Beschreibung

Staffel 6: Durch den Criminal Intent - den strafbaren Vorsatz - entwickelt sich der Plot immer wieder aufs Neue zu einem nervenaufreibenden Katz−und−Maus−Spiel voller Rätsel, irreführender Spuren und plötzlicher Wendungen. Ein falsches Spiel, das niemand so gut beherrscht wie die Detectives Robert Goren und Alexandra Eames. Bei scheinbar perfekten Verbrechen sind ihre herausragenden Fähigkeiten oftmals die letzte Chance für Recht und Ordnung in New York ...

    • 34,99 €

Beschreibung

Staffel 6: Durch den Criminal Intent - den strafbaren Vorsatz - entwickelt sich der Plot immer wieder aufs Neue zu einem nervenaufreibenden Katz−und−Maus−Spiel voller Rätsel, irreführender Spuren und plötzlicher Wendungen. Ein falsches Spiel, das niemand so gut beherrscht wie die Detectives Robert Goren und Alexandra Eames. Bei scheinbar perfekten Verbrechen sind ihre herausragenden Fähigkeiten oftmals die letzte Chance für Recht und Ordnung in New York ...

    • FOLGE 1

    Entführt

    Die junge Heidi Conington wird tot aufgefunden. Die Tat trägt die Handschrift des Serienkillers Sebastian, der nie gefasst werden konnte. Der einst renommierte Profiler Declan Gage, den Sebastian damals an der Nase herumgeführt hatte, brennt nun darauf, seinen Ruf wiederherzustellen. Captain Ross traut Gage zwar nicht über den Weg, doch Goren, dessen Mentor Gage einst war, will wieder mit ihm zusammenarbeiten. Unterdessen wird Eames entführt und in einen Keller eingesperrt. Von nebenan hört sie die Schreie einer Frau, die über Stunden gefoltert und schließlich ermordet wird. Eames selbst kann sich im letzten Moment befreien und wird relativ unversehrt ins Krankenhaus eingeliefert. Entscheidende Hinweise kann sie ihren Kollegen jedoch nicht geben, denn sie hat den Täter nicht gesehen. Als ihr Handy bei Gage gefunden wird, scheint dennoch klar zu sein, wer die Morde begangen hat. Doch Goren, der seinem alten Lehrer noch immer vertraut, hat einen ganz anderen Verdacht...

    • HD
    • 43 Minuten

    Die junge Heidi Conington wird tot aufgefunden. Die Tat trägt die Handschrift des Serienkillers Sebastian, der nie gefasst werden konnte. Der einst renommierte Profiler Declan Gage, den Sebastian damals an der Nase herumgeführt hatte, brennt nun darauf, seinen Ruf wiederherzustellen. Captain Ross traut Gage zwar nicht über den Weg, doch Goren, dessen Mentor Gage einst war, will wieder mit ihm zusammenarbeiten. Unterdessen wird Eames entführt und in einen Keller eingesperrt. Von nebenan hört sie die Schreie einer Frau, die über Stunden gefoltert und schließlich ermordet wird. Eames selbst kann sich im letzten Moment befreien und wird relativ unversehrt ins Krankenhaus eingeliefert. Entscheidende Hinweise kann sie ihren Kollegen jedoch nicht geben, denn sie hat den Täter nicht gesehen. Als ihr Handy bei Gage gefunden wird, scheint dennoch klar zu sein, wer die Morde begangen hat. Doch Goren, der seinem alten Lehrer noch immer vertraut, hat einen ganz anderen Verdacht...

    • HD
    • 43 Minuten
    • FOLGE 2

    Tod auf dem Asphalt

    Schönheitschirurg Dr. Grant Tyler, ein unsympathischer Weiberheld und Macho, ist mit seinem Motorrad tödlich verunglückt. Logan und seine neue Partnerin Megan Wheeler stellen schnell fest, dass das Motorrad manipuliert wurde: Jemand hat Batteriesäure in das Motorgehäuse gespritzt, so dass der Motor irgendwann blockieren musste. Zunächst vermuten Wheeler und Logan, dass ein rachsüchtiger alter Kollege Tylers die Tat begangen hat, doch diese Spur erweist sich als Sackgasse. Eine ganz neue Sicht auf den Fall ergibt sich, als man bei Tyler eine Sammlung mit delikaten Videoaufzeichnungen findet. Offenbar hatte der Casanova seine zahlreichen Tête-à-Têtes akribisch auf Video festgehalten. Zu den Frauen auf den Videos gehört auch Danielle, die Englischlehrerin von Tylers Sohn Keith. Als man in ihrem Haus eine Spritze mit Batteriesäure findet, gerät Danielles eifersüchtiger Ehemann ins Visier der Ermittler. Doch erst, als sich herausstellt, dass Danielle auch eine Affäre mit Keith hatte, kommen Wheeler und Logan der Wahrheit langsam auf die Spur...

    • HD
    • 43 Minuten

    Schönheitschirurg Dr. Grant Tyler, ein unsympathischer Weiberheld und Macho, ist mit seinem Motorrad tödlich verunglückt. Logan und seine neue Partnerin Megan Wheeler stellen schnell fest, dass das Motorrad manipuliert wurde: Jemand hat Batteriesäure in das Motorgehäuse gespritzt, so dass der Motor irgendwann blockieren musste. Zunächst vermuten Wheeler und Logan, dass ein rachsüchtiger alter Kollege Tylers die Tat begangen hat, doch diese Spur erweist sich als Sackgasse. Eine ganz neue Sicht auf den Fall ergibt sich, als man bei Tyler eine Sammlung mit delikaten Videoaufzeichnungen findet. Offenbar hatte der Casanova seine zahlreichen Tête-à-Têtes akribisch auf Video festgehalten. Zu den Frauen auf den Videos gehört auch Danielle, die Englischlehrerin von Tylers Sohn Keith. Als man in ihrem Haus eine Spritze mit Batteriesäure findet, gerät Danielles eifersüchtiger Ehemann ins Visier der Ermittler. Doch erst, als sich herausstellt, dass Danielle auch eine Affäre mit Keith hatte, kommen Wheeler und Logan der Wahrheit langsam auf die Spur...

    • HD
    • 43 Minuten
    • FOLGE 3

    Sorgenkind

    Die 18-jährige Ashley Gardella wird frühmorgens ermordet in ihrem nagelneuen Wagen gefunden. Wie sich herausstellt, war sie am Abend zuvor mit ihrer kleinen Stiefschwester Emily auf einer Party in ihrer Heimatstadt Water Haven, ist von dort aus aber nach New York aufgebrochen, um sich mit ihrem Chef und Liebhaber Jason Raines zu treffen. Neben Ashleys Exfreund und einem jungen Mann, den sie in einer Bar kennengelernt hat, avanciert auch Raines zum Verdächtigen. Doch Raines hat ein wasserdichtes Alibi, und auch alle weiteren Spuren führen in eine Sackgasse. Goren und Eames lassen jedoch nicht locker und können schon bald einen neuen Hauptverdächtigen präsentieren: Officer Ray Wiznesky, Ashleys Stiefvater und Cop in Water Haven. Goren und Eames nehmen Wiznesky aufs Korn, doch alle Vorstöße in diese Richtung werden von seinen Kollegen abgeblockt. Offenbar ist die gesamte Polizei von Water Haven dazu bereit, dem Kollegen ein falsches Alibi zu geben. Ross macht mächtig Druck bei Wizneskys Vorgesetzten und lockt so auch Wiznesky aus der Reserve. Damit bringt er Goren und Eames jedoch in Lebensgefahr...

    • HD
    • 41 Minuten

    Die 18-jährige Ashley Gardella wird frühmorgens ermordet in ihrem nagelneuen Wagen gefunden. Wie sich herausstellt, war sie am Abend zuvor mit ihrer kleinen Stiefschwester Emily auf einer Party in ihrer Heimatstadt Water Haven, ist von dort aus aber nach New York aufgebrochen, um sich mit ihrem Chef und Liebhaber Jason Raines zu treffen. Neben Ashleys Exfreund und einem jungen Mann, den sie in einer Bar kennengelernt hat, avanciert auch Raines zum Verdächtigen. Doch Raines hat ein wasserdichtes Alibi, und auch alle weiteren Spuren führen in eine Sackgasse. Goren und Eames lassen jedoch nicht locker und können schon bald einen neuen Hauptverdächtigen präsentieren: Officer Ray Wiznesky, Ashleys Stiefvater und Cop in Water Haven. Goren und Eames nehmen Wiznesky aufs Korn, doch alle Vorstöße in diese Richtung werden von seinen Kollegen abgeblockt. Offenbar ist die gesamte Polizei von Water Haven dazu bereit, dem Kollegen ein falsches Alibi zu geben. Ross macht mächtig Druck bei Wizneskys Vorgesetzten und lockt so auch Wiznesky aus der Reserve. Damit bringt er Goren und Eames jedoch in Lebensgefahr...

    • HD
    • 41 Minuten
    • FOLGE 4

    22 Stiche

    Ian Duffy, ein Feuerwehrmann und Held des 11. September, schafft es gerade noch, nach einem Einsatz zur Feuerwache zu fahren und auszusteigen, bevor er tot zusammenbricht. Er wurde mit 22 Messerstichen ermordet. Logan und Wheeler untersuchen den Fall. Zunächst gehen sie von einem eifersüchtigen Ehemann oder Rivalen aus. Auf der Suche nach einer möglichen Geliebten des verheirateten Ian entdecken sie, dass er ein Doppelleben führte. Sein Seitensprung war aber keine Frau, sondern ein Mann. Sie besuchen die Witwe des Ermordeten, doch diese leugnet die Möglichkeit, dass ihr Mann schwul gewesen sein könnte. Ian war nicht nur ein Held, sondern auch ein Aktivist, der für die Verbesserung der gesundheitlichen Pflege der Kollegen kämpfte, die bei dem Anschlag vom 11. September verletzt wurden. Als Logan und Wheeler sich das Video von einer Versammlung ansehen, bei der es um dieses Thema ging, stoßen sie auf Brendan Keele, der offensichtlich von Ians Verhältnis weiß und ihn deckt. Durch Zufall entdecken sie, dass vor zwölf Jahren ein Mann auf die gleiche Art umgebracht wurde. Auch dieses Opfer war verheiratet und vermutlich homosexuell. Logan und Wheeler schöpfen Verdacht: Besteht ein Zusammenhang zwischen den beiden Morden?

    • HD
    • 42 Minuten

    Ian Duffy, ein Feuerwehrmann und Held des 11. September, schafft es gerade noch, nach einem Einsatz zur Feuerwache zu fahren und auszusteigen, bevor er tot zusammenbricht. Er wurde mit 22 Messerstichen ermordet. Logan und Wheeler untersuchen den Fall. Zunächst gehen sie von einem eifersüchtigen Ehemann oder Rivalen aus. Auf der Suche nach einer möglichen Geliebten des verheirateten Ian entdecken sie, dass er ein Doppelleben führte. Sein Seitensprung war aber keine Frau, sondern ein Mann. Sie besuchen die Witwe des Ermordeten, doch diese leugnet die Möglichkeit, dass ihr Mann schwul gewesen sein könnte. Ian war nicht nur ein Held, sondern auch ein Aktivist, der für die Verbesserung der gesundheitlichen Pflege der Kollegen kämpfte, die bei dem Anschlag vom 11. September verletzt wurden. Als Logan und Wheeler sich das Video von einer Versammlung ansehen, bei der es um dieses Thema ging, stoßen sie auf Brendan Keele, der offensichtlich von Ians Verhältnis weiß und ihn deckt. Durch Zufall entdecken sie, dass vor zwölf Jahren ein Mann auf die gleiche Art umgebracht wurde. Auch dieses Opfer war verheiratet und vermutlich homosexuell. Logan und Wheeler schöpfen Verdacht: Besteht ein Zusammenhang zwischen den beiden Morden?

    • HD
    • 42 Minuten
    • FOLGE 5

    Blutiger Freundschaftsdienst

    Adlai Copeland, ein bekannter Historiker und Bestsellerautor, wird vergiftet in seinem Bett aufgefunden. Seine Frau Charlene, eine flippige Blondine mit einem ausgeprägten Borderline-Syndrom, liegt zwar neben ihm, doch da Adlai mit einem Pflanzenschutzmittel vergiftet wurde, wird zunächst der Gärtner Ferrero verdächtigt - zumal er ein Verhältnis mit Charlene hat. Aber Ferrero besitzt ein Alibi: Während der Tatzeit hat er bei einer wohlhabenden Frau im Garten gearbeitet. Da Charlene sich zur gleichen Zeit in einem Wellness-Hotel aufhielt, kommt auch sie als Mörderin nicht in Frage. Jules, Adlais Vater, sagt aus, dass sein zweiter Sohn Ted und dessen Frau Lena zur Tatzeit bei ihm auf dem Familienanwesen in Connecticut zu Besuch gewesen seien. Wer also kann Adlai umgebracht haben? Eames und Goren überprüfen Adlais Finanzen und stellen fest, dass er seinem Bruder Ted größere Beträge überwiesen hat, zuletzt drei Millionen Dollar. Der Verdacht gegen Ted erhärtet sich. Doch als die Ermittler in sein Büro fahren, um ihn vorläufig festzunehmen, erwartet sie eine grausige Überraschung...

    • HD
    • 42 Minuten

    Adlai Copeland, ein bekannter Historiker und Bestsellerautor, wird vergiftet in seinem Bett aufgefunden. Seine Frau Charlene, eine flippige Blondine mit einem ausgeprägten Borderline-Syndrom, liegt zwar neben ihm, doch da Adlai mit einem Pflanzenschutzmittel vergiftet wurde, wird zunächst der Gärtner Ferrero verdächtigt - zumal er ein Verhältnis mit Charlene hat. Aber Ferrero besitzt ein Alibi: Während der Tatzeit hat er bei einer wohlhabenden Frau im Garten gearbeitet. Da Charlene sich zur gleichen Zeit in einem Wellness-Hotel aufhielt, kommt auch sie als Mörderin nicht in Frage. Jules, Adlais Vater, sagt aus, dass sein zweiter Sohn Ted und dessen Frau Lena zur Tatzeit bei ihm auf dem Familienanwesen in Connecticut zu Besuch gewesen seien. Wer also kann Adlai umgebracht haben? Eames und Goren überprüfen Adlais Finanzen und stellen fest, dass er seinem Bruder Ted größere Beträge überwiesen hat, zuletzt drei Millionen Dollar. Der Verdacht gegen Ted erhärtet sich. Doch als die Ermittler in sein Büro fahren, um ihn vorläufig festzunehmen, erwartet sie eine grausige Überraschung...

    • HD
    • 42 Minuten
    • FOLGE 6

    Maskerade

    In der Halloween-Nacht 1992 wurde die zehnjährige Amberleigh, Tochter der ehemaligen Schönheitskönigin Beth, ermordet aufgefunden. Plötzlich rückt der bisher nicht aufgeklärte Mordfall erneut ins öffentliche Interesse. Ein im Exil lebender Phädophiler bekennt, Amberleigh umgebracht zu haben. Goren und Eames müssen sich auf den Weg nach Vietnam machen, um den äußerst merkwürdig wirkenden Simon Fife aufzugreifen. Doch die Geschichte, die Fife den Ermittlern auftischt, weist viele Ungereimtheiten auf, so dass Goren und Eames sie nicht so recht glauben können. Nach langen Verhören stellt sich heraus, dass Fife die Einzelheiten, die eigentlich nur der Mörder gewusst haben kann, aus E-Mails erfahren hat. Diese E-Mails soll ihm angeblich Beth, Amberleighs Mutter, geschickt haben. Nachdem bewiesen ist, dass Fife nicht der Täter sein kann, stellt sich die Frage, wer den Mord wirklich begangen hat. Eames und Goren konzentrieren sich nun auf die ursprünglichen Untersuchungen und kontaktieren den damaligen Ermittler. Bei ihren weiteren Nachforschungen drängt sich ihnen der Verdacht auf, dass der Mörder aus dem näheren Umfeld des Opfers stammen muss. Doch dann sorgt ein weiteres Geständnis eines Unschuldigen für Verwirrung...

    • HD
    • 43 Minuten

    In der Halloween-Nacht 1992 wurde die zehnjährige Amberleigh, Tochter der ehemaligen Schönheitskönigin Beth, ermordet aufgefunden. Plötzlich rückt der bisher nicht aufgeklärte Mordfall erneut ins öffentliche Interesse. Ein im Exil lebender Phädophiler bekennt, Amberleigh umgebracht zu haben. Goren und Eames müssen sich auf den Weg nach Vietnam machen, um den äußerst merkwürdig wirkenden Simon Fife aufzugreifen. Doch die Geschichte, die Fife den Ermittlern auftischt, weist viele Ungereimtheiten auf, so dass Goren und Eames sie nicht so recht glauben können. Nach langen Verhören stellt sich heraus, dass Fife die Einzelheiten, die eigentlich nur der Mörder gewusst haben kann, aus E-Mails erfahren hat. Diese E-Mails soll ihm angeblich Beth, Amberleighs Mutter, geschickt haben. Nachdem bewiesen ist, dass Fife nicht der Täter sein kann, stellt sich die Frage, wer den Mord wirklich begangen hat. Eames und Goren konzentrieren sich nun auf die ursprünglichen Untersuchungen und kontaktieren den damaligen Ermittler. Bei ihren weiteren Nachforschungen drängt sich ihnen der Verdacht auf, dass der Mörder aus dem näheren Umfeld des Opfers stammen muss. Doch dann sorgt ein weiteres Geständnis eines Unschuldigen für Verwirrung...

    • HD
    • 43 Minuten
    • FOLGE 7

    Denkzettel

    Logan und Wheeler erhalten einen Anruf von einem offensichtlich betrunkenen Mann, der angibt, Fahrerflucht begangen zu haben. Als sie den Ort erreichen, den er ihnen genannt hat, liegt dort ein Toter. Es handelt sich um Curtis Gold, einen bekannten Hip Hop-Produzenten. Logan und Wheeler gehen davon aus, dass Curtis totgefahren wurde - doch von wem? Die anschließende Obduktion der Leiche hat ein überraschendes Ergebnis: Curtis Gold muss - einigen blauen Flecken auf seinem Rumpf nach zu urteilen - mehrmals geschlagen worden sein. Da er an einer seltenen Erkrankung der Milz litt, haben diese Schläge dazu geführt, dass er verblutete. Er ist also nicht überfahren, sondern erschlagen worden. Bei ihren Ermittlungen stoßen Logan und Wheeler zunächst auf Gorro, einen Rausschmeißer einer Bar, die sich im selben Haus wie das Musikstudio von Curtis befindet. Gorro ist zwar bekannt dafür, dass er gewalttätig ist, doch beteuert er seine Unschuld. Und da ist auch noch der dubiose Barbesitzer Seamus Flaherty, Gorros Boss. Er erzählt den Ermittlern, dass Curtis ein Verhältnis gehabt hat. Diese Information bringt die Ermittler schließlich auf die richtige Spur...

    • HD
    • 42 Minuten

    Logan und Wheeler erhalten einen Anruf von einem offensichtlich betrunkenen Mann, der angibt, Fahrerflucht begangen zu haben. Als sie den Ort erreichen, den er ihnen genannt hat, liegt dort ein Toter. Es handelt sich um Curtis Gold, einen bekannten Hip Hop-Produzenten. Logan und Wheeler gehen davon aus, dass Curtis totgefahren wurde - doch von wem? Die anschließende Obduktion der Leiche hat ein überraschendes Ergebnis: Curtis Gold muss - einigen blauen Flecken auf seinem Rumpf nach zu urteilen - mehrmals geschlagen worden sein. Da er an einer seltenen Erkrankung der Milz litt, haben diese Schläge dazu geführt, dass er verblutete. Er ist also nicht überfahren, sondern erschlagen worden. Bei ihren Ermittlungen stoßen Logan und Wheeler zunächst auf Gorro, einen Rausschmeißer einer Bar, die sich im selben Haus wie das Musikstudio von Curtis befindet. Gorro ist zwar bekannt dafür, dass er gewalttätig ist, doch beteuert er seine Unschuld. Und da ist auch noch der dubiose Barbesitzer Seamus Flaherty, Gorros Boss. Er erzählt den Ermittlern, dass Curtis ein Verhältnis gehabt hat. Diese Information bringt die Ermittler schließlich auf die richtige Spur...

    • HD
    • 42 Minuten
    • FOLGE 8

    Kriegsverbrechen

    Amanda Dockerty, Angehörige der Army und Tochter des stellvertretenden Polizeichefs wird vermisst. Zuletzt besuchte sie gemeinsam mit ihrer Freundin Trisha und Ashton, einem ehemaligen Mitglied ihrer Einheit im Irak, einen Club. Danach wurde sie nicht mehr gesehen. Wenig später werden ihre Kleider gefunden: Sie liegen verstreut in einem Waldstück nahe eines Parkplatzes. Doch Amanda selbst wird nicht gefunden. Zunächst vermuten Eames und Goren, dass Amanda ihre Entführung selbst inszeniert haben könnte, um von der Army zu desertieren. Amandas Vater und ihr Verlobter Carl halten die Version von Eames und Goren jedoch für äußerst unwahrscheinlich, weil Amanda nicht der Typ für eine Flucht aus der Army ist. Daraufhin verfolgen die Nachrichtentechniker die Anrufe von Amandas Handy in der vergangenen Nacht. Die Hinweise führen Goren zu einem Schrottplatz, wo er in einem Ölfass die Leiche Amandas findet. Ashton, Amandas ehemaliger Kamerad, erzählt den Ermittlern schließlich von Wesley, mit dem Amanda im Irak angeblich eine Affäre gehabt haben soll. Ist das Tatmotiv Eifersucht? Oder hat Amandas Ermordung vielmehr etwas mit Geschehnissen im Irak zu tun?

    • HD
    • 43 Minuten

    Amanda Dockerty, Angehörige der Army und Tochter des stellvertretenden Polizeichefs wird vermisst. Zuletzt besuchte sie gemeinsam mit ihrer Freundin Trisha und Ashton, einem ehemaligen Mitglied ihrer Einheit im Irak, einen Club. Danach wurde sie nicht mehr gesehen. Wenig später werden ihre Kleider gefunden: Sie liegen verstreut in einem Waldstück nahe eines Parkplatzes. Doch Amanda selbst wird nicht gefunden. Zunächst vermuten Eames und Goren, dass Amanda ihre Entführung selbst inszeniert haben könnte, um von der Army zu desertieren. Amandas Vater und ihr Verlobter Carl halten die Version von Eames und Goren jedoch für äußerst unwahrscheinlich, weil Amanda nicht der Typ für eine Flucht aus der Army ist. Daraufhin verfolgen die Nachrichtentechniker die Anrufe von Amandas Handy in der vergangenen Nacht. Die Hinweise führen Goren zu einem Schrottplatz, wo er in einem Ölfass die Leiche Amandas findet. Ashton, Amandas ehemaliger Kamerad, erzählt den Ermittlern schließlich von Wesley, mit dem Amanda im Irak angeblich eine Affäre gehabt haben soll. Ist das Tatmotiv Eifersucht? Oder hat Amandas Ermordung vielmehr etwas mit Geschehnissen im Irak zu tun?

    • HD
    • 43 Minuten
    • FOLGE 9

    Blutrache

    Ein Bergsteiger stößt während einer Tour auf eine halb verweste Leiche. Es handelt sich um den ehemaligen Star einer Sitcom, Alvin Stevens, genannt Skater. Logan und Wheeler wissen nicht, wo sie mit ihren Ermittlungen beginnen sollen. Zunächst meldet sich die Mutter des Toten, die aber seit langem keinen guten Kontakt mehr zu ihrem Sohn hat. Von ihr erfahren die Ermittler jedoch, dass Skaters Schauspiel-Kollegen eine Trauerfeier veranstalten wollen. Auf der Feier lernen sie Willie kennen, auch ein einstiger Star der Fernsehserie. Er erzählt, dass es Skater finanziell sehr schlecht gegangen sei und er den Verdacht habe, dass Alvin drogenabhängig gewesen sei. Wheeler und Logan können wenig später Skaters Bleibe ausfindig machen: einen vergammelten Eiswagen, der immer in einem Park gestanden hat. Hat Skater von hier aus mit Drogen gedealt? Das Ermittler-Duo beschließt, den Eiswagen als Köder einzusetzen und der Erfolg lässt nicht lange auf sich warten. Ein verdächtig wirkender Mann taucht auf, doch ehe Wheeler und Logan zugreifen können, springen vier Männer aus einem schwarzen Wagen und schießen auf den Verdächtigen. Wenig später auf dem Revier will der angeschossene Verdächtige, ein Nigerianer namens Chibueze, jedoch nicht auspacken. Da Wheeler und Logan nichts gegen ihn in der Hand haben, müssen sie ihn gehen lassen - allerdings mit einem unguten Gefühl, das sich schnell bestätigt. Chibueze wird in einem alten Lagerraum tot aufgefunden - bestialisch ermordet. In dem Lagerhaus finden die Ermittler eine große Anzahl Raubkopien von bisher nicht im Handel erhältlichen Filmen. Hat Skater doch nicht mit Drogen, sondern mit diesen Raubkopien gehandelt? War Chibueze sein Kompagnon? Und wer waren die Männer, die im Park geschossen haben? Als Wheeler und Logan abermals den alten Kollegen von Skater, Willie, aufsuchen, kommt allmählich Licht ins Dunkel...

    • HD
    • 42 Minuten

    Ein Bergsteiger stößt während einer Tour auf eine halb verweste Leiche. Es handelt sich um den ehemaligen Star einer Sitcom, Alvin Stevens, genannt Skater. Logan und Wheeler wissen nicht, wo sie mit ihren Ermittlungen beginnen sollen. Zunächst meldet sich die Mutter des Toten, die aber seit langem keinen guten Kontakt mehr zu ihrem Sohn hat. Von ihr erfahren die Ermittler jedoch, dass Skaters Schauspiel-Kollegen eine Trauerfeier veranstalten wollen. Auf der Feier lernen sie Willie kennen, auch ein einstiger Star der Fernsehserie. Er erzählt, dass es Skater finanziell sehr schlecht gegangen sei und er den Verdacht habe, dass Alvin drogenabhängig gewesen sei. Wheeler und Logan können wenig später Skaters Bleibe ausfindig machen: einen vergammelten Eiswagen, der immer in einem Park gestanden hat. Hat Skater von hier aus mit Drogen gedealt? Das Ermittler-Duo beschließt, den Eiswagen als Köder einzusetzen und der Erfolg lässt nicht lange auf sich warten. Ein verdächtig wirkender Mann taucht auf, doch ehe Wheeler und Logan zugreifen können, springen vier Männer aus einem schwarzen Wagen und schießen auf den Verdächtigen. Wenig später auf dem Revier will der angeschossene Verdächtige, ein Nigerianer namens Chibueze, jedoch nicht auspacken. Da Wheeler und Logan nichts gegen ihn in der Hand haben, müssen sie ihn gehen lassen - allerdings mit einem unguten Gefühl, das sich schnell bestätigt. Chibueze wird in einem alten Lagerraum tot aufgefunden - bestialisch ermordet. In dem Lagerhaus finden die Ermittler eine große Anzahl Raubkopien von bisher nicht im Handel erhältlichen Filmen. Hat Skater doch nicht mit Drogen, sondern mit diesen Raubkopien gehandelt? War Chibueze sein Kompagnon? Und wer waren die Männer, die im Park geschossen haben? Als Wheeler und Logan abermals den alten Kollegen von Skater, Willie, aufsuchen, kommt allmählich Licht ins Dunkel...

    • HD
    • 42 Minuten
    • FOLGE 10

    Im Netz der Kidnapper

    Lisa Tyler, ein Mädchen vom Land, will um jeden Preis berühmt werden. Unter dem Internet-Namen "Weeping Willow" veröffentlicht sie täglich Live-Videos im Netz über das gemeinsame Leben mit ihrem Freund Holden. Eines Tages werden sie und ihr Freund vor laufender Kamera von zwei Kidnappern entführt. Als Lösegeld fordern die Kidnapper, dass Willows Fans gegen Bezahlung ihre alten Videos herunterladen. Die Entführer versprechen sich davon eine hübsche Summe. Über das Internetportal bitten Willow und Holden ihre Fans verzweifelt darum, die Forderung der Entführer zu erfüllen, da sie Angst haben, andernfalls getötet zu werden. Wheeler und Logan, die den Fall übernehmen, können die beiden Entführungsopfer weiterhin im Internet beobachten. Sie sehen, wie Willow und ihr Freund gefesselt in einem Verlies sitzen und wie Holden misshandelt wird. Und dann geschieht das Unfassbare: Die Ermittler erleben live am Bildschirm einen Mord. Doch sind es nicht Willow oder ihr Freund, die umgebracht werden, sondern einer der Entführer! Der Mörder ist allerdings nicht zu erkennen. Holden gelingt es zwar, sich von seinen Fesseln zu befreien, doch er wird von seinem Entführer daran gehindert, den Internetzuschauern zu verraten, wo sie festgehalten werden. Aus Wut über Holden schneidet der Entführer ihm ein Ohr ab und schickt es an Wheeler. Die Ermittler, denen das ganze Entführungsszenario immer seltsamer vorkommt, suchen jetzt unter Hochdruck nach dem Aufenthaltsort der Opfer...

    • HD
    • 43 Minuten

    Lisa Tyler, ein Mädchen vom Land, will um jeden Preis berühmt werden. Unter dem Internet-Namen "Weeping Willow" veröffentlicht sie täglich Live-Videos im Netz über das gemeinsame Leben mit ihrem Freund Holden. Eines Tages werden sie und ihr Freund vor laufender Kamera von zwei Kidnappern entführt. Als Lösegeld fordern die Kidnapper, dass Willows Fans gegen Bezahlung ihre alten Videos herunterladen. Die Entführer versprechen sich davon eine hübsche Summe. Über das Internetportal bitten Willow und Holden ihre Fans verzweifelt darum, die Forderung der Entführer zu erfüllen, da sie Angst haben, andernfalls getötet zu werden. Wheeler und Logan, die den Fall übernehmen, können die beiden Entführungsopfer weiterhin im Internet beobachten. Sie sehen, wie Willow und ihr Freund gefesselt in einem Verlies sitzen und wie Holden misshandelt wird. Und dann geschieht das Unfassbare: Die Ermittler erleben live am Bildschirm einen Mord. Doch sind es nicht Willow oder ihr Freund, die umgebracht werden, sondern einer der Entführer! Der Mörder ist allerdings nicht zu erkennen. Holden gelingt es zwar, sich von seinen Fesseln zu befreien, doch er wird von seinem Entführer daran gehindert, den Internetzuschauern zu verraten, wo sie festgehalten werden. Aus Wut über Holden schneidet der Entführer ihm ein Ohr ab und schickt es an Wheeler. Die Ermittler, denen das ganze Entführungsszenario immer seltsamer vorkommt, suchen jetzt unter Hochdruck nach dem Aufenthaltsort der Opfer...

    • HD
    • 43 Minuten
    • FOLGE 11

    Ehrensache

    An einer Straßenecke überfallen drei jüdische Jungs eine Gruppe junger Mexikaner. Meena, eine junge, pakistanische Studentin, die zufällig in der Nähe ist, filmt den Überfall. Am nächsten Tag wird Meena tot aufgefunden - neben ihr liegt die Videokamera, mit der sie die Szene festgehalten hat. Logan und Wheeler, die sich das Band ansehen, gehen zuerst davon aus, dass eine der beiden Cliquen etwas mit dem Mord zu tun hat. Doch dann fällt Logan auf, dass die Uhrzeiten nicht stimmig sind: Meena wurde laut gerichtsmedizinischem Gutachten ungefähr um Mitternacht umgebracht, der Überfall hingegen ereignete sich vormittags, also mindestens 15 Stunden vorher. Die Ermittler nehmen daraufhin das persönliche Umfeld der Studentin genauer unter die Lupe. Sie erfahren von einer Freundin, dass Meena in Rudy Ventano verliebt war und ein Kind von ihm erwartete. Obwohl sich Rudy auf das Kind freute, hatte Meena vor, es abtreiben zu lassen. Sie wollte einen Konflikt mit ihrer Familie verhindern, die eine Ehe mit einem Pakistani für ihre Tochter arrangiert hatte. Doch dann besucht Rudy Meenas Familie, um zu erklären, dass er mit ihrem Tod nichts zu tun hat und der Fall nimmt eine verhängnisvolle Wendung...

    • HD
    • 43 Minuten

    An einer Straßenecke überfallen drei jüdische Jungs eine Gruppe junger Mexikaner. Meena, eine junge, pakistanische Studentin, die zufällig in der Nähe ist, filmt den Überfall. Am nächsten Tag wird Meena tot aufgefunden - neben ihr liegt die Videokamera, mit der sie die Szene festgehalten hat. Logan und Wheeler, die sich das Band ansehen, gehen zuerst davon aus, dass eine der beiden Cliquen etwas mit dem Mord zu tun hat. Doch dann fällt Logan auf, dass die Uhrzeiten nicht stimmig sind: Meena wurde laut gerichtsmedizinischem Gutachten ungefähr um Mitternacht umgebracht, der Überfall hingegen ereignete sich vormittags, also mindestens 15 Stunden vorher. Die Ermittler nehmen daraufhin das persönliche Umfeld der Studentin genauer unter die Lupe. Sie erfahren von einer Freundin, dass Meena in Rudy Ventano verliebt war und ein Kind von ihm erwartete. Obwohl sich Rudy auf das Kind freute, hatte Meena vor, es abtreiben zu lassen. Sie wollte einen Konflikt mit ihrer Familie verhindern, die eine Ehe mit einem Pakistani für ihre Tochter arrangiert hatte. Doch dann besucht Rudy Meenas Familie, um zu erklären, dass er mit ihrem Tod nichts zu tun hat und der Fall nimmt eine verhängnisvolle Wendung...

    • HD
    • 43 Minuten
    • FOLGE 12

    Adel vernichtet

    Isabel Harrington, Mitglied einer bekannten und reichen Familie, und ihr Yogalehrer werden ermordet in Isabels Wohnung aufgefunden. Die Ermittlungen zeigen schnell, dass der Mordanschlag allein Isabel galt und ihr Lehrer nur ermordet wurde, weil er zur falschen Zeit am falschen Ort war. Isabel arbeitete zwar als freie Journalistin, lebte jedoch von dem Geld, das ihr jeden Monat aus dem Familienvermögen überwiesen wurde. Dieses Erbe kommt nun ihrer kleinen Tochter zu. Darum verdächtigen Goren und Eames zunächst den Vater des Kindes: Er hätte als gesetzlicher Vertreter an das Geld kommen können und somit ein Motiv gehabt, Isabel zu töten. Dann wird Isabels Laptop gestohlen und ihr Schreibtisch durchwühlt. Sollte ein Artikel, an dem die Journalistin arbeitete, vernichtet werden? Über ihren Server finden Goren und Eames heraus, dass sich Isabel mit dem mysteriösen Tod ihrer Mutter vor 18 Jahren beschäftigt hat. Die Ermittler gehen den Recherchen der Journalistin nach und treffen auf eine Familie, in der fast jeder verdächtig erscheint - bis auf die Großmutter Virginia, die scheinbar systematisch mit Medikamenten in einem künstlichen Dämmerzustand gehalten wird. Goren und Eames erahnen, dass es ein dunkles Geheimnis in der Familie geben muss...

    • HD
    • 43 Minuten

    Isabel Harrington, Mitglied einer bekannten und reichen Familie, und ihr Yogalehrer werden ermordet in Isabels Wohnung aufgefunden. Die Ermittlungen zeigen schnell, dass der Mordanschlag allein Isabel galt und ihr Lehrer nur ermordet wurde, weil er zur falschen Zeit am falschen Ort war. Isabel arbeitete zwar als freie Journalistin, lebte jedoch von dem Geld, das ihr jeden Monat aus dem Familienvermögen überwiesen wurde. Dieses Erbe kommt nun ihrer kleinen Tochter zu. Darum verdächtigen Goren und Eames zunächst den Vater des Kindes: Er hätte als gesetzlicher Vertreter an das Geld kommen können und somit ein Motiv gehabt, Isabel zu töten. Dann wird Isabels Laptop gestohlen und ihr Schreibtisch durchwühlt. Sollte ein Artikel, an dem die Journalistin arbeitete, vernichtet werden? Über ihren Server finden Goren und Eames heraus, dass sich Isabel mit dem mysteriösen Tod ihrer Mutter vor 18 Jahren beschäftigt hat. Die Ermittler gehen den Recherchen der Journalistin nach und treffen auf eine Familie, in der fast jeder verdächtig erscheint - bis auf die Großmutter Virginia, die scheinbar systematisch mit Medikamenten in einem künstlichen Dämmerzustand gehalten wird. Goren und Eames erahnen, dass es ein dunkles Geheimnis in der Familie geben muss...

    • HD
    • 43 Minuten
    • FOLGE 13

    Der Richter und sein Henker

    Richter Layton will spielerisch mit einem Bekannten ein historisches Duell nachstellen. Doch der Richter wird dabei wirklich erschossen - allerdings nicht von seinem Duellpartner: Die Ermittlungen ergeben, dass das tödliche Geschoss von einem Haus in über einer Meile Entfernung abgefeuert wurde. Goren und Eames ist sofort klar, dass der Täter ein Profikiller sein muss, der mit einem Spezialgewehr umgehen kann. Die Ermittler nehmen zunächst Laytons Duellgegner, George Pagolis, einen zwielichtigen Bauunternehmer, unter die Lupe. Sie verdächtigen ihn, den Mord arrangiert zu haben, können ihm aber nichts nachweisen. Auch Pagolis Frau Maureen gerät ins Visier der Fahnder. Sie ist eine ehrgeizige Politikerin, die trotz aller Verfehlungen und Affären ihres Mannes zu ihm steht und ihn der Polizei gegenüber in Schutz nimmt. Allerdings ist auch bei ihr nicht klar, welches Interesse sie am Tod des Richters hätte haben können. Doch dann macht Dave Oldren, der Chauffeur von George Pagolis, eine Aussage, die Goren und Eames auf die Spur des Heckenschützen bringt. Nach kurzen Recherchen gelingt es ihnen, den Mörder des Richters aufzuspüren: Doch er ist selber einem Mord zum Opfer gefallen. Goren und Eames müssen mit ihren Ermittlungen wieder von vorne beginnen...

    • HD
    • 42 Minuten

    Richter Layton will spielerisch mit einem Bekannten ein historisches Duell nachstellen. Doch der Richter wird dabei wirklich erschossen - allerdings nicht von seinem Duellpartner: Die Ermittlungen ergeben, dass das tödliche Geschoss von einem Haus in über einer Meile Entfernung abgefeuert wurde. Goren und Eames ist sofort klar, dass der Täter ein Profikiller sein muss, der mit einem Spezialgewehr umgehen kann. Die Ermittler nehmen zunächst Laytons Duellgegner, George Pagolis, einen zwielichtigen Bauunternehmer, unter die Lupe. Sie verdächtigen ihn, den Mord arrangiert zu haben, können ihm aber nichts nachweisen. Auch Pagolis Frau Maureen gerät ins Visier der Fahnder. Sie ist eine ehrgeizige Politikerin, die trotz aller Verfehlungen und Affären ihres Mannes zu ihm steht und ihn der Polizei gegenüber in Schutz nimmt. Allerdings ist auch bei ihr nicht klar, welches Interesse sie am Tod des Richters hätte haben können. Doch dann macht Dave Oldren, der Chauffeur von George Pagolis, eine Aussage, die Goren und Eames auf die Spur des Heckenschützen bringt. Nach kurzen Recherchen gelingt es ihnen, den Mörder des Richters aufzuspüren: Doch er ist selber einem Mord zum Opfer gefallen. Goren und Eames müssen mit ihren Ermittlungen wieder von vorne beginnen...

    • HD
    • 42 Minuten
    • FOLGE 14

    Ausgesungen

    Fulla T, ein bekannter Rapper, wird vor dem Gebäude eines Radiosenders tot aufgefunden. Kurz zuvor hatte er im Radio bekannt gegeben, dass er eine andere Musikrichtung einschlagen wolle, um damit die Moral der Stadt New York zu verbessern. Gleichzeitig hatte er seine Fans dazu aufgefordert, mit der Polizei zu kooperieren, damit Verbrechen schneller aufgeklärt würden. Logan und Wheeler ermitteln in der Hip-Hop-Szene, um herauszufinden, wer am Abend des Mordes mit Fulla T zusammen war. Zwar gibt es ein Video aus der Überwachungskamera des Nachrichtensenders, doch keiner der befragten Hip-Hopper hält sich an Fulla T's letzte Botschaft: Niemand will irgendjemanden auf dem Video erkennen. Über Umwege finden die Ermittler schließlich doch einen Jungen, der auf dem Video zu sehen ist. Aber nachdem sie ihn besucht haben, wird dieser vom Dach seines Wohnhauses gestoßen - obwohl er ihnen nichts verraten hat. Da taucht plötzlich Harry Williams auf, ein Polizist, der undercover in der Hip-Hop-Szene ermittelt. Zunächst hoffen Logan und Wheeler, dass er Licht in den Fall bringen wird. Doch ihnen wird schnell klar, dass Williams äußerst undurchsichtig agiert: So scheint er eine Frau auf dem Videoband zu kennen, gibt jedoch ihre Identität nicht preis. Ist er vielleicht in den Mord an Fulla T verstrickt?

    • HD
    • 43 Minuten

    Fulla T, ein bekannter Rapper, wird vor dem Gebäude eines Radiosenders tot aufgefunden. Kurz zuvor hatte er im Radio bekannt gegeben, dass er eine andere Musikrichtung einschlagen wolle, um damit die Moral der Stadt New York zu verbessern. Gleichzeitig hatte er seine Fans dazu aufgefordert, mit der Polizei zu kooperieren, damit Verbrechen schneller aufgeklärt würden. Logan und Wheeler ermitteln in der Hip-Hop-Szene, um herauszufinden, wer am Abend des Mordes mit Fulla T zusammen war. Zwar gibt es ein Video aus der Überwachungskamera des Nachrichtensenders, doch keiner der befragten Hip-Hopper hält sich an Fulla T's letzte Botschaft: Niemand will irgendjemanden auf dem Video erkennen. Über Umwege finden die Ermittler schließlich doch einen Jungen, der auf dem Video zu sehen ist. Aber nachdem sie ihn besucht haben, wird dieser vom Dach seines Wohnhauses gestoßen - obwohl er ihnen nichts verraten hat. Da taucht plötzlich Harry Williams auf, ein Polizist, der undercover in der Hip-Hop-Szene ermittelt. Zunächst hoffen Logan und Wheeler, dass er Licht in den Fall bringen wird. Doch ihnen wird schnell klar, dass Williams äußerst undurchsichtig agiert: So scheint er eine Frau auf dem Videoband zu kennen, gibt jedoch ihre Identität nicht preis. Ist er vielleicht in den Mord an Fulla T verstrickt?

    • HD
    • 43 Minuten
    • FOLGE 15

    Gottlos

    Calvin Riggins, ein bekannter, erzkonservativer Pfarrer befindet sich gemeinsam mit Dr. Corliss, einem ausgemachten Atheisten und Kirchenkritiker, auf einer Vortragsreihe. Vor Publikum liefern sich die beiden heiße Debatten über die Frage nach der Existenz Gottes. Eines Abends eskaliert die Diskussion, es kommt zu einem tumultartigen Kampf zwischen Riggins und Corliss. Kurze Zeit später wird die Frau des Pastors, Marjorie, tot aufgefunden. Goren und Eames stoßen bei ihren Ermittlungen zunächst auf Diego, einen Callboy, der am Abend der Veranstaltung eine DVD auf Marjories Sitz gelegt hatte. Er erzählt den Ermittlern, dass er auf der DVD beim Sex mit Pfarrer Riggins zu sehen sei - eine umso pikantere Aussage, als der Pfarrer das Zugpferd einer Kampagne gegen die Heirat Homosexueller ist. Nun ist der kompromittierende Film verschwunden. Als Goren und Eames Roberts, den Kirchenältesten in Riggins Gemeinde, befragen, gibt dieser zu, die DVD aus Angst vor einem Skandal vernichtet zu haben. Als Mörder kommt er aber nicht in Frage: Wegen seines schweren Rheumas hätte er nicht die Kraft aufbringen können, Marjorie die tödlichen Verletzungen zuzufügen. Die Ermittlungen wollen nicht vorangehen - bis sich Eames und Goren die Aufzeichnung der Debatte vom Mordabend anschauen. Offensichtlich war der Grund des Streits zwischen den Kontrahenten eine hämische Bemerkung von Riggins über behinderte Kinder. Doch warum ist Corliss gerade wegen dieser Äußerung so wütend geworden? Auf der Suche nach der Ursache findet Eames heraus, dass auch Corliss - wie Riggins - einen dunklen Punkt in seinem Privatleben zu verbergen hat... Goren muss auch für familiäre Probleme Zeit aufbringen. Die Sorgen um seine krebskranke Mutter belasten ihn. Zudem trifft er seinen obdachlosen Bruder Frank, gibt ihm Geld und schenkt ihm seinen Mantel. Am nächsten Tag wird Goren in die Gerichtsmedizin gerufen - man hat eine männliche Leiche gefunden, die seinen Mantel trägt.

    • HD
    • 43 Minuten

    Calvin Riggins, ein bekannter, erzkonservativer Pfarrer befindet sich gemeinsam mit Dr. Corliss, einem ausgemachten Atheisten und Kirchenkritiker, auf einer Vortragsreihe. Vor Publikum liefern sich die beiden heiße Debatten über die Frage nach der Existenz Gottes. Eines Abends eskaliert die Diskussion, es kommt zu einem tumultartigen Kampf zwischen Riggins und Corliss. Kurze Zeit später wird die Frau des Pastors, Marjorie, tot aufgefunden. Goren und Eames stoßen bei ihren Ermittlungen zunächst auf Diego, einen Callboy, der am Abend der Veranstaltung eine DVD auf Marjories Sitz gelegt hatte. Er erzählt den Ermittlern, dass er auf der DVD beim Sex mit Pfarrer Riggins zu sehen sei - eine umso pikantere Aussage, als der Pfarrer das Zugpferd einer Kampagne gegen die Heirat Homosexueller ist. Nun ist der kompromittierende Film verschwunden. Als Goren und Eames Roberts, den Kirchenältesten in Riggins Gemeinde, befragen, gibt dieser zu, die DVD aus Angst vor einem Skandal vernichtet zu haben. Als Mörder kommt er aber nicht in Frage: Wegen seines schweren Rheumas hätte er nicht die Kraft aufbringen können, Marjorie die tödlichen Verletzungen zuzufügen. Die Ermittlungen wollen nicht vorangehen - bis sich Eames und Goren die Aufzeichnung der Debatte vom Mordabend anschauen. Offensichtlich war der Grund des Streits zwischen den Kontrahenten eine hämische Bemerkung von Riggins über behinderte Kinder. Doch warum ist Corliss gerade wegen dieser Äußerung so wütend geworden? Auf der Suche nach der Ursache findet Eames heraus, dass auch Corliss - wie Riggins - einen dunklen Punkt in seinem Privatleben zu verbergen hat... Goren muss auch für familiäre Probleme Zeit aufbringen. Die Sorgen um seine krebskranke Mutter belasten ihn. Zudem trifft er seinen obdachlosen Bruder Frank, gibt ihm Geld und schenkt ihm seinen Mantel. Am nächsten Tag wird Goren in die Gerichtsmedizin gerufen - man hat eine männliche Leiche gefunden, die seinen Mantel trägt.

    • HD
    • 43 Minuten
    • FOLGE 16

    Vergiftet

    Der Journalist Josh Lemle wurde mit der radioaktiven Substanz Polonium vergiftet. Ihm bleibt nur noch kurze Zeit zu leben. Er wendet sich an seinen alten Freund Logan und bittet ihn, herauszufinden, wer ihm nach dem Leben trachtet. Vor vielen Jahren konnte Lemle Logan einmal aus der Patsche helfen. Logan ist deshalb zunächst froh, sich bei seinem Freund revanchieren zu können, doch stellt er bald fest, dass Josh weit weniger kooperationsbereit ist, als es für die Klärung des Falles notwendig wäre: Hat er etwas zu verbergen, das er selbst Logan nicht offenbaren kann? Als das FBI den Fall an sich reißt, entscheidet Logan, auf eigene Faust weiterzuermitteln. Er findet heraus, dass Josh an einem Artikel über eine angebliche Pipeline in Afghanistan gearbeitet hat. Der Informant, der Josh die dubiose Geschichte verkauft hat, ist aber offenbar ein Betrüger. Außerdem erfährt Logan, dass Josh eine Geliebte namens Rebecca Slater hat, die ebenfalls Journalistin ist. Mit ihr war er an dem Abend, an dem er vermutlich mit dem Polonium vergiftet wurde, gemeinsam in einem Restaurant. Warum aber ist Rebecca nicht ebenfalls mit dem Gift in Berührung gekommen? Noch bevor Logan dieser Frage genauer nachgehen kann, schaltet sich ein mysteriöser Fremder namens Nick Flanders in die Ermittlungen ein. Obwohl Flanders es nicht zugibt, ist Logan sicher, dass Flanders für die Spionageabwehr arbeitet. Allmählich schwant Logan, in welch brisante und verwickelte Geschichte sein Freund hineingeraten ist...

    • HD
    • 42 Minuten

    Der Journalist Josh Lemle wurde mit der radioaktiven Substanz Polonium vergiftet. Ihm bleibt nur noch kurze Zeit zu leben. Er wendet sich an seinen alten Freund Logan und bittet ihn, herauszufinden, wer ihm nach dem Leben trachtet. Vor vielen Jahren konnte Lemle Logan einmal aus der Patsche helfen. Logan ist deshalb zunächst froh, sich bei seinem Freund revanchieren zu können, doch stellt er bald fest, dass Josh weit weniger kooperationsbereit ist, als es für die Klärung des Falles notwendig wäre: Hat er etwas zu verbergen, das er selbst Logan nicht offenbaren kann? Als das FBI den Fall an sich reißt, entscheidet Logan, auf eigene Faust weiterzuermitteln. Er findet heraus, dass Josh an einem Artikel über eine angebliche Pipeline in Afghanistan gearbeitet hat. Der Informant, der Josh die dubiose Geschichte verkauft hat, ist aber offenbar ein Betrüger. Außerdem erfährt Logan, dass Josh eine Geliebte namens Rebecca Slater hat, die ebenfalls Journalistin ist. Mit ihr war er an dem Abend, an dem er vermutlich mit dem Polonium vergiftet wurde, gemeinsam in einem Restaurant. Warum aber ist Rebecca nicht ebenfalls mit dem Gift in Berührung gekommen? Noch bevor Logan dieser Frage genauer nachgehen kann, schaltet sich ein mysteriöser Fremder namens Nick Flanders in die Ermittlungen ein. Obwohl Flanders es nicht zugibt, ist Logan sicher, dass Flanders für die Spionageabwehr arbeitet. Allmählich schwant Logan, in welch brisante und verwickelte Geschichte sein Freund hineingeraten ist...

    • HD
    • 42 Minuten
    • FOLGE 17

    Feine Freunde

    Jacob, der Sohn eines Richters, wird erschossen vor dem Gerichtsgebäude aufgefunden, in dem sein Vater arbeitet. Dieser hatte kurz zuvor einen Rapper wegen Raubüberfalls zu 15 Jahren Gefängnis verurteilt. Logan und Wheeler vermuten darum, dass der Mord an Jacob ein Racheakt der Anhänger des Rappers sein könnte. Dann aber schauen sie sich das Video einer Überwachungskamera an, die vor dem Gerichtsgebäude installiert ist: Das Band zeigt, wie die Leiche Jacobs aus einem Auto geworfen wird - es handelt sich um den Wagen seines Vaters, der kurz zuvor gestohlen wurde. Es gelingt den Ermittlern, die Autodiebe ausfindig zu machen und zu verhaften, doch sie haben offenbar nichts mit dem Mord zu tun. Wheeler und Logan konzentrieren daraufhin ihre Ermittlungen auf das nähere Umfeld Jacobs: Der Junge ging auf eine Privatschule, die fast ausschließlich von Kindern aus betuchten Elternhäusern besucht wird. Riordan, der Sohn eines ehemaligen Mitarbeiters des Justizministeriums, und Daphne, eine Freundin des Ermordeten, verstricken sich während der Befragung in Widersprüche. Schließlich liefert die Aussage von Colin, einem jungen Schwarzen, der nur aufgrund eines Stipendiums auf dieser teuren Schule sein kann, einen wichtigen Hinweis: Offenbar gehörte Jacob einer Clique von Autodieben an, deren Anführer Riordan war...

    • HD
    • 51 Minuten

    Jacob, der Sohn eines Richters, wird erschossen vor dem Gerichtsgebäude aufgefunden, in dem sein Vater arbeitet. Dieser hatte kurz zuvor einen Rapper wegen Raubüberfalls zu 15 Jahren Gefängnis verurteilt. Logan und Wheeler vermuten darum, dass der Mord an Jacob ein Racheakt der Anhänger des Rappers sein könnte. Dann aber schauen sie sich das Video einer Überwachungskamera an, die vor dem Gerichtsgebäude installiert ist: Das Band zeigt, wie die Leiche Jacobs aus einem Auto geworfen wird - es handelt sich um den Wagen seines Vaters, der kurz zuvor gestohlen wurde. Es gelingt den Ermittlern, die Autodiebe ausfindig zu machen und zu verhaften, doch sie haben offenbar nichts mit dem Mord zu tun. Wheeler und Logan konzentrieren daraufhin ihre Ermittlungen auf das nähere Umfeld Jacobs: Der Junge ging auf eine Privatschule, die fast ausschließlich von Kindern aus betuchten Elternhäusern besucht wird. Riordan, der Sohn eines ehemaligen Mitarbeiters des Justizministeriums, und Daphne, eine Freundin des Ermordeten, verstricken sich während der Befragung in Widersprüche. Schließlich liefert die Aussage von Colin, einem jungen Schwarzen, der nur aufgrund eines Stipendiums auf dieser teuren Schule sein kann, einen wichtigen Hinweis: Offenbar gehörte Jacob einer Clique von Autodieben an, deren Anführer Riordan war...

    • HD
    • 51 Minuten
    • FOLGE 18

    Todesstille

    Der Arzt Dr. Mallory, ein Chirurg, der sich auf Implantate für Gehörlose spezialisiert hat, wird von seiner tauben Patientin Malia tot aufgefunden. Als Goren und Eames den Tatort untersuchen, stellen sie fest, dass Mallory offenbar Medikamente und Rezeptblöcke gestohlen wurden. In Verdacht gerät zunächst der Dealer und Junkie Antonio, der mit Pillen und Blanco-Rezepten handelt. Er gibt jedoch an, die Rezeptblöcke vor dem Haus eines anderen Arztes, Dr. Strauss, gefunden zu haben. Als die Ermittler schließlich Dr. Strauss aufsuchen, scheint er verdächtig: Zum einen hatte Mallory einst gegen ihn in einem Kunstfehlerprozess ausgesagt. Zum anderen ist Strauss offenbar schmerzmittelsüchtig. Doch dann wird ein Anschlag auf die Dekanin der Fachabteilung für Gehörlosen-Studien der Universität verübt - mit derselben Waffe, durch die auch Mallory starb. Der Verdacht fällt auf Larry Forseca, einen tauben Bühnenautor, der will, dass die Gehörlosengemeinschaft streng unter sich bleibt. Durch Zufall sehen Eames und Goren vor dem Theater der Universität auch Malia wieder und da es ihnen seltsam vorkommt, dass die Studentin wiederholt an einem Tatort anwesend ist, wird sie mit Hilfe eines Dolmetschers vernommen. Sie verschafft Larry ein Alibi, indem sie behauptet, er sei in der Mordnacht mit ihr zusammen gewesen. Da Goren und Eames trotzdem das Gefühl haben, auf der richtigen Fährte zu sein, überprüfen sie das Alibi. Doch statt mehr Klarheit in den Fall zu bringen, sorgen die Aussagen, die sie nun zu hören bekommen, für noch mehr Verwirrung: Malias Freund sagt aus, sie sei bei ihm gewesen und widerspricht ihr damit. Tommys Cousine wiederum gibt zu Protokoll, Tommy habe sie besucht - ohne Malia. Erst als Goren und Eames auf die Idee kommen, Malia und Tommy gemeinsam in einem Raum zu vernehmen, beginnen sie zu ahnen, wer Mallory umgebracht hat...

    • HD
    • 42 Minuten

    Der Arzt Dr. Mallory, ein Chirurg, der sich auf Implantate für Gehörlose spezialisiert hat, wird von seiner tauben Patientin Malia tot aufgefunden. Als Goren und Eames den Tatort untersuchen, stellen sie fest, dass Mallory offenbar Medikamente und Rezeptblöcke gestohlen wurden. In Verdacht gerät zunächst der Dealer und Junkie Antonio, der mit Pillen und Blanco-Rezepten handelt. Er gibt jedoch an, die Rezeptblöcke vor dem Haus eines anderen Arztes, Dr. Strauss, gefunden zu haben. Als die Ermittler schließlich Dr. Strauss aufsuchen, scheint er verdächtig: Zum einen hatte Mallory einst gegen ihn in einem Kunstfehlerprozess ausgesagt. Zum anderen ist Strauss offenbar schmerzmittelsüchtig. Doch dann wird ein Anschlag auf die Dekanin der Fachabteilung für Gehörlosen-Studien der Universität verübt - mit derselben Waffe, durch die auch Mallory starb. Der Verdacht fällt auf Larry Forseca, einen tauben Bühnenautor, der will, dass die Gehörlosengemeinschaft streng unter sich bleibt. Durch Zufall sehen Eames und Goren vor dem Theater der Universität auch Malia wieder und da es ihnen seltsam vorkommt, dass die Studentin wiederholt an einem Tatort anwesend ist, wird sie mit Hilfe eines Dolmetschers vernommen. Sie verschafft Larry ein Alibi, indem sie behauptet, er sei in der Mordnacht mit ihr zusammen gewesen. Da Goren und Eames trotzdem das Gefühl haben, auf der richtigen Fährte zu sein, überprüfen sie das Alibi. Doch statt mehr Klarheit in den Fall zu bringen, sorgen die Aussagen, die sie nun zu hören bekommen, für noch mehr Verwirrung: Malias Freund sagt aus, sie sei bei ihm gewesen und widerspricht ihr damit. Tommys Cousine wiederum gibt zu Protokoll, Tommy habe sie besucht - ohne Malia. Erst als Goren und Eames auf die Idee kommen, Malia und Tommy gemeinsam in einem Raum zu vernehmen, beginnen sie zu ahnen, wer Mallory umgebracht hat...

    • HD
    • 42 Minuten
    • FOLGE 19

    Die Astronautin

    Die Astronautin Jessica Hart, die eine Konferenz in New York besuchen wollte, wird tot in ihrem Hotelzimmer aufgefunden. Als sich herausstellt, dass sie mit einem Tauchermesser erstochen wurde, fällt der Verdacht auf ihren Kollegen Craig Hurley, der Hobbytaucher ist und ein handfestes Motiv hat: Jessica hätte beim nächsten Flug ins All seinen Platz einnehmen sollen. Die Obduktion der Leiche führt zu einer weiteren Spur: Jessica hatte noch kurz vor ihrem Tod Sex - laut DNS-Analyse des Spermas mit ihrem Liebhaber Luke Nelson. Im Verhör gibt Luke zwar zu, am Tag zuvor Sex mit ihr gehabt zu haben. Als er sie in der Nacht aber nochmals besuchen wollte, sei sie bereits tot gewesen. Schließlich gerät noch eine dritte Person aus dem Umfeld der Ermordeten ins Visier der Ermittler: Sandy Delgado, ebenfalls eine Astronautin, scheint ganz offensichtlich sehr in Luke Nelson verliebt zu sein. Bei der Befragung benimmt sie sich äußerst merkwürdig: Offenbar leidet sie unter starkem Hautjucken und bittet ständig um ihre Körperlotion. Goren und Eames lassen die Creme daraufhin analysieren: Sie ist mit anabolischen Stereoiden versetzt, die nach Meinung der Gerichtsmedizinerin Wahnvorstellungen und gewalttätige Ausbrüche hervorrufen kann. Die Lotion hat Sandy angeblich von Luke bekommen...

    • HD
    • 43 Minuten

    Die Astronautin Jessica Hart, die eine Konferenz in New York besuchen wollte, wird tot in ihrem Hotelzimmer aufgefunden. Als sich herausstellt, dass sie mit einem Tauchermesser erstochen wurde, fällt der Verdacht auf ihren Kollegen Craig Hurley, der Hobbytaucher ist und ein handfestes Motiv hat: Jessica hätte beim nächsten Flug ins All seinen Platz einnehmen sollen. Die Obduktion der Leiche führt zu einer weiteren Spur: Jessica hatte noch kurz vor ihrem Tod Sex - laut DNS-Analyse des Spermas mit ihrem Liebhaber Luke Nelson. Im Verhör gibt Luke zwar zu, am Tag zuvor Sex mit ihr gehabt zu haben. Als er sie in der Nacht aber nochmals besuchen wollte, sei sie bereits tot gewesen. Schließlich gerät noch eine dritte Person aus dem Umfeld der Ermordeten ins Visier der Ermittler: Sandy Delgado, ebenfalls eine Astronautin, scheint ganz offensichtlich sehr in Luke Nelson verliebt zu sein. Bei der Befragung benimmt sie sich äußerst merkwürdig: Offenbar leidet sie unter starkem Hautjucken und bittet ständig um ihre Körperlotion. Goren und Eames lassen die Creme daraufhin analysieren: Sie ist mit anabolischen Stereoiden versetzt, die nach Meinung der Gerichtsmedizinerin Wahnvorstellungen und gewalttätige Ausbrüche hervorrufen kann. Die Lotion hat Sandy angeblich von Luke bekommen...

    • HD
    • 43 Minuten
    • FOLGE 20

    Die Stripperin

    Der drogensüchtige Justin Holland bricht tot auf der Tanzfläche einer Diskothek zusammen - es ist zunächst nicht klar, ob er an einer Überdosis gestorben ist oder ermordet wurde. Justin war der Sohn von Lorelai Mailer, einer ehemaligen Stripperin und Witwe eines Milliardärs. Lorelai, die gerade ein kleines Mädchen zur Welt gebracht hat, ist am Boden zerstört, als sie die erschütternde Nachricht erfährt. Kurze Zeit später aber stirbt auch sie völlig überraschend - wie ihr Sohn war Lorelai drogenabhängig. Logan und Wheeler verdächtigen zunächst Ronnie, Lorelais Lebensgefährten, etwas mit den Todesfällen zu tun zu haben. Der Verdacht gegen ihn erhärtet sich, als sie erfahren, dass sich Lorelai kurz vor ihrem Tod von Ronnie trennen wollte: Für ihn hätte dies bedeutet, wieder als Chauffeur eine ärmliche Existenz führen zu müssen. Erschwerend kommt hinzu, dass Lorelais Schwester Jolene Ronnie schwer belastet. Sie erzählt Logan und Wheeler aber auch, dass sie sich ihr ganzes Leben lang um Lorelai gekümmert hat, trotzdem aber nie von ihr beachtet wurde...

    • HD
    • 42 Minuten

    Der drogensüchtige Justin Holland bricht tot auf der Tanzfläche einer Diskothek zusammen - es ist zunächst nicht klar, ob er an einer Überdosis gestorben ist oder ermordet wurde. Justin war der Sohn von Lorelai Mailer, einer ehemaligen Stripperin und Witwe eines Milliardärs. Lorelai, die gerade ein kleines Mädchen zur Welt gebracht hat, ist am Boden zerstört, als sie die erschütternde Nachricht erfährt. Kurze Zeit später aber stirbt auch sie völlig überraschend - wie ihr Sohn war Lorelai drogenabhängig. Logan und Wheeler verdächtigen zunächst Ronnie, Lorelais Lebensgefährten, etwas mit den Todesfällen zu tun zu haben. Der Verdacht gegen ihn erhärtet sich, als sie erfahren, dass sich Lorelai kurz vor ihrem Tod von Ronnie trennen wollte: Für ihn hätte dies bedeutet, wieder als Chauffeur eine ärmliche Existenz führen zu müssen. Erschwerend kommt hinzu, dass Lorelais Schwester Jolene Ronnie schwer belastet. Sie erzählt Logan und Wheeler aber auch, dass sie sich ihr ganzes Leben lang um Lorelai gekümmert hat, trotzdem aber nie von ihr beachtet wurde...

    • HD
    • 42 Minuten
    • FOLGE 21

    Das Todesalbum

    Gorens Mutter Frances, die seit längerem an Krebs leidet, liegt im Sterben. Auf dem Sterbett versucht sie, Goren und seinen Bruder Frank einander wieder näherzubringen - eine Situation, die in Goren längst vergessene und verdrängte Erinnerungen an seine schwierige Familiengeschichte wachruft. Belastet mit diesen extremen privaten Problemen, muss er gemeinsam mit Eames in einem Fall ermitteln, der sich ebenfalls als kompliziert erweist. Der Vergewaltiger und Serienmörder Mark Ford Brady sitzt in der Todeszelle. Kurz vor seinem Hinrichtungstermin lässt er Goren über einen anderen Häftling Informationen über ein Fotoalbum mit dem Titel "Die Achtziger" zukommen. Als die Ermittler das Album in den Händen halten, sind sie erschüttert: Es beinhaltet Fotos vieler Frauen, darunter auch solche, die Brady ermordet hatte. Goren und Eames setzen nun alles daran, die restlichen Opfer ausfindig zu machen - vor der Hinrichtung Bradys. Er ist dabei wenig behilflich - offenbar will er Zeit gewinnen. Trotzdem gelingt es, weitere Frauenleichen zu bergen. Glücklicherweise stößt man auch auf einige von Bradys Opfern, die noch am Leben sind. Als das Fotoalbum fast abgearbeitet ist, führt Brady Goren und Eames auf die Spur eines weiteren Fotoalbums, das aus den 60er-Jahren stammt. Zum Schrecken von Goren enthält es ein Foto, auf dem seine Mutter Frances zu sehen ist. Die unerwartete und schockierende Verbindung zwischen dem Fall und seinem schwierigen Privatleben stürzt Goren in eine tiefe Krise. Nach den Erzählungen der Mutter und seines Bruders Frank wird Goren klar, dass Frances Brady in früheren Zeiten sehr gut gekannt haben muss. Eine letzte Aussprache mit seiner Mutter bringt aber keine Klarheit. Sie gesteht ihm allerdings, dass sie nie mit Gewissheit sagen konnte, wer Gorens Vater war...

    • HD
    • 43 Minuten

    Gorens Mutter Frances, die seit längerem an Krebs leidet, liegt im Sterben. Auf dem Sterbett versucht sie, Goren und seinen Bruder Frank einander wieder näherzubringen - eine Situation, die in Goren längst vergessene und verdrängte Erinnerungen an seine schwierige Familiengeschichte wachruft. Belastet mit diesen extremen privaten Problemen, muss er gemeinsam mit Eames in einem Fall ermitteln, der sich ebenfalls als kompliziert erweist. Der Vergewaltiger und Serienmörder Mark Ford Brady sitzt in der Todeszelle. Kurz vor seinem Hinrichtungstermin lässt er Goren über einen anderen Häftling Informationen über ein Fotoalbum mit dem Titel "Die Achtziger" zukommen. Als die Ermittler das Album in den Händen halten, sind sie erschüttert: Es beinhaltet Fotos vieler Frauen, darunter auch solche, die Brady ermordet hatte. Goren und Eames setzen nun alles daran, die restlichen Opfer ausfindig zu machen - vor der Hinrichtung Bradys. Er ist dabei wenig behilflich - offenbar will er Zeit gewinnen. Trotzdem gelingt es, weitere Frauenleichen zu bergen. Glücklicherweise stößt man auch auf einige von Bradys Opfern, die noch am Leben sind. Als das Fotoalbum fast abgearbeitet ist, führt Brady Goren und Eames auf die Spur eines weiteren Fotoalbums, das aus den 60er-Jahren stammt. Zum Schrecken von Goren enthält es ein Foto, auf dem seine Mutter Frances zu sehen ist. Die unerwartete und schockierende Verbindung zwischen dem Fall und seinem schwierigen Privatleben stürzt Goren in eine tiefe Krise. Nach den Erzählungen der Mutter und seines Bruders Frank wird Goren klar, dass Frances Brady in früheren Zeiten sehr gut gekannt haben muss. Eine letzte Aussprache mit seiner Mutter bringt aber keine Klarheit. Sie gesteht ihm allerdings, dass sie nie mit Gewissheit sagen konnte, wer Gorens Vater war...

    • HD
    • 43 Minuten
    • FOLGE 22

    Auf der Flucht

    Der Rekrut Kenny Li wird durch Zufall Zeuge eines Überfalls auf einen kleinen Drugstore. Beherzt und mutig greift der junge Polizist ein - er kann den Überfall vereiteln und der Täter wird festgenommen. Kenny Li soll für sein vorbildliches Verhalten eine Auszeichnung vom Bürgermeister höchstpersönlich verliehen werden. Doch bevor es dazu kommen kann, wird er ermordet im Kofferraum seines Wagens aufgefunden. Logan und Wheeler, die den Fall übernehmen, kommt es höchst seltsam vor, dass Kenny Lis Freundin Belle ihn offenbar nicht vermisst, denn sie hat sich bisher nicht bei den Ermittlern gemeldet. Als Logan und Wheeler der Sache nachgehen, stellen sie fest, dass Belle kein unbeschriebenes Blatt ist: Der Mord an einem Obdachlosen vor fünf Jahren geht auf ihr Konto. Sie wurde seinerzeit auf Kaution freigelassen und ist seither untergetaucht. Logan und Wheeler finden heraus, dass sie Kriminalpsychologie studiert - und zwar mit großem Erfolg. Ihr Professor, der sehr viel von ihr hält, berichtet Logan und Wheeler, dass Belle zuletzt an einer Studie über eine Serienmörderin arbeitete. In den Ermittlern keimt ein schrecklicher Verdacht auf... Logan hat zudem mit privaten Problemen zu kämpfen, die sich in ein weiteres kriminalistisches Problem wandeln: Vor einiger Zeit hat er seine Nachbarin Holly Lauren kennengelernt und sich in sie verliebt. Zum zweiten Rendezvous erscheint die junge Frau aber nicht. Logan geht enttäuscht nach Hause und macht dort eine furchtbare Entdeckung: Holly hat sich vom Dach gestürzt. Logan ist der festen Überzeugung, dass sie nicht freiwillig gesprungen ist und überredet Ross, in dem Fall ermitteln zu dürfen. Schnell findet er heraus, dass Holly einen aggressiven und gewalttätigen Exmann hatte...

    • HD
    • 43 Minuten

    Der Rekrut Kenny Li wird durch Zufall Zeuge eines Überfalls auf einen kleinen Drugstore. Beherzt und mutig greift der junge Polizist ein - er kann den Überfall vereiteln und der Täter wird festgenommen. Kenny Li soll für sein vorbildliches Verhalten eine Auszeichnung vom Bürgermeister höchstpersönlich verliehen werden. Doch bevor es dazu kommen kann, wird er ermordet im Kofferraum seines Wagens aufgefunden. Logan und Wheeler, die den Fall übernehmen, kommt es höchst seltsam vor, dass Kenny Lis Freundin Belle ihn offenbar nicht vermisst, denn sie hat sich bisher nicht bei den Ermittlern gemeldet. Als Logan und Wheeler der Sache nachgehen, stellen sie fest, dass Belle kein unbeschriebenes Blatt ist: Der Mord an einem Obdachlosen vor fünf Jahren geht auf ihr Konto. Sie wurde seinerzeit auf Kaution freigelassen und ist seither untergetaucht. Logan und Wheeler finden heraus, dass sie Kriminalpsychologie studiert - und zwar mit großem Erfolg. Ihr Professor, der sehr viel von ihr hält, berichtet Logan und Wheeler, dass Belle zuletzt an einer Studie über eine Serienmörderin arbeitete. In den Ermittlern keimt ein schrecklicher Verdacht auf... Logan hat zudem mit privaten Problemen zu kämpfen, die sich in ein weiteres kriminalistisches Problem wandeln: Vor einiger Zeit hat er seine Nachbarin Holly Lauren kennengelernt und sich in sie verliebt. Zum zweiten Rendezvous erscheint die junge Frau aber nicht. Logan geht enttäuscht nach Hause und macht dort eine furchtbare Entdeckung: Holly hat sich vom Dach gestürzt. Logan ist der festen Überzeugung, dass sie nicht freiwillig gesprungen ist und überredet Ross, in dem Fall ermitteln zu dürfen. Schnell findet er heraus, dass Holly einen aggressiven und gewalttätigen Exmann hatte...

    • HD
    • 43 Minuten
© 2006 Universal Network Television LLC. All Rights Reserved.

Weitere Staffeln der Serie

Zuschauer kauften auch

Top‑Sendungen: Drama