Beschreibung

Hinweis: Sie sehen die deutschsprachige Version dieser TV-Sendung. Die englische Version finden Sie unter „Mehr Staffeln“.

In der fünften Staffel hat Dr. House ein Elite-Team an jungen Ärzten um sich geschart, die ihm beim Diagnostizieren helfen. In Dr. James Wilson hat er zudem einen guten Freund gefunden. Und zwischen ihm und Dr. Lisa Cuddy funkt es gewaltig. Nach der 4. Staffel, die mit einem Busunglück endete, versuchen die Ärzte, House Erinnerungen an das Unglück zu rekonstruieren. Auf diese Weise erfährt House, dass Wilsons Freundin Amber mit im Bus war. Wilson wird mit der Wahrheit konfrontiert, dass House etwas mit Ambers Tod zu tun haben könnte. Zu Beginn der 5. Staffel muss House seine Freundschaft zu Wilson neu definieren und herausfinden, ob er wirklich für Ambers Tod mitverantwortlich ist.

    • 16,99 €

Beschreibung

Hinweis: Sie sehen die deutschsprachige Version dieser TV-Sendung. Die englische Version finden Sie unter „Mehr Staffeln“.

In der fünften Staffel hat Dr. House ein Elite-Team an jungen Ärzten um sich geschart, die ihm beim Diagnostizieren helfen. In Dr. James Wilson hat er zudem einen guten Freund gefunden. Und zwischen ihm und Dr. Lisa Cuddy funkt es gewaltig. Nach der 4. Staffel, die mit einem Busunglück endete, versuchen die Ärzte, House Erinnerungen an das Unglück zu rekonstruieren. Auf diese Weise erfährt House, dass Wilsons Freundin Amber mit im Bus war. Wilson wird mit der Wahrheit konfrontiert, dass House etwas mit Ambers Tod zu tun haben könnte. Zu Beginn der 5. Staffel muss House seine Freundschaft zu Wilson neu definieren und herausfinden, ob er wirklich für Ambers Tod mitverantwortlich ist.

    • FOLGE 1

    Sterben verändert alles

    Acht Wochen nach dem Tod seiner Freundin Amber ist Wilson noch voller Trauer, und die Beziehung zu seinem besten Freund House ist zerrüttet. Um etwas in seinem Leben zu verändern und seine Gefühle wieder in den Griff zu bekommen, kündigt Wilson seine Stelle im Princeton-Plainsboro Hospital. Er muss sich darüber klar werden, ob House einen zerstörerischen Einfluss auf sein Leben hat. Und House muss herausfinden, ob er am Tod der Freundin seines besten Freundes Verantwortung trägt. Auch medizinisch gibt es einen Fall zu lösen: Es geht um die Mitarbeiterin eines Top-Managers, die über eine klassische Typ-A-Persönlichkeit verfügt. Das Team vermutet, dass ihre Symptome auf die Besessenheit zurückzuführen sind, mit der sie versucht, ihrer anspruchsvollen Chefin alles recht zu machen. Ihr beunruhigender Gesundheitszustand zwingt das Team jedoch dazu, die anfänglichen Diagnosen zu überdenken und den Fall mit den Augen von House zu sehen. Cuddy unternimmt mittlerweile einen Versuch, die irreparable Kluft zwischen House und Wilson zu überbrücken, und Nummer 13 kämpft mit sich, um bei der Behandlung der Patientin objektiv zu bleiben und ihren eigenen Gesundheitszustand nicht auf den Fall zu projizieren.

    • HD
    • 43 Minuten

    Acht Wochen nach dem Tod seiner Freundin Amber ist Wilson noch voller Trauer, und die Beziehung zu seinem besten Freund House ist zerrüttet. Um etwas in seinem Leben zu verändern und seine Gefühle wieder in den Griff zu bekommen, kündigt Wilson seine Stelle im Princeton-Plainsboro Hospital. Er muss sich darüber klar werden, ob House einen zerstörerischen Einfluss auf sein Leben hat. Und House muss herausfinden, ob er am Tod der Freundin seines besten Freundes Verantwortung trägt. Auch medizinisch gibt es einen Fall zu lösen: Es geht um die Mitarbeiterin eines Top-Managers, die über eine klassische Typ-A-Persönlichkeit verfügt. Das Team vermutet, dass ihre Symptome auf die Besessenheit zurückzuführen sind, mit der sie versucht, ihrer anspruchsvollen Chefin alles recht zu machen. Ihr beunruhigender Gesundheitszustand zwingt das Team jedoch dazu, die anfänglichen Diagnosen zu überdenken und den Fall mit den Augen von House zu sehen. Cuddy unternimmt mittlerweile einen Versuch, die irreparable Kluft zwischen House und Wilson zu überbrücken, und Nummer 13 kämpft mit sich, um bei der Behandlung der Patientin objektiv zu bleiben und ihren eigenen Gesundheitszustand nicht auf den Fall zu projizieren.

