaß, stimmt zu und foppt Carmen. Daheim geblieben entdeckt Frank, dass sein Sohn Max Schulden bei den örtlichen Drogendealern hat und Becky mit ihrer Lehrerin schläft. Frank begleicht die Schulden seines Sohnes und sucht nun seinerseits das Gespräch mit Carmen. Da es ihm aber nur um die Kinder geht, bricht Carmen das Gespräch wütend ab. Sie begießt das frustrierende Ereignis mit Franks Bruder Richard. Sie hält Frank inzwischen für vollkommen "durchgedreht".

    • HD
    • 29 Minuten

    Carmen geht zum Angriff über. Sie lädt ihre vermeintliche Konkurrentin Sascha auf einen Einkaufsbummel ein. Frank gefällt das überhaupt nicht, doch Sascha macht sich einen Spaß, stimmt zu und foppt Carmen. Daheim geblieben entdeckt Frank, dass sein Sohn Max Schulden bei den örtlichen Drogendealern hat und Becky mit ihrer Lehrerin schläft. Frank begleicht die Schulden seines Sohnes und sucht nun seinerseits das Gespräch mit Carmen. Da es ihm aber nur um die Kinder geht, bricht Carmen das Gespräch wütend ab. Sie begießt das frustrierende Ereignis mit Franks Bruder Richard. Sie hält Frank inzwischen für vollkommen "durchgedreht".

    • HD
    • 29 Minuten
    • FOLGE 4

    Öl ins Feuer

    Carmen will sich scheiden lassen. Mit Hilfe eines Anwalts plant sie die Übernahme der Firma zusammen mit Richard, um ihre eigene und die Zukunft der Kinder zu sichern. Frank ist derweil mit seinem Vater beschäftigt. Hermann ist schon wieder aus dem Altenheim entwischt und versieht die Grabsteine des örtlichen Friedhofs mit Hakenkreuzen. Frank entfernt die Sauereien während Sascha Franks Vater mit dem Selbstmordversuch seines Sohnes konfrontiert. Ist Hermann wirklich dement oder tut er nur so? Der Vater verlacht seinen Sohn, was Sascha schockiert. Es scheint nur zerstörende Eltern-Kind-Beziehungen zu geben. Frank erfährt durch seine Kinder von Carmens Scheidungsplänen. Die Firma scheint ihm verloren und egal. Sascha versucht erneut einen Suizid.

    • HD
    • 28 Minuten

    Carmen will sich scheiden lassen. Mit Hilfe eines Anwalts plant sie die Übernahme der Firma zusammen mit Richard, um ihre eigene und die Zukunft der Kinder zu sichern. Frank ist derweil mit seinem Vater beschäftigt. Hermann ist schon wieder aus dem Altenheim entwischt und versieht die Grabsteine des örtlichen Friedhofs mit Hakenkreuzen. Frank entfernt die Sauereien während Sascha Franks Vater mit dem Selbstmordversuch seines Sohnes konfrontiert. Ist Hermann wirklich dement oder tut er nur so? Der Vater verlacht seinen Sohn, was Sascha schockiert. Es scheint nur zerstörende Eltern-Kind-Beziehungen zu geben. Frank erfährt durch seine Kinder von Carmens Scheidungsplänen. Die Firma scheint ihm verloren und egal. Sascha versucht erneut einen Suizid.

    • HD
    • 28 Minuten
    • FOLGE 5

    Papageno

    Frank und seine Kinder retten Sascha durch eine beherzte Fahrt ins Krankenhaus. Erst jetzt erfährt Frank Saschas Geschichte: Bei dem Autounfall verlor sie nicht nur ihren Freund Yaro, sondern auch ihre ungeborene Tochter. Sascha verlässt gemeinsam mit Frank das Krankenhaus, um den Todestag zu begehen. Auf dem Friedhof begegnen sie Yaros Familie. Diese macht Sascha für den Tod von Yaro verantwortlich und weigert sich, Saschas Liebe zu Yaro anzuerkennen. Carmen plagen unterdessen ein schlechtes Gewissen und Zweifel. Soll sie sich tatsächlich trennen? Frank will Carmen zurückgewinnen, aber seine befehlende Art provoziert nur ihre Entscheidung für Thomas. Richard bemächtigt sich derweil Franks Firma, was dieser gleichmütig hinnimmt. Sascha entschließt sich, nun doch das von ihren Eltern vorgesehene Leben zu führen. Als sie das ihren, auf dem Landsitz in Frankreich weilenden, Eltern mitteilen will, bekommt sie eine grausame Nachricht.

    • HD
    • 27 Minuten

    Frank und seine Kinder retten Sascha durch eine beherzte Fahrt ins Krankenhaus. Erst jetzt erfährt Frank Saschas Geschichte: Bei dem Autounfall verlor sie nicht nur ihren Freund Yaro, sondern auch ihre ungeborene Tochter. Sascha verlässt gemeinsam mit Frank das Krankenhaus, um den Todestag zu begehen. Auf dem Friedhof begegnen sie Yaros Familie. Diese macht Sascha für den Tod von Yaro verantwortlich und weigert sich, Saschas Liebe zu Yaro anzuerkennen. Carmen plagen unterdessen ein schlechtes Gewissen und Zweifel. Soll sie sich tatsächlich trennen? Frank will Carmen zurückgewinnen, aber seine befehlende Art provoziert nur ihre Entscheidung für Thomas. Richard bemächtigt sich derweil Franks Firma, was dieser gleichmütig hinnimmt. Sascha entschließt sich, nun doch das von ihren Eltern vorgesehene Leben zu führen. Als sie das ihren, auf dem Landsitz in Frankreich weilenden, Eltern mitteilen will, bekommt sie eine grausame Nachricht.

    • HD
    • 27 Minuten
    • FOLGE 6

    Endspiel

    Frank fühlt sich überfordert und spielt erneut mit dem Gedanken an einen Suizid. Da erfährt er, was Saschas Eltern zugestoßen ist. Sascha rät Frank, für seine Wünsche zu kämpfen. Also kontaktiert er Richard und bittet ihn um das Auto der Mutter, das dieser ihm abgekauft hatte. Die konkurrierenden Brüder beschließen, ein Elfmeterschießen entscheiden zu lassen, wer das Autor ihrer Mutter bekommt. Als Thomas mit seinen Helfern Carmens Umzug organisiert, stellt Sascha Carmen zur Rede. Sie wirft ihr vor, dass sie Frank verletzt habe und stellt klar, dass Frank und sie keine Affäre haben. Carmen will Frank weiterhin verlassen, um unabhängig zu werden. Am Abend versammeln sich alle zum Elfmeterschießen. Entscheidungen fallen – nicht nur in Bezug auf den Sportwagen.

    • HD
    • 28 Minuten

    Frank fühlt sich überfordert und spielt erneut mit dem Gedanken an einen Suizid. Da erfährt er, was Saschas Eltern zugestoßen ist. Sascha rät Frank, für seine Wünsche zu kämpfen. Also kontaktiert er Richard und bittet ihn um das Auto der Mutter, das dieser ihm abgekauft hatte. Die konkurrierenden Brüder beschließen, ein Elfmeterschießen entscheiden zu lassen, wer das Autor ihrer Mutter bekommt. Als Thomas mit seinen Helfern Carmens Umzug organisiert, stellt Sascha Carmen zur Rede. Sie wirft ihr vor, dass sie Frank verletzt habe und stellt klar, dass Frank und sie keine Affäre haben. Carmen will Frank weiterhin verlassen, um unabhängig zu werden. Am Abend versammeln sich alle zum Elfmeterschießen. Entscheidungen fallen – nicht nur in Bezug auf den Sportwagen.

    • HD
    • 28 Minuten
© 2017 ZDF Enterprises

Zuschauer kauften auch

Top‑Sendungen: Drama