Beschreibung

Amerikas intelligenteste und exzentrischste Komödie geht mit aller Macht zurück zur Schule! Gerade als man dachte, man hätte alles gesehen und über alles gelacht, erfindet Season 5 alle Regeln neu. Hinsetzen für die atemberaubendste, Lügendetektor-testendste, auf heißer Lava laufende, Arschfaltengangster-verfolgungsjagende, Fantasy-rollenspielende, animierte G.I. Jeff halluzinierende, schatzjagende, College-Campus-rettende Season, die mit fünf Katzenpunkten bewertet wird! Die fünfte Season von Community ist die bislang innovativste und komischste. Mit Joel McHale, Gillian Jacobs, Danny Pudi, Yvette Nicole Brown, Alison Brie, Donald Glover, Jim Rash, Ken Jeong, Jonathan Banks und John Oliver.

    • 17,99 €

Beschreibung

Amerikas intelligenteste und exzentrischste Komödie geht mit aller Macht zurück zur Schule! Gerade als man dachte, man hätte alles gesehen und über alles gelacht, erfindet Season 5 alle Regeln neu. Hinsetzen für die atemberaubendste, Lügendetektor-testendste, auf heißer Lava laufende, Arschfaltengangster-verfolgungsjagende, Fantasy-rollenspielende, animierte G.I. Jeff halluzinierende, schatzjagende, College-Campus-rettende Season, die mit fünf Katzenpunkten bewertet wird! Die fünfte Season von Community ist die bislang innovativste und komischste. Mit Joel McHale, Gillian Jacobs, Danny Pudi, Yvette Nicole Brown, Alison Brie, Donald Glover, Jim Rash, Ken Jeong, Jonathan Banks und John Oliver.

    • FOLGE 1

    Zurück nach Greendale

    Über Jeff Wingers Kanzlei kreist der Pleitegeier keine Klienten, keine Aufträge. Als ihm sein alter Widersacher Alan einen Hilfsjob anbietet, greift er zu und versucht Beweise zu sammeln, um Greendale auf Schadenersatz zu verklagen. Offiziell gründet er dazu ein Hilfskomittee, in dem sich sehr schnell die alte Lerngruppe wieder zusammenfindet. Da die Akten, die Jeff brauchte, von Studienleiter Pelton vernichtet wurden, und somit der Hilfsjob geplatzt ist, bringt er nun die ExLerngruppe dazu, ihre aktuelle Erfolglosigkeit dem College anzulasten und Greendale zu verklagen. An Ende kann ihm jedoch Pierce’ Hologramm den Kopf zurecht rücken, die Lerngruppe schreibt sich wieder ein, um ihre Fähigkeiten zu verbessern und Pelton gibt ihm eine Anstellung als Dozent.

    • HD
    • 21 Minuten

    Über Jeff Wingers Kanzlei kreist der Pleitegeier keine Klienten, keine Aufträge. Als ihm sein alter Widersacher Alan einen Hilfsjob anbietet, greift er zu und versucht Beweise zu sammeln, um Greendale auf Schadenersatz zu verklagen. Offiziell gründet er dazu ein Hilfskomittee, in dem sich sehr schnell die alte Lerngruppe wieder zusammenfindet. Da die Akten, die Jeff brauchte, von Studienleiter Pelton vernichtet wurden, und somit der Hilfsjob geplatzt ist, bringt er nun die ExLerngruppe dazu, ihre aktuelle Erfolglosigkeit dem College anzulasten und Greendale zu verklagen. An Ende kann ihm jedoch Pierce’ Hologramm den Kopf zurecht rücken, die Lerngruppe schreibt sich wieder ein, um ihre Fähigkeiten zu verbessern und Pelton gibt ihm eine Anstellung als Dozent.

    • HD
    • 21 Minuten
    • FOLGE 2

    Einführung ins Lehren!

    Jeff tritt seine erste Stunde als Dozent an. So richtig sicher fühlt er sich nicht und tappt in jedes erdenkliche Fettnäpfchen. Seine Dozenten-Kollegen stehen ihm beiseite und geben ihm „nützliche“ Tips. Annie erkennt,dass Jeff seinem neuen Job keine Achtung schenkt und unterstützt ihn, indem sie sich in seinen Kurs einträgt. Sie ist total enttäuscht von seiner Art des Lehrens. Sie beginnen eine Diskussion, Annie stürmt aus dem Raum. Damit hat sie bewirt, dass Jeff einen Draht zu seinen Studenten aufbaut. Jeff findet gefallen am Unterrichten. Jeff, als Dozent, erfährt, dass Minusse nur erfunden wurden. Ererzählt es seinen Freunden, diese beginnen einen Streik. Jeff steht zwischen den Stühlen und versucht in einer Rede die Wogen zu glätten, zieht damit aber den Zorn auf sich. Kurz bevor alle aufgeben wollen, kommt ihm eine Idee. Er gründet das Studenten-Dozenten „Rettet-Greendale“ Komitee. Abed beschäftigt sich währenddessen mit Nicholas Cage. Er hat einen Kurs belegt, um zu erfahren, ob N.C ein guter oder ein schlechter Schauspieler ist. Seine Analyse treibt ihn in den Wahnsinn. Er will gerade seine „Religion“, seine DVD- Sammlung, wegschmeißen, als Shirley ihm die rettenden Worte sagt. Er gewinnt seinen Glauben zurück.

    • HD
    • 21 Minuten

    Jeff tritt seine erste Stunde als Dozent an. So richtig sicher fühlt er sich nicht und tappt in jedes erdenkliche Fettnäpfchen. Seine Dozenten-Kollegen stehen ihm beiseite und geben ihm „nützliche“ Tips. Annie erkennt,dass Jeff seinem neuen Job keine Achtung schenkt und unterstützt ihn, indem sie sich in seinen Kurs einträgt. Sie ist total enttäuscht von seiner Art des Lehrens. Sie beginnen eine Diskussion, Annie stürmt aus dem Raum. Damit hat sie bewirt, dass Jeff einen Draht zu seinen Studenten aufbaut. Jeff findet gefallen am Unterrichten. Jeff, als Dozent, erfährt, dass Minusse nur erfunden wurden. Ererzählt es seinen Freunden, diese beginnen einen Streik. Jeff steht zwischen den Stühlen und versucht in einer Rede die Wogen zu glätten, zieht damit aber den Zorn auf sich. Kurz bevor alle aufgeben wollen, kommt ihm eine Idee. Er gründet das Studenten-Dozenten „Rettet-Greendale“ Komitee. Abed beschäftigt sich währenddessen mit Nicholas Cage. Er hat einen Kurs belegt, um zu erfahren, ob N.C ein guter oder ein schlechter Schauspieler ist. Seine Analyse treibt ihn in den Wahnsinn. Er will gerade seine „Religion“, seine DVD- Sammlung, wegschmeißen, als Shirley ihm die rettenden Worte sagt. Er gewinnt seinen Glauben zurück.

    • HD
    • 21 Minuten
    • FOLGE 3

    Grundkurs Gesäßfalten-Münzkunde

    Ein Jahr lang wurden keine Vorfälle mehr gemeldet, doch nun ist er wieder zurück: Der A***h-Ritzen Gangster. Studienleiter Pelton zieht die Lerngruppe zurate und lässt von Professor Duncan ein Täterprofil anfertigen. Nicht sonderlich hilfreich, denn das führt zu nichts. Annie nimmt sich der Sache an und bittet Jeff um Hilfe. Gemeinsam kommen sie dem ARG immer näher, werden aber durch eine falsche Spur in die Irre geführt. Studienleiter Pelton besticht einen ehemaligen Studenten, der seinen Tod vortäuschte, um einer Strafe wegen Drogenbesitzes zu entgehen, sich fälschlicher Weise als ARG zu stellen und schließt damit den Fall ab. Jeff spürt, dass da etwas faul ist und geht dem auf den Grund. Währenddessen geriet Annie in eine heikle Situation, schafft es aber dieser zu entkommen. Der ARG läuft noch frei herum und wird früher oder später wieder zuschlagen. Wer ist der ARG? Ein Motiv haben einige…

    • HD
    • 21 Minuten

    Ein Jahr lang wurden keine Vorfälle mehr gemeldet, doch nun ist er wieder zurück: Der A***h-Ritzen Gangster. Studienleiter Pelton zieht die Lerngruppe zurate und lässt von Professor Duncan ein Täterprofil anfertigen. Nicht sonderlich hilfreich, denn das führt zu nichts. Annie nimmt sich der Sache an und bittet Jeff um Hilfe. Gemeinsam kommen sie dem ARG immer näher, werden aber durch eine falsche Spur in die Irre geführt. Studienleiter Pelton besticht einen ehemaligen Studenten, der seinen Tod vortäuschte, um einer Strafe wegen Drogenbesitzes zu entgehen, sich fälschlicher Weise als ARG zu stellen und schließt damit den Fall ab. Jeff spürt, dass da etwas faul ist und geht dem auf den Grund. Währenddessen geriet Annie in eine heikle Situation, schafft es aber dieser zu entkommen. Der ARG läuft noch frei herum und wird früher oder später wieder zuschlagen. Wer ist der ARG? Ein Motiv haben einige…

    • HD
    • 21 Minuten
    • FOLGE 4

    Ein Zylinder voller Super-Sperma

    Pierce ist tot. Gerade mal im College angekommen trifft Mr Stone ein. Mr Stone wurde von Pierce beauftragt mit Jeff und Co einen Lügendetektortest durchzuführen, um herauszufinden, ob einer von ihnen Pierce ermordet hat. Sie lassen sich drauf ein, denn es ist ja der letzte Wille eines Toten. Geheimnisse kommen ans Licht und ein Streit bricht aus. Sie wollen aufhören, besinnen sich aber, als sie erfahren, dass Pierce mehrere Millionen zu vererben hat. Sie lernen zu ihren Fehlern zu stehen und einander zu verzeihen. Sie bestehen alle den Test und werden reich mit Sperma beschenkt. Jeder bekommt aber auch noch ein sehr persönliches Geschenk vermacht.

    • HD
    • 20 Minuten

    Pierce ist tot. Gerade mal im College angekommen trifft Mr Stone ein. Mr Stone wurde von Pierce beauftragt mit Jeff und Co einen Lügendetektortest durchzuführen, um herauszufinden, ob einer von ihnen Pierce ermordet hat. Sie lassen sich drauf ein, denn es ist ja der letzte Wille eines Toten. Geheimnisse kommen ans Licht und ein Streit bricht aus. Sie wollen aufhören, besinnen sich aber, als sie erfahren, dass Pierce mehrere Millionen zu vererben hat. Sie lernen zu ihren Fehlern zu stehen und einander zu verzeihen. Sie bestehen alle den Test und werden reich mit Sperma beschenkt. Jeder bekommt aber auch noch ein sehr persönliches Geschenk vermacht.

    • HD
    • 20 Minuten
    • FOLGE 5

    Geothermische Realitätsflucht

    Troys Abschiedsparty wird zu einem großen Event. Das gesamte College spielt „Hot Lava“. Ein Spiel, bei dem man den Boden nicht berühren darf, sonst ist man tot. Der letzte Überlebende gewinnt einen Preis in Höhe von 50.000 Dollar. Initiiert wurde das von Abed. Britta erkennt, dass das der Versuch ist, seinen Gefühlen aus dem Weg zu gehen.

    • HD
    • 21 Minuten

    Troys Abschiedsparty wird zu einem großen Event. Das gesamte College spielt „Hot Lava“. Ein Spiel, bei dem man den Boden nicht berühren darf, sonst ist man tot. Der letzte Überlebende gewinnt einen Preis in Höhe von 50.000 Dollar. Initiiert wurde das von Abed. Britta erkennt, dass das der Versuch ist, seinen Gefühlen aus dem Weg zu gehen.

    • HD
    • 21 Minuten
    • FOLGE 6

    Kork-basierte Netzwerktechnik

    Das „Rettet-Greendale-Komitee“ will sich um die Dekoration für die bevorstehende Zwischenprüfungs-Feier kümmern. Chang, Jeff, Shirley und Duncan sollen das übernehmen, während Professor Hickey und Annie die heruntergefallene Pinnwand in der Caferteria wieder aufhängen. Letzteres hört sich nach einem leichten Job an, aber die Aufgabe gestaltet sich schwieriger als gedacht. Vom Hausmeister bis zum Schulleiter müssen die beiden etliche Abteilungen abklappern, und geraten dabei in einen Strudel aus Korruption und „eine-Hand-wäscht-die-andere-Deals“. Schließlich scheitert die Aktion, als Hickey nicht bereit ist, sein Gewissen und seine Selbstachtung weiter zu strapazieren. Britta ist sauer auf Abed, weil er leichtfertig verraten hat, wie es in der Serie „Bloodlines of Conquest“ weitergeht. Aus Rache liest sie das Ende des letzten Buches, um ihm zu verraten, wie alles ausgeht. Um sich vor den unliebsamen Enthüllungen zu schützen, läuft Abed mit Ohrschützern durch das College. Dabei lernt er die Taubstumme Rachel kennen. Er eignet sich Kenntnisse in Gebärdensprache an, um sich mit ihr unterhalten zu können. Changs Vorschlag, die Party unter das Motto „bärenstark zur Zwischenprüfung“ zu stellen, stößt beim Rest der Gruppe auf Unverständnis. Chang fühlt sich abgelehnt und diskriminiert. Die anderen lenken schließlich ein, und akzeptieren das Thema des Friedens Willen, obwohl keiner mit der Idee etwas anfangen kann. Als der Raum über und über mit Bären dekoriert ist wie für eine Kindergeburtstagsparty, kommt Garrett hinzu. Erschrocken klärt er die Gruppe auf, dass es am Morgen einen Bärenangriff auf einen Kindergeburtstag. Chang erinnert sich, dass eine Nachrichtenmeldung ihn auf die Idee gebracht hat. Im Eiltempo wird das Party-Thema in „Dicker Hund zur Zwischenprüfung“ umbenannt und die Papp-Bären kurzerhand in Hunde umdekoriert. Als am Abend die Party in vollem Gange ist, verrät Rachel Abed den Ausgang von „Bloodlines of Conquest“. Britta hat es geschafft, Rachel mit Geld zu bestechen. Hickey greift schließlich zum Bohrer und montiert die Pinnwand. Als Pelton gegen sein unbürokratisches Eingreifen mit Wachpersonal vorgehen will, zwingt eine wütende Annie ihn zum Rückzug.

    • HD
    • 21 Minuten

    Das „Rettet-Greendale-Komitee“ will sich um die Dekoration für die bevorstehende Zwischenprüfungs-Feier kümmern. Chang, Jeff, Shirley und Duncan sollen das übernehmen, während Professor Hickey und Annie die heruntergefallene Pinnwand in der Caferteria wieder aufhängen. Letzteres hört sich nach einem leichten Job an, aber die Aufgabe gestaltet sich schwieriger als gedacht. Vom Hausmeister bis zum Schulleiter müssen die beiden etliche Abteilungen abklappern, und geraten dabei in einen Strudel aus Korruption und „eine-Hand-wäscht-die-andere-Deals“. Schließlich scheitert die Aktion, als Hickey nicht bereit ist, sein Gewissen und seine Selbstachtung weiter zu strapazieren. Britta ist sauer auf Abed, weil er leichtfertig verraten hat, wie es in der Serie „Bloodlines of Conquest“ weitergeht. Aus Rache liest sie das Ende des letzten Buches, um ihm zu verraten, wie alles ausgeht. Um sich vor den unliebsamen Enthüllungen zu schützen, läuft Abed mit Ohrschützern durch das College. Dabei lernt er die Taubstumme Rachel kennen. Er eignet sich Kenntnisse in Gebärdensprache an, um sich mit ihr unterhalten zu können. Changs Vorschlag, die Party unter das Motto „bärenstark zur Zwischenprüfung“ zu stellen, stößt beim Rest der Gruppe auf Unverständnis. Chang fühlt sich abgelehnt und diskriminiert. Die anderen lenken schließlich ein, und akzeptieren das Thema des Friedens Willen, obwohl keiner mit der Idee etwas anfangen kann. Als der Raum über und über mit Bären dekoriert ist wie für eine Kindergeburtstagsparty, kommt Garrett hinzu. Erschrocken klärt er die Gruppe auf, dass es am Morgen einen Bärenangriff auf einen Kindergeburtstag. Chang erinnert sich, dass eine Nachrichtenmeldung ihn auf die Idee gebracht hat. Im Eiltempo wird das Party-Thema in „Dicker Hund zur Zwischenprüfung“ umbenannt und die Papp-Bären kurzerhand in Hunde umdekoriert. Als am Abend die Party in vollem Gange ist, verrät Rachel Abed den Ausgang von „Bloodlines of Conquest“. Britta hat es geschafft, Rachel mit Geld zu bestechen. Hickey greift schließlich zum Bohrer und montiert die Pinnwand. Als Pelton gegen sein unbürokratisches Eingreifen mit Wachpersonal vorgehen will, zwingt eine wütende Annie ihn zum Rückzug.

    • HD
    • 21 Minuten
    • FOLGE 7

    Verräterisches Schwarmbewusstsein!

    Prof. Duncan bittet Jeff um Hilfe. Er möchte Britta rumkriegen. Jeff’s ultimativer Tip ist: „Willst du Britta, denk wie Britta.“ Daraufhin erwähnt Duncan vor allen, dass er zu einer Benefizgala für hungernde Kinder geht. Britta springt darauf an und will mitgehen. Aber nicht nur Sie. Auf dieser Gala trifft Britta alte Freunde aus ihrer Anarcho-Zeit wieder. Erinnerungen an alten Zeiten kommen hoch und Sie will gleich los, um ein Werbeplakat zu besprühen. Sie stößt auf Ablehnung und wird berechnender Weise von Duncan, der schon mit dem Taschentuch auf sie wartet, abgefangen. Während eines Gesprächs im Auto, ändert Duncan seine Meinung und fährt sie einfach nach Hause, ohne zu versuchen an sie ranzukommen. Er geht zurück ins Theater und verbringt einen schönen Abend mit Jeff…. Zur gleichen Zeit, hat sich Abed im College auf den neuen Kickpuncher Film in dem Kostüm des klassischen Kickpunchers vorbereitet. Er trifft auf Prof. Hickey und erwischt ihn offensichtlich bei irgendetwas. Abed erklärt, warum er so angezogen ist zeigt Hickey, dass er mit seinem Kostüm Schaum sprühen kann. Versehentlich ruiniert er damit die Arbeiten von Hickey. Dieser wird sehr wütend. Sie beginnen zu argumentieren. Hickey will Abed betrafen und kettet ihn an einem Schrank fest, damit er den Film verpasst. Sie streiten und beschimpfen sich. Hickey lässt Abed erst gehen, als dieser traurig anerkennen muss, dass er seinen Film nun verpasst hat. Abed kommt nach kurzer Zeit wieder und überreicht Hickey ein Drehbuch zu einem seiner Filmprojekt. Er bittet Hickey um Hilfe da er erkannt hat, dass Hickey Qualitäten hat, die er nicht hat. Chang, der auch auf der Gala war, aber von keinem Wahrgenommen wurde, hatte dort eine sonderbare Begegnung mit Geistern und ist sich nun nicht mehr sicher, ob er überhaupt existiert.

    • HD
    • 21 Minuten

    Prof. Duncan bittet Jeff um Hilfe. Er möchte Britta rumkriegen. Jeff’s ultimativer Tip ist: „Willst du Britta, denk wie Britta.“ Daraufhin erwähnt Duncan vor allen, dass er zu einer Benefizgala für hungernde Kinder geht. Britta springt darauf an und will mitgehen. Aber nicht nur Sie. Auf dieser Gala trifft Britta alte Freunde aus ihrer Anarcho-Zeit wieder. Erinnerungen an alten Zeiten kommen hoch und Sie will gleich los, um ein Werbeplakat zu besprühen. Sie stößt auf Ablehnung und wird berechnender Weise von Duncan, der schon mit dem Taschentuch auf sie wartet, abgefangen. Während eines Gesprächs im Auto, ändert Duncan seine Meinung und fährt sie einfach nach Hause, ohne zu versuchen an sie ranzukommen. Er geht zurück ins Theater und verbringt einen schönen Abend mit Jeff…. Zur gleichen Zeit, hat sich Abed im College auf den neuen Kickpuncher Film in dem Kostüm des klassischen Kickpunchers vorbereitet. Er trifft auf Prof. Hickey und erwischt ihn offensichtlich bei irgendetwas. Abed erklärt, warum er so angezogen ist zeigt Hickey, dass er mit seinem Kostüm Schaum sprühen kann. Versehentlich ruiniert er damit die Arbeiten von Hickey. Dieser wird sehr wütend. Sie beginnen zu argumentieren. Hickey will Abed betrafen und kettet ihn an einem Schrank fest, damit er den Film verpasst. Sie streiten und beschimpfen sich. Hickey lässt Abed erst gehen, als dieser traurig anerkennen muss, dass er seinen Film nun verpasst hat. Abed kommt nach kurzer Zeit wieder und überreicht Hickey ein Drehbuch zu einem seiner Filmprojekt. Er bittet Hickey um Hilfe da er erkannt hat, dass Hickey Qualitäten hat, die er nicht hat. Chang, der auch auf der Gala war, aber von keinem Wahrgenommen wurde, hatte dort eine sonderbare Begegnung mit Geistern und ist sich nun nicht mehr sicher, ob er überhaupt existiert.

    • HD
    • 21 Minuten
    • FOLGE 8

    App-Entwicklung und Katzenpunkte

    In Greendale wird eine neue SocialNetworkApp getestet, mit der jeder jeden bewerten kann. Schon bald bildet sich eine Klassengesellschaft, deren oberste Herrscher und machtvollste Bewerter die von Shirley angeführten sogenannten 5er sind. Jeff und Britta beschließen, das System zu unterwandern, um den Studenten aufzuzeigen, wie sehr sie von der App manipuliert werden. Während Jeff sich in die Spitzengruppe einschleicht, zettelt Britta eine Revolution an, setzt sich selbst an die Spitze und wird prompt von Jeff zu Fall gebracht. Am Ende breitet Studienleiter Pelton das Deckmäntelchen des Schweigens über den peinlichen Vorfall, den alle möglichst schnell vergessen wollen…

    • HD
    • 21 Minuten

    In Greendale wird eine neue SocialNetworkApp getestet, mit der jeder jeden bewerten kann. Schon bald bildet sich eine Klassengesellschaft, deren oberste Herrscher und machtvollste Bewerter die von Shirley angeführten sogenannten 5er sind. Jeff und Britta beschließen, das System zu unterwandern, um den Studenten aufzuzeigen, wie sehr sie von der App manipuliert werden. Während Jeff sich in die Spitzengruppe einschleicht, zettelt Britta eine Revolution an, setzt sich selbst an die Spitze und wird prompt von Jeff zu Fall gebracht. Am Ende breitet Studienleiter Pelton das Deckmäntelchen des Schweigens über den peinlichen Vorfall, den alle möglichst schnell vergessen wollen…

    • HD
    • 21 Minuten
    • FOLGE 9

    VCR-Kultivierung und pädagogische Veröffentlichung

    Jeff, Prof. Hickey und Shirley haben sich bereit erklärt, den Keller aufzuräumen. Dabei stoßen Sie auf einen Schatz. 120 neue Chemiebücher. Die wollen Sie verkaufen und den Gewinn durch Drei teilen. Da sie niemanden kennen, der mit gestohlener Ware dealt, ziehen sie Britta hinzu. Der Hehler ist kontaktiert. Alles scheint geregelt zu sein, da platzt Chang herein. Er beteuert, dass er nichts gesehen hat, aber die 4 gehen auf Nummer sicher und nehmen ihn gefangen. Jeff wird das zuviel, er will aussteigen, aber die Anderen lassen das nicht zu. Gefesselt versuchen Jeff und Chang die Anderen gegeneinander auf zu hetzen. Mit Erfolg. Keiner vertraut dem Anderen. Shirley ergreift die Initiative und am Ende sitzen alle außer Shirley gefesselt da. Sie macht sich auf den Weg zum Hehler. Der bietet ihr 20. Nein, nicht zwanzigtausend, sondern lediglich 20 Dollar. Enttäuscht und beschämt geht sie zurück, um die Anderen zu befreien. Die Nacht ist. Sie gehen direkt zum Meeting mit den anderen. Die Stimmung ist schwer. Währenddessen hatten Annie und ihr Bruder, der sie gerade besucht, und Abed und seine Freundin Rachel ein Doppeldate. Ihnen fällt auf, dass sie einen neuen Mitbewohner gebrauchen könnten, da sie beide pleite sind. Annie möchte, dass ihr Bruder einzieht. Abed möchte, dass Rachel, einzieht. Wie gut, dass Rachel, Abed ein „neues“ VCR-WildWest-Spiel geschenkt hat. Abed und Annie kommen auf die Idee, den neuen Mitbewohner mit Hilfe des sehr verwirrenden Spiels zu ermitteln. In ihrer Verbissenheit, wird dieser Abend für ihre Gäste eher unangenehm. Nachdem Rachel erfährt, warum sie dieses Spiel spielen, stürmt sie wütend aus der Wohnung. Abed inszeniert einen filmischen Wendepunkt. Er lässt es regnen, entschuldigt sich und, wie in einem Film, ist am Ende alles wieder gut…

    • HD
    • 21 Minuten

    Jeff, Prof. Hickey und Shirley haben sich bereit erklärt, den Keller aufzuräumen. Dabei stoßen Sie auf einen Schatz. 120 neue Chemiebücher. Die wollen Sie verkaufen und den Gewinn durch Drei teilen. Da sie niemanden kennen, der mit gestohlener Ware dealt, ziehen sie Britta hinzu. Der Hehler ist kontaktiert. Alles scheint geregelt zu sein, da platzt Chang herein. Er beteuert, dass er nichts gesehen hat, aber die 4 gehen auf Nummer sicher und nehmen ihn gefangen. Jeff wird das zuviel, er will aussteigen, aber die Anderen lassen das nicht zu. Gefesselt versuchen Jeff und Chang die Anderen gegeneinander auf zu hetzen. Mit Erfolg. Keiner vertraut dem Anderen. Shirley ergreift die Initiative und am Ende sitzen alle außer Shirley gefesselt da. Sie macht sich auf den Weg zum Hehler. Der bietet ihr 20. Nein, nicht zwanzigtausend, sondern lediglich 20 Dollar. Enttäuscht und beschämt geht sie zurück, um die Anderen zu befreien. Die Nacht ist. Sie gehen direkt zum Meeting mit den anderen. Die Stimmung ist schwer. Währenddessen hatten Annie und ihr Bruder, der sie gerade besucht, und Abed und seine Freundin Rachel ein Doppeldate. Ihnen fällt auf, dass sie einen neuen Mitbewohner gebrauchen könnten, da sie beide pleite sind. Annie möchte, dass ihr Bruder einzieht. Abed möchte, dass Rachel, einzieht. Wie gut, dass Rachel, Abed ein „neues“ VCR-WildWest-Spiel geschenkt hat. Abed und Annie kommen auf die Idee, den neuen Mitbewohner mit Hilfe des sehr verwirrenden Spiels zu ermitteln. In ihrer Verbissenheit, wird dieser Abend für ihre Gäste eher unangenehm. Nachdem Rachel erfährt, warum sie dieses Spiel spielen, stürmt sie wütend aus der Wohnung. Abed inszeniert einen filmischen Wendepunkt. Er lässt es regnen, entschuldigt sich und, wie in einem Film, ist am Ende alles wieder gut…

    • HD
    • 21 Minuten
    • FOLGE 10

    Vater und Söhne

    Professor Hickey ist nicht auf die Geburtstagsparty seines Enkels eingeladen, was ihn furchtbar ärgert. Er ist deswegen stinksauer auf seinen Sohn Hank, der in seinen Augen sowieso ein Blödmann ist,der von morgens bis abends ein dämliches Spiel namens Dungeons and Dragons spielt. Damit drückt er bei unseren Freunden natürlich auf den richtigen Knopf und sie planen eine Rettungsaktion, wie damals bei Fat Neil, nur eben diesmal für Professor Hickey und Hank. Mit von der Partie ist diesmal auch Dean Pelton. Ihr D&D-Mission trägt ihnen auf, den Geisterbeschwörer, der in einem Turm lebt, zu töten. Übrig bleiben zu guter Letzt nur Professor Hickey und Hank und der Kampf um die Geburtstagsparty eines Dreijährigen.

    • HD
    • 21 Minuten

    Professor Hickey ist nicht auf die Geburtstagsparty seines Enkels eingeladen, was ihn furchtbar ärgert. Er ist deswegen stinksauer auf seinen Sohn Hank, der in seinen Augen sowieso ein Blödmann ist,der von morgens bis abends ein dämliches Spiel namens Dungeons and Dragons spielt. Damit drückt er bei unseren Freunden natürlich auf den richtigen Knopf und sie planen eine Rettungsaktion, wie damals bei Fat Neil, nur eben diesmal für Professor Hickey und Hank. Mit von der Partie ist diesmal auch Dean Pelton. Ihr D&D-Mission trägt ihnen auf, den Geisterbeschwörer, der in einem Turm lebt, zu töten. Übrig bleiben zu guter Letzt nur Professor Hickey und Hank und der Kampf um die Geburtstagsparty eines Dreijährigen.

    • HD
    • 21 Minuten
    • FOLGE 11

    G.I. Jeff Geheimauftrag Cobra

    Jeff, alias „Wingman“, kämpft in der Superheldentruppe „G.I. Joe“ gegen die böse Terroristengruppierung „Cobra“, die die Weltherrschaft übernehmen will. Seit 20 Jahren bekämpfen sich die animierten Krieger, zu denen auch der Rest des GreendaleKomitees sowie Studienleiter Pelton gehören, beschießen sich aufs Heftigste und fahren schwerste Geschütze auf, aber noch nie ist jemand verletzt worden. Als Jeff einen feindlichen CobraAnführer abschießt, kommt es zum Eklat. Er wird von seinen eigenen Leuten ins G.I. JoeGefängnis zu diversen anderen Losern gesteckt. Doch er gibt nicht auf und schafft es, mit ein paar Getreuen aus dem Gefängnis auszubrechen. Als sich daraufhin die Kämpfer von Cobra und G.I. Joe verbünden, um gemeinsam Jagd auf Jeff zu machen, droht die Situation zu eskalieren. Aber eigentlich hat Jeff das Schlimmste bereits hinter sich, denn er kommt im wirklichen Leben im Krankenhaus zu sich und bemerkt, das die G.I. Joe Animationsstory nur ein Produkt seines übermäßigen Alkoholund Pillenkonsums gewesen ist. Der Anlass für selbigen ist fast so grauenhaft wie sein Horrortraum. Zerknirscht gesteht er den ums Bett versammelten Freunden die furchtbare Wahrheit: Jeff ist 40 geworden.

    • HD
    • 20 Minuten

    Jeff, alias „Wingman“, kämpft in der Superheldentruppe „G.I. Joe“ gegen die böse Terroristengruppierung „Cobra“, die die Weltherrschaft übernehmen will. Seit 20 Jahren bekämpfen sich die animierten Krieger, zu denen auch der Rest des GreendaleKomitees sowie Studienleiter Pelton gehören, beschießen sich aufs Heftigste und fahren schwerste Geschütze auf, aber noch nie ist jemand verletzt worden. Als Jeff einen feindlichen CobraAnführer abschießt, kommt es zum Eklat. Er wird von seinen eigenen Leuten ins G.I. JoeGefängnis zu diversen anderen Losern gesteckt. Doch er gibt nicht auf und schafft es, mit ein paar Getreuen aus dem Gefängnis auszubrechen. Als sich daraufhin die Kämpfer von Cobra und G.I. Joe verbünden, um gemeinsam Jagd auf Jeff zu machen, droht die Situation zu eskalieren. Aber eigentlich hat Jeff das Schlimmste bereits hinter sich, denn er kommt im wirklichen Leben im Krankenhaus zu sich und bemerkt, das die G.I. Joe Animationsstory nur ein Produkt seines übermäßigen Alkoholund Pillenkonsums gewesen ist. Der Anlass für selbigen ist fast so grauenhaft wie sein Horrortraum. Zerknirscht gesteht er den ums Bett versammelten Freunden die furchtbare Wahrheit: Jeff ist 40 geworden.

    • HD
    • 20 Minuten
    • FOLGE 12

    Grund-Geschichte

    Alles scheint ruhig im Community College. Die todo-Sterne sind fast aufgebraucht und es stehen keine größeren Aufgaben mehr ins Haus. Das „RettetGreendaleKomitee“ hat ganze Arbeit geleistet. Abed misstraut dieser ungewöhnlichen Ruhe. Er vermutet, dass das die „Ruhe vor dem Sturm“ ist. Es dauert auch nicht lange, da kommt der Studienleiter mit Neuigkeiten an. Greendale soll durch einen Sachverständigen inspiziert werden. Sofort herrscht Panik. Abed entwickelt einen Masterplan, um Greendale vor dem Schlimmsten zu bewahren, aber Jeff bremst ihn ein. „Dem College geht es gut und es gibt keinen Grund zur Aufregung“. Abed lenkt ein und sucht alleine einen Weg sich von dem Gedankenmuster, dass alles eine Geschichte ist, zu befreien. Als der Sachverständige Ronald Mohammed auftaucht, stehen alle, bis auf Abed, Spalier. Der Sachverständige beginnt mit seiner Arbeit. Am Ende seiner Expertise kommt er zu dem Entschluss, dass das College tatsächlich in gutem Zustand und damit wertvoll ist. Das freut Richi und Carl von der Collegebehörde, die just in dem Moment dazukommen, um die freudige Nachricht zu hören. Beide brechen in Jubel aus, da sie vorhaben das College endlich zu Geld zu machen. Sie wollen das Gebäude an die höchst bietende Firma verkaufen. Das ist niederschmetternd für alle anderen. Die „SubwayUni“ entsteht. Richie und Carl befinden sich auf einem Rundgang mit dem Subway-Vertreter. In seinem Büro sitzt Dean Pelton schreiend und weinend in Unterhose auf dem Boden. Annie und Abed wollen ihm helfen seine Sachen zu packen und entdecken dabei einen „verborgenen Schatz.“ Vielleicht kann Greendale letztlich doch noch gerettet werden…

    • HD
    • 21 Minuten

    Alles scheint ruhig im Community College. Die todo-Sterne sind fast aufgebraucht und es stehen keine größeren Aufgaben mehr ins Haus. Das „RettetGreendaleKomitee“ hat ganze Arbeit geleistet. Abed misstraut dieser ungewöhnlichen Ruhe. Er vermutet, dass das die „Ruhe vor dem Sturm“ ist. Es dauert auch nicht lange, da kommt der Studienleiter mit Neuigkeiten an. Greendale soll durch einen Sachverständigen inspiziert werden. Sofort herrscht Panik. Abed entwickelt einen Masterplan, um Greendale vor dem Schlimmsten zu bewahren, aber Jeff bremst ihn ein. „Dem College geht es gut und es gibt keinen Grund zur Aufregung“. Abed lenkt ein und sucht alleine einen Weg sich von dem Gedankenmuster, dass alles eine Geschichte ist, zu befreien. Als der Sachverständige Ronald Mohammed auftaucht, stehen alle, bis auf Abed, Spalier. Der Sachverständige beginnt mit seiner Arbeit. Am Ende seiner Expertise kommt er zu dem Entschluss, dass das College tatsächlich in gutem Zustand und damit wertvoll ist. Das freut Richi und Carl von der Collegebehörde, die just in dem Moment dazukommen, um die freudige Nachricht zu hören. Beide brechen in Jubel aus, da sie vorhaben das College endlich zu Geld zu machen. Sie wollen das Gebäude an die höchst bietende Firma verkaufen. Das ist niederschmetternd für alle anderen. Die „SubwayUni“ entsteht. Richie und Carl befinden sich auf einem Rundgang mit dem Subway-Vertreter. In seinem Büro sitzt Dean Pelton schreiend und weinend in Unterhose auf dem Boden. Annie und Abed wollen ihm helfen seine Sachen zu packen und entdecken dabei einen „verborgenen Schatz.“ Vielleicht kann Greendale letztlich doch noch gerettet werden…

    • HD
    • 21 Minuten
    • FOLGE 13

    Emotionale Komponente

    In der letzen Folge haben Studienleiter Pelton, Abed und Annie einen Hinweis auf einen Schatz entdeckt und gehen dem nun auf den Grund. Russel Borchert, der den Hinweis hinterlassen hat, scheint eine versteckte Abteilung in Greendale eingerichtet zu haben, um dort einen Computer, der aus Gold besteht, mit emotionalen Komponenten zu entwickeln. Hickey und Shirley besorgen die Gebäudepläne und so entdecken sie die geheime Abteilung und den geheimen Raum, wo Borcherts GoldMaschine steht. In letzter Minute wird ihnen klar, dass sie Borchert nicht sein Lebenswerk wegnehmen können da schenkt Borchert Ihnen seine übrig gebliebenen Millionen. Das College scheint gerettet, da tauchen Chang, Richie und Carl auf, nehmen ihnen das Geld ab und legen den Computer lahm, der die Tür verriegelt, so dass sie gefangen sind. Borchert versucht den Computer wieder zu starten, allerdings ohne Erfolg. Währenddessen erfährt die Studiengruppe, dass Borchert nicht nur Millionen in Greendale investiert hat, sondern auch der Gründer Greendales ist. Sie finden einen Vertrag, der ihm das Mitspracherecht an allen Handlungen die das College betreffen, gibt. Somit wäre Greendale vor dem Verkauf an Subway gerettet, wenn sie den Computer zum Laufen kriegen und somit die Tür rechtzeitig aufbekommen. Da Borchert eine Emotional Komponente in den Computer eingebaut hat, könnte eine Explosion menschlicher Gefühle, den Computer neu starten lassen. Jeff reist gedanklich in die Vergangenheit und entdeckt einen viel wertvolleren Schatz. Die Liebe zu Annie ist so stark, dass sich die Tür öffnet und sie rechtzeitig kommen, um nun Greendale wirklich zu retten.

    • HD
    • 21 Minuten

    In der letzen Folge haben Studienleiter Pelton, Abed und Annie einen Hinweis auf einen Schatz entdeckt und gehen dem nun auf den Grund. Russel Borchert, der den Hinweis hinterlassen hat, scheint eine versteckte Abteilung in Greendale eingerichtet zu haben, um dort einen Computer, der aus Gold besteht, mit emotionalen Komponenten zu entwickeln. Hickey und Shirley besorgen die Gebäudepläne und so entdecken sie die geheime Abteilung und den geheimen Raum, wo Borcherts GoldMaschine steht. In letzter Minute wird ihnen klar, dass sie Borchert nicht sein Lebenswerk wegnehmen können da schenkt Borchert Ihnen seine übrig gebliebenen Millionen. Das College scheint gerettet, da tauchen Chang, Richie und Carl auf, nehmen ihnen das Geld ab und legen den Computer lahm, der die Tür verriegelt, so dass sie gefangen sind. Borchert versucht den Computer wieder zu starten, allerdings ohne Erfolg. Währenddessen erfährt die Studiengruppe, dass Borchert nicht nur Millionen in Greendale investiert hat, sondern auch der Gründer Greendales ist. Sie finden einen Vertrag, der ihm das Mitspracherecht an allen Handlungen die das College betreffen, gibt. Somit wäre Greendale vor dem Verkauf an Subway gerettet, wenn sie den Computer zum Laufen kriegen und somit die Tür rechtzeitig aufbekommen. Da Borchert eine Emotional Komponente in den Computer eingebaut hat, könnte eine Explosion menschlicher Gefühle, den Computer neu starten lassen. Jeff reist gedanklich in die Vergangenheit und entdeckt einen viel wertvolleren Schatz. Die Liebe zu Annie ist so stark, dass sich die Tür öffnet und sie rechtzeitig kommen, um nun Greendale wirklich zu retten.

    • HD
    • 21 Minuten
© 2014 Sony Pictures Television Inc. and Open 4 Business Productions LLC. All Rights Reserved.

Weitere Staffeln der Serie

Zuschauer kauften auch

Top‑Sendungen: Komödien