    • HD
    • 43 Minuten
    • FOLGE 2

    Krebs oder nicht?

    Als mehrere Menschen plötzlich und ohne Vorwarnung jeweils fünf Jahre nachdem sie Transplantationen eines bestimmten Organspenders erhielten, sterben, beeilen sich House und sein Team, die beiden einzigen überlebenden Empfänger zu retten. Da einer bereits im Sterben liegt, und der andere zwar gesund ist, aber jeden Moment krank werden kann, muss das Team herausfinden, was mit dem ursprünglichen Spender nicht stimmte. Noch während sie die Unterlagen der verstorbenen Organempfänger durchsehen, müssen sie mit einer neuen Bedrohung zurechtkommen. Obwohl das Team skeptisch war, hat House den Privatdetektiv Lucas (Michael Weston) angeheuert, um Informationen über die Verstorbenen ans Tageslicht zu bringen. Unterdessen lässt House neue beste Freunde vorsprechen, die Wilson ersetzen könnten, und schon bald benutzt er Lucas für seine persönlichen Zwecke, um Wilson und die anderen Mitglieder des Teams auszuspionieren.

    • HD
    • 43 Minuten

    Als mehrere Menschen plötzlich und ohne Vorwarnung jeweils fünf Jahre nachdem sie Transplantationen eines bestimmten Organspenders erhielten, sterben, beeilen sich House und sein Team, die beiden einzigen überlebenden Empfänger zu retten. Da einer bereits im Sterben liegt, und der andere zwar gesund ist, aber jeden Moment krank werden kann, muss das Team herausfinden, was mit dem ursprünglichen Spender nicht stimmte. Noch während sie die Unterlagen der verstorbenen Organempfänger durchsehen, müssen sie mit einer neuen Bedrohung zurechtkommen. Obwohl das Team skeptisch war, hat House den Privatdetektiv Lucas (Michael Weston) angeheuert, um Informationen über die Verstorbenen ans Tageslicht zu bringen. Unterdessen lässt House neue beste Freunde vorsprechen, die Wilson ersetzen könnten, und schon bald benutzt er Lucas für seine persönlichen Zwecke, um Wilson und die anderen Mitglieder des Teams auszuspionieren.

    • HD
    • 43 Minuten
    • FOLGE 3

    Anders als erhofft

    House und das Team übernehmen den Fall eines brotlosen Künstlers (Breckin Meyer), der plötzlich groteske Porträts malt. Seine nicht diagnostizierte Krankheit verfälscht seine Wahrnehmung und droht, sein künstlerisches Schaffen, seine Beziehung und alles weitere in seinem Leben in Mitleidenschaft zu ziehen. Schnell findet das Team heraus, dass er in letzter Zeit nichts verkauft, aber an drei verschiedenen Medikamententests teilgenommen hat, um seine Rechnungen bezahlen zu können. Bevor es zu spät ist, muss House das Rätsel lösen, welche Medikamente welche Symptome verursachen. Gleichzeitig lässt House weiterhin den Privatdetektiv Lucas Douglas (Michael Weston) in der schmutzigen Wäsche seiner Teammitglieder herumschnüffeln -– auch bei Taub, der Ärger in seiner Ehe hat.

    • HD
    • 43 Minuten

    House und das Team übernehmen den Fall eines brotlosen Künstlers (Breckin Meyer), der plötzlich groteske Porträts malt. Seine nicht diagnostizierte Krankheit verfälscht seine Wahrnehmung und droht, sein künstlerisches Schaffen, seine Beziehung und alles weitere in seinem Leben in Mitleidenschaft zu ziehen. Schnell findet das Team heraus, dass er in letzter Zeit nichts verkauft, aber an drei verschiedenen Medikamententests teilgenommen hat, um seine Rechnungen bezahlen zu können. Bevor es zu spät ist, muss House das Rätsel lösen, welche Medikamente welche Symptome verursachen. Gleichzeitig lässt House weiterhin den Privatdetektiv Lucas Douglas (Michael Weston) in der schmutzigen Wäsche seiner Teammitglieder herumschnüffeln -– auch bei Taub, der Ärger in seiner Ehe hat.

    • HD
    • 43 Minuten
    • FOLGE 4

    Unerwünschte Herkunft

    Als House die Nachricht erhält, dass sein Vater verstorben ist, ignoriert er dies und lehnt es ab, zur Beerdigung zu gehen. Doch all sein Protest nutzt nichts, er ist gezwungen teilzunehmen. Währenddessen ist das Team im Princeton-Plainsboro mit dem Fall einer jungen, von amerikanischen Eltern adoptierten Frau konfrontiert. In China war sie auf der Suche nach ihren leiblichen Eltern zusammengebrochen. Da House gerade unterwegs zur Beerdigung seines Vaters ist, muss er die Diagnose für die Frau per Handy erstellen. Das Team spielt mögliche Diagnosen und verschiedene genetische Störungen durch. Aber als die Verbindung plötzlich abbricht, müssen die Kollegen entschlüsseln, was House ihnen sagen wollte, und das möglichst bevor sich der Zustand des Mädchens verschlechtert. Außerdem erfahren wir, wie House und Wilson sich kennenlernten.

    • HD
    • 43 Minuten

    Als House die Nachricht erhält, dass sein Vater verstorben ist, ignoriert er dies und lehnt es ab, zur Beerdigung zu gehen. Doch all sein Protest nutzt nichts, er ist gezwungen teilzunehmen. Währenddessen ist das Team im Princeton-Plainsboro mit dem Fall einer jungen, von amerikanischen Eltern adoptierten Frau konfrontiert. In China war sie auf der Suche nach ihren leiblichen Eltern zusammengebrochen. Da House gerade unterwegs zur Beerdigung seines Vaters ist, muss er die Diagnose für die Frau per Handy erstellen. Das Team spielt mögliche Diagnosen und verschiedene genetische Störungen durch. Aber als die Verbindung plötzlich abbricht, müssen die Kollegen entschlüsseln, was House ihnen sagen wollte, und das möglichst bevor sich der Zustand des Mädchens verschlechtert. Außerdem erfahren wir, wie House und Wilson sich kennenlernten.

    • HD
    • 43 Minuten
    • FOLGE 5

    Glückszahl 13?

    Nummer 13 hatte einen One-Night-Stand mit einer Frau. Als diese nach einer durchfeierten Nacht in ihrem Apartment einen Anfall bekommt, begleitet Nummer 13 die Frau ins Princeton-Plainsboro, wo House und das Team den Fall übernehmen. House nutzt die Gelegenheit, um sich ausgiebig mit dem Privatleben von Nummer 13 zu befassen. Zusammen mit Foreman durchsucht er ihr Apartment nach möglichen Ursachen der Erkrankung. Nummer 13 vermutet zunächst, dass der Drogenkonsum der Frau für ihren Zustand verantwortlich ist. Bald findet sie aber heraus, dass die Patientin eine lange Krankheitsgeschichte hat und in den letzten Jahren schon bei vielen Ärzten in Behandlung war. Sie kommt dahinter, dass die Patientin bereits über ein Jahr versucht, bei Dr. House in Behandlung zu kommen, und dass sie nur mit ihr geschlafen hat, um zu ihm zu gelangen. Foreman nimmt die ausschweifenden Partynächte seiner Kollegin zum Anlass, sie mit ihrer Selbstzerstörung zu konfrontieren. Er warnt sie, dass sie ihre Lebensweise in einen Abwärtsstrudel ziehen wird. Unterdessen bleibt House mit seinem Privatdetektiv Lucas (Michael Weston) dicht auf Wilsons Ferse.

    • HD
    • 43 Minuten

    Nummer 13 hatte einen One-Night-Stand mit einer Frau. Als diese nach einer durchfeierten Nacht in ihrem Apartment einen Anfall bekommt, begleitet Nummer 13 die Frau ins Princeton-Plainsboro, wo House und das Team den Fall übernehmen. House nutzt die Gelegenheit, um sich ausgiebig mit dem Privatleben von Nummer 13 zu befassen. Zusammen mit Foreman durchsucht er ihr Apartment nach möglichen Ursachen der Erkrankung. Nummer 13 vermutet zunächst, dass der Drogenkonsum der Frau für ihren Zustand verantwortlich ist. Bald findet sie aber heraus, dass die Patientin eine lange Krankheitsgeschichte hat und in den letzten Jahren schon bei vielen Ärzten in Behandlung war. Sie kommt dahinter, dass die Patientin bereits über ein Jahr versucht, bei Dr. House in Behandlung zu kommen, und dass sie nur mit ihr geschlafen hat, um zu ihm zu gelangen. Foreman nimmt die ausschweifenden Partynächte seiner Kollegin zum Anlass, sie mit ihrer Selbstzerstörung zu konfrontieren. Er warnt sie, dass sie ihre Lebensweise in einen Abwärtsstrudel ziehen wird. Unterdessen bleibt House mit seinem Privatdetektiv Lucas (Michael Weston) dicht auf Wilsons Ferse.

    • HD
    • 43 Minuten
    • FOLGE 6

    Endlich Mutter?

    Das Team übernimmt den Fall eines mitgenommenen Mannes, der wiederholt ungeklärte Gedächtnisverluste und zeitrafferartige Flashbacks erleidet. Als mögliche Ursachen kommen zunächst Hirnschlag, Gehirnerschütterung oder Giftstoffe aus Produkten in Betracht, die er als professioneller Testkonsument benutzt hat. Bald findet das Team heraus, dass der alleinerziehende Vater einer zwölfjährigen Tochter extrem schlafwandelt. Während sie untersuchen, ob die Gründe für seine Beschwerden mit dem Schlafwandeln zusammenhängen, verschlechtert sich sein Zustand zusehends, und auch seine Tochter erkrankt schwer. Unterdessen erfährt House, dass Cuddy ein Baby adoptieren will, das in zwei Wochen zur Welt kommen soll. Bei einem Treffen mit der leiblichen Mutter bemerkt Cuddy einen Hautausschlag auf deren Arm. Sie bringt sie ins Princeton-Plainsboro. Dort verschlechtert sich ihr Zustand. Cuddy muss den Fall zugleich als Ärztin und potenzielle Mutter übernehmen, und sie und das Team stehen vor einer schwerwiegenden Entscheidung, bei der das Leben sowohl der Mutter als auch des Babys auf dem Spiel stehen.

    • HD
    • 43 Minuten

    Das Team übernimmt den Fall eines mitgenommenen Mannes, der wiederholt ungeklärte Gedächtnisverluste und zeitrafferartige Flashbacks erleidet. Als mögliche Ursachen kommen zunächst Hirnschlag, Gehirnerschütterung oder Giftstoffe aus Produkten in Betracht, die er als professioneller Testkonsument benutzt hat. Bald findet das Team heraus, dass der alleinerziehende Vater einer zwölfjährigen Tochter extrem schlafwandelt. Während sie untersuchen, ob die Gründe für seine Beschwerden mit dem Schlafwandeln zusammenhängen, verschlechtert sich sein Zustand zusehends, und auch seine Tochter erkrankt schwer. Unterdessen erfährt House, dass Cuddy ein Baby adoptieren will, das in zwei Wochen zur Welt kommen soll. Bei einem Treffen mit der leiblichen Mutter bemerkt Cuddy einen Hautausschlag auf deren Arm. Sie bringt sie ins Princeton-Plainsboro. Dort verschlechtert sich ihr Zustand. Cuddy muss den Fall zugleich als Ärztin und potenzielle Mutter übernehmen, und sie und das Team stehen vor einer schwerwiegenden Entscheidung, bei der das Leben sowohl der Mutter als auch des Babys auf dem Spiel stehen.

    • HD
    • 43 Minuten
    • FOLGE 7

    Wünsche und Ängste

    Ein Mann bricht in seinem Haus zusammen. Da er an Agoraphobie leidet, lehnt er es vehement ab, ins Krankenhaus gebracht zu werden. Also gehen House und sein Team zu ihm, um herauszufinden, warum der Patient kollabiert ist. Da Cameron den Mann schon zuvor behandelt hat, nimmt sie die Sache in die Hand und lotet zusammen mit dem Team Wege aus, wie man das Krankenhaus zum Patienten bringen könnte – sehr zum Missfallen von Cuddy. Aber der Zustand des Patienten verschlimmert sich, und immer mehr zeigt sich, dass die Möglichkeiten für eine Behandlung vor Ort begrenzt sind. House und das Team hecken einen Plan aus, wie man den Mann für eine Operation ins Krankenhaus bekommt, ohne weitere Traumata oder Angstgefühle bei ihm auszulösen. Unterdessen versuchen Cameron und Chase einige Probleme in ihrer Beziehung aufzuarbeiten. House schlägt sich mit einem lästigem Juckreiz herum, dem auch mit Kratzen nicht beizukommen ist. Wilson zieht seine eigenen Schlussfolgerungen aus House verzwickter Lage.

    • HD
    • 43 Minuten

    Ein Mann bricht in seinem Haus zusammen. Da er an Agoraphobie leidet, lehnt er es vehement ab, ins Krankenhaus gebracht zu werden. Also gehen House und sein Team zu ihm, um herauszufinden, warum der Patient kollabiert ist. Da Cameron den Mann schon zuvor behandelt hat, nimmt sie die Sache in die Hand und lotet zusammen mit dem Team Wege aus, wie man das Krankenhaus zum Patienten bringen könnte – sehr zum Missfallen von Cuddy. Aber der Zustand des Patienten verschlimmert sich, und immer mehr zeigt sich, dass die Möglichkeiten für eine Behandlung vor Ort begrenzt sind. House und das Team hecken einen Plan aus, wie man den Mann für eine Operation ins Krankenhaus bekommt, ohne weitere Traumata oder Angstgefühle bei ihm auszulösen. Unterdessen versuchen Cameron und Chase einige Probleme in ihrer Beziehung aufzuarbeiten. House schlägt sich mit einem lästigem Juckreiz herum, dem auch mit Kratzen nicht beizukommen ist. Wilson zieht seine eigenen Schlussfolgerungen aus House verzwickter Lage.

    • HD
    • 43 Minuten
    • FOLGE 8

    Vorsicht vor Geschwistern

    Das Team übernimmt den Fall einer 16-jährigen Fabrikarbeiterin, deren Lungen sich bei der Arbeit plötzlich mit Flüssigkeit gefüllt haben. Das Mädchen erzählt, dass sie nach dem Tod ihrer Eltern vorzeitig für volljährig erklärt wurde und nun allein lebt und für sich selbst sorgt. Das Team beginnt mit der Behandlung auf ein mögliches Herzproblem. Kutner befolgt jedoch nicht House' Anweisungen, sondern stellt sich auf die Seite der Patientin. Dabei finden er und das Team auf unschöne Art heraus, dass das Mädchen wohl nicht die ganze Wahrheit erzählt hat. Unterdessen bittet Foreman House um die Erlaubnis, an einer Klinikstudie mitzuarbeiten, was House allerdings ablehnt. Um sich selbst zu beweisen, dass er auch ohne House' Aufsicht arbeiten kann, übernimmt Foreman einen Fall aus der Kinderheilkunde. Als aber die ungeklärte Krankheit das Kind an den Rand des Todes bringt, bezweifelt Foreman daran, ob er wirklich ohne House klarkommt.

    • HD
    • 43 Minuten

    Das Team übernimmt den Fall einer 16-jährigen Fabrikarbeiterin, deren Lungen sich bei der Arbeit plötzlich mit Flüssigkeit gefüllt haben. Das Mädchen erzählt, dass sie nach dem Tod ihrer Eltern vorzeitig für volljährig erklärt wurde und nun allein lebt und für sich selbst sorgt. Das Team beginnt mit der Behandlung auf ein mögliches Herzproblem. Kutner befolgt jedoch nicht House' Anweisungen, sondern stellt sich auf die Seite der Patientin. Dabei finden er und das Team auf unschöne Art heraus, dass das Mädchen wohl nicht die ganze Wahrheit erzählt hat. Unterdessen bittet Foreman House um die Erlaubnis, an einer Klinikstudie mitzuarbeiten, was House allerdings ablehnt. Um sich selbst zu beweisen, dass er auch ohne House' Aufsicht arbeiten kann, übernimmt Foreman einen Fall aus der Kinderheilkunde. Als aber die ungeklärte Krankheit das Kind an den Rand des Todes bringt, bezweifelt Foreman daran, ob er wirklich ohne House klarkommt.

    • HD
    • 43 Minuten
    • FOLGE 9

    Ultima ratio

    Ein bewaffneter Mann hält House, Nummer 13 und einige Patienten aus dem Wartezimmer der Princeton-Plainsboro-Klinik in Cuddys Büro als Geiseln fest. Der Mann sagt, dass es ihm schlecht gehe und er schon lange an einer bislang nicht bekannten Krankheit leide. Er verlangt medizinische Versorgung durch den besten Arzt des Krankenhauses und droht damit, die Geiseln zu töten, bis ihm das Verlangte gewährt wird. House muss die anderen Patienten als Versuchskaninchen benutzen, um dem Geiselnehmer zu beweisen, dass die ihm verabreichten Mittel auch wirklich Medizin sind. Cuddy und die übrigen Mitglieder des Teams stehen telefonisch mit House in Verbindung, um Tests durchzuführen und mögliche Diagnosen vorzuschlagen. Sie denken auch darüber nach, dass der Geiselnehmer körperlich völlig gesund sein könnte und dass am Ende sämtliche Personen in Cuddys Büro sterben könnten. Nachdem bereits eine Geisel erschossen wurde, setzt Nummer 13 ihre ohnehin angeschlagene Gesundheit aufs Spiel und stellt sich demselben Behandlungsversuch wie der Geiselnehmer. Dabei gerät sie in Lebensgefahr. House' Entschlossenheit, den Geiselnehmer zu diagnostizieren, droht die Pläne des Spezialkommandos zu durchkreuzen.

    • HD
    • 49 Minuten

    Ein bewaffneter Mann hält House, Nummer 13 und einige Patienten aus dem Wartezimmer der Princeton-Plainsboro-Klinik in Cuddys Büro als Geiseln fest. Der Mann sagt, dass es ihm schlecht gehe und er schon lange an einer bislang nicht bekannten Krankheit leide. Er verlangt medizinische Versorgung durch den besten Arzt des Krankenhauses und droht damit, die Geiseln zu töten, bis ihm das Verlangte gewährt wird. House muss die anderen Patienten als Versuchskaninchen benutzen, um dem Geiselnehmer zu beweisen, dass die ihm verabreichten Mittel auch wirklich Medizin sind. Cuddy und die übrigen Mitglieder des Teams stehen telefonisch mit House in Verbindung, um Tests durchzuführen und mögliche Diagnosen vorzuschlagen. Sie denken auch darüber nach, dass der Geiselnehmer körperlich völlig gesund sein könnte und dass am Ende sämtliche Personen in Cuddys Büro sterben könnten. Nachdem bereits eine Geisel erschossen wurde, setzt Nummer 13 ihre ohnehin angeschlagene Gesundheit aufs Spiel und stellt sich demselben Behandlungsversuch wie der Geiselnehmer. Dabei gerät sie in Lebensgefahr. House' Entschlossenheit, den Geiselnehmer zu diagnostizieren, droht die Pläne des Spezialkommandos zu durchkreuzen.

    • HD
    • 49 Minuten
    • FOLGE 10

    Sollen sie doch Kuchen essen!

    Die als Gesundheitspäpstin bekannte Emmy bricht während eines Drehs zu einem Werbespot zusammen und wird ins Princeton Plainsboro eingeliefert und landet bei Dr. House. Bei der Untersuchung stellt das verdutzte Team fest, dass Emmy sich offensichtlich einen Magenbypass hat legen lassen. Die Patientin leugnet, bis sie von House in die Mangel genommen wird und sich ihr Zustand immer mehr verschlechtert. Trotzdem weigert sie sich, den Magenbypass entfernen zu lassen, um nicht wieder an Pfunden zuzulegen. Sie zwingt House und sein Team, das zu tun, was wenig Erfolg verspricht. Parallel zu der Krankenhausarbeit ist Kutner darauf gekommen, eine Website einzurichten und wirbt dabei mit Houses Namen. Verunsicherte Patienten können sich hier eine Zweitdiagnose per Internet erstellen lassen.

    • HD
    • 43 Minuten

    Die als Gesundheitspäpstin bekannte Emmy bricht während eines Drehs zu einem Werbespot zusammen und wird ins Princeton Plainsboro eingeliefert und landet bei Dr. House. Bei der Untersuchung stellt das verdutzte Team fest, dass Emmy sich offensichtlich einen Magenbypass hat legen lassen. Die Patientin leugnet, bis sie von House in die Mangel genommen wird und sich ihr Zustand immer mehr verschlechtert. Trotzdem weigert sie sich, den Magenbypass entfernen zu lassen, um nicht wieder an Pfunden zuzulegen. Sie zwingt House und sein Team, das zu tun, was wenig Erfolg verspricht. Parallel zu der Krankenhausarbeit ist Kutner darauf gekommen, eine Website einzurichten und wirbt dabei mit Houses Namen. Verunsicherte Patienten können sich hier eine Zweitdiagnose per Internet erstellen lassen.

    • HD
    • 43 Minuten
    • FOLGE 11

    Ihr Kinderlein kommet

    House und das Team treffen auf eine Teenagerin, die während der Weihnachtsfeier ihrer High School kollabiert ist. Schon bald finden sie heraus, dass das unruhige Mädchen an seiner Schule über die Maßen schikaniert wurde. Ihr Zustand verschlechtert sich weiter, und das Team muss noch tiefer graben, um ihrer mysteriösen Erkrankung auf den Grund zu gehen. Foreman arbeitet weiter mit Nummer 13 an der Medikamentenstudie zu Chorea Huntington. Als sie ihm eine wertvolle Lektion erteilen kann, festigt sich ihre Beziehung. House macht einer Patientin der Klinik ein unglaubliches Geschenk. Er lässt das Team weiter darüber grübeln, von wem er ein besonders durchdachtes Weihnachtsgeschenk bekommen hat. Unterdessen erhält auch Cuddy ein unerwartetes Geschenk...

    • HD
    • 43 Minuten

    House und das Team treffen auf eine Teenagerin, die während der Weihnachtsfeier ihrer High School kollabiert ist. Schon bald finden sie heraus, dass das unruhige Mädchen an seiner Schule über die Maßen schikaniert wurde. Ihr Zustand verschlechtert sich weiter, und das Team muss noch tiefer graben, um ihrer mysteriösen Erkrankung auf den Grund zu gehen. Foreman arbeitet weiter mit Nummer 13 an der Medikamentenstudie zu Chorea Huntington. Als sie ihm eine wertvolle Lektion erteilen kann, festigt sich ihre Beziehung. House macht einer Patientin der Klinik ein unglaubliches Geschenk. Er lässt das Team weiter darüber grübeln, von wem er ein besonders durchdachtes Weihnachtsgeschenk bekommen hat. Unterdessen erhält auch Cuddy ein unerwartetes Geschenk...

    • HD
    • 43 Minuten
    • FOLGE 12

    Eine Welt voll Schmerz

    Auf Camerons Drängen hin übernehmen House und das Team den Fall eines Mannes, der mit schweren chronischen Schmerzen lebt. Da er nach Jahren ohne Diagnose und ohne irgendeine Aussicht auf Linderung seines Leidens nicht mehr weiter weiß, versucht er, sich das Leben zu nehmen. Das Team will herausfinden, ob die Schmerzen des Mannes psychosomatisch oder körperlich bedingt sind. Dabei werden Parallelen zwischen dem Patienten und Erfahrungen von House mit lang anhaltenden, quälenden Schmerzen deutlich. In der Obhut des Teams begeht der Patient einen weiteren Selbstmordversuch, und die Suche nach Antworten wird drängender. Bei der gemeinsamen Arbeit an der Medikamentenstudie zu Chorea Huntington analysieren Foreman und Nummer 13 unterdessen ihre mittlerweile komplizierte Beziehung, und Cuddy findet, dass sie nicht genügend Zeit hat, sich um ein frisch adoptiertes Baby zu kümmern, ein Krankenhaus zu leiten und gleichzeitig den Babysitter für House zu spielen.

    • HD
    • 43 Minuten

    Auf Camerons Drängen hin übernehmen House und das Team den Fall eines Mannes, der mit schweren chronischen Schmerzen lebt. Da er nach Jahren ohne Diagnose und ohne irgendeine Aussicht auf Linderung seines Leidens nicht mehr weiter weiß, versucht er, sich das Leben zu nehmen. Das Team will herausfinden, ob die Schmerzen des Mannes psychosomatisch oder körperlich bedingt sind. Dabei werden Parallelen zwischen dem Patienten und Erfahrungen von House mit lang anhaltenden, quälenden Schmerzen deutlich. In der Obhut des Teams begeht der Patient einen weiteren Selbstmordversuch, und die Suche nach Antworten wird drängender. Bei der gemeinsamen Arbeit an der Medikamentenstudie zu Chorea Huntington analysieren Foreman und Nummer 13 unterdessen ihre mittlerweile komplizierte Beziehung, und Cuddy findet, dass sie nicht genügend Zeit hat, sich um ein frisch adoptiertes Baby zu kümmern, ein Krankenhaus zu leiten und gleichzeitig den Babysitter für House zu spielen.

    • HD
    • 43 Minuten
    • FOLGE 13

    Umwege

    Cuddy beschließt, mehr Zeit zu Hause mit ihrem frisch adoptierten Baby zu verbringen, und gibt ein paar ihrer Routineaufgaben an Cameron ab – inklusive der Aufsicht über House. Cameron ist gezwungen, die Spiele von House mitzuspielen. Als er und das Team den Fall einer Sonderschullehrerin übernehmen, die zusammengebrochen ist, nachdem sie mitten im Unterricht Blut gespuckt hatte, kommt es zu einem Machtkampf: House testet Camerons Toleranz gegenüber seinen extremen Maßnahmen. Die Patientin erkrankt noch schwerer, und House beharrt darauf, dass die scheinbar angeborene Güte der Lehrerin in Wirklichkeit krankhaft ist. Währenddessen muss Foreman im Hinblick auf die Teilnahme von Nummer 13 an der Chorea-Huntington-Studie eine schwierige Entscheidung treffen.

    • HD
    • 43 Minuten

    Cuddy beschließt, mehr Zeit zu Hause mit ihrem frisch adoptierten Baby zu verbringen, und gibt ein paar ihrer Routineaufgaben an Cameron ab – inklusive der Aufsicht über House. Cameron ist gezwungen, die Spiele von House mitzuspielen. Als er und das Team den Fall einer Sonderschullehrerin übernehmen, die zusammengebrochen ist, nachdem sie mitten im Unterricht Blut gespuckt hatte, kommt es zu einem Machtkampf: House testet Camerons Toleranz gegenüber seinen extremen Maßnahmen. Die Patientin erkrankt noch schwerer, und House beharrt darauf, dass die scheinbar angeborene Güte der Lehrerin in Wirklichkeit krankhaft ist. Währenddessen muss Foreman im Hinblick auf die Teilnahme von Nummer 13 an der Chorea-Huntington-Studie eine schwierige Entscheidung treffen.

    • HD
    • 43 Minuten
    • FOLGE 14

    Spielregeln des Gemeinwohls

    House und das Team übernehmen den Fall einer Frau, die mitten in einem Kochkurs kollabiert ist. Schon bald erfahren sie, dass sie eine sehr renommierte Krebsforscherin ist, die vor kurzem ihre ganze Karriere aufgab, um glücklich zu werden. Zwar kann das Team schwer nachvollziehen, wie die Frau das Retten von Menschenleben um ihrer eigenen Zufriedenheit willen aufgeben konnte, doch fragen sich alle, wie es mit ihrer eigenen Suche nach dem Glück aussieht. Der Zustand der Patientin verschlechtert sich. Auch der Zustand von Nummer 13 wird schlechter, und sie zeigt ernste und lebensbedrohliche Reaktionen auf die Experimente der Medikamentenstudie zu Chorea Huntington. Unterdessen versucht Cuddy, House das Leben schwer zu machen – als Rache für seinen Anteil an ihrem eigenen Unglück.

    • HD
    • 43 Minuten

    House und das Team übernehmen den Fall einer Frau, die mitten in einem Kochkurs kollabiert ist. Schon bald erfahren sie, dass sie eine sehr renommierte Krebsforscherin ist, die vor kurzem ihre ganze Karriere aufgab, um glücklich zu werden. Zwar kann das Team schwer nachvollziehen, wie die Frau das Retten von Menschenleben um ihrer eigenen Zufriedenheit willen aufgeben konnte, doch fragen sich alle, wie es mit ihrer eigenen Suche nach dem Glück aussieht. Der Zustand der Patientin verschlechtert sich. Auch der Zustand von Nummer 13 wird schlechter, und sie zeigt ernste und lebensbedrohliche Reaktionen auf die Experimente der Medikamentenstudie zu Chorea Huntington. Unterdessen versucht Cuddy, House das Leben schwer zu machen – als Rache für seinen Anteil an ihrem eigenen Unglück.

    • HD
    • 43 Minuten
    • FOLGE 15

    Der Glaube geht fremd

    Ein Priester, der ein Obdachlosenasyl leitet, wird, nachdem er einen blutenden Jesus über seiner Türschwelle schweben sieht, eingeliefert und auf die Intensivstation gebracht. House nimmt sich des Falls an, um dem Team ein bisschen Zerstreuung zu bieten. Dann stellt er Foreman und Nummer 13 zur Rede über ihre Beziehung. Bald findet das Team heraus, dass der Priester in einen Skandal mit sexueller Belästigung verwickelt war und daraufhin seinen Glauben verlor. Gerade als sie seinen Fall abgeben wollen, verschlimmert sich sein Zustand jedoch. House ringt mit seiner Vergangenheit und seinem Glauben.

    • HD
    • 43 Minuten

    Ein Priester, der ein Obdachlosenasyl leitet, wird, nachdem er einen blutenden Jesus über seiner Türschwelle schweben sieht, eingeliefert und auf die Intensivstation gebracht. House nimmt sich des Falls an, um dem Team ein bisschen Zerstreuung zu bieten. Dann stellt er Foreman und Nummer 13 zur Rede über ihre Beziehung. Bald findet das Team heraus, dass der Priester in einen Skandal mit sexueller Belästigung verwickelt war und daraufhin seinen Glauben verlor. Gerade als sie seinen Fall abgeben wollen, verschlimmert sich sein Zustand jedoch. House ringt mit seiner Vergangenheit und seinem Glauben.

    • HD
    • 43 Minuten
    • FOLGE 16

    Sanfte Seite

    Das Team übernimmt die Behandlung eines Teenagers, der nach dem Basketballspiel vor Schmerzen im Beckenbereich zusammengebrochen ist. Tests bringen ans Licht, dass der Junge über weibliche und männliche Gene verfügt. Die Eltern versichern House und dem Team, dass der Junge nichts darüber weiß. Sie hatten nach seiner Geburt bewusst ein Geschlecht für ihn ausgewählt und ihn entsprechend erzogen, ihm aber nie etwas über seine Besonderheit erzählt. Sie hinterfragen ihre Entscheidung jedoch, als sich sein Zustand verschlechtert und sein Leben in Gefahr gerät. Unterdessen mutmaßen Cuddy und Wilson, dass irgendetwas mit House nicht stimmt, da er plötzlich netter wirkt als sonst. Des Rätsels Lösung schockiert die beiden, und sie müssen davon ausgehen, dass House vielleicht für immer verändert sein wird.

    • HD
    • 43 Minuten

    Das Team übernimmt die Behandlung eines Teenagers, der nach dem Basketballspiel vor Schmerzen im Beckenbereich zusammengebrochen ist. Tests bringen ans Licht, dass der Junge über weibliche und männliche Gene verfügt. Die Eltern versichern House und dem Team, dass der Junge nichts darüber weiß. Sie hatten nach seiner Geburt bewusst ein Geschlecht für ihn ausgewählt und ihn entsprechend erzogen, ihm aber nie etwas über seine Besonderheit erzählt. Sie hinterfragen ihre Entscheidung jedoch, als sich sein Zustand verschlechtert und sein Leben in Gefahr gerät. Unterdessen mutmaßen Cuddy und Wilson, dass irgendetwas mit House nicht stimmt, da er plötzlich netter wirkt als sonst. Des Rätsels Lösung schockiert die beiden, und sie müssen davon ausgehen, dass House vielleicht für immer verändert sein wird.

    • HD
    • 43 Minuten
    • FOLGE 17

    Hemmungslos

    House und das Team übernehmen den Fall des Verlagsredakteurs Nick (Jay Karnes), der auf einer Dinner Party seine Kollegen hemmungslos beleidigt. Das Team stellt eine Blockade des Stirnlappens fest, die zum Verlust der natürlichen Hemmschwelle führte. Dies lässt ihn seine innersten Gedanken aussprechen und führt zu äußerst beleidigenden Wutausbrüchen. Nicks direkte Worte geben Anlass für einige amüsante und aufschlussreiche Kommentare über das Team. Aber er muss auch mit den Folgen leben, dass er seine Frau und alle anderen wichtigen Menschen in seinem Leben nicht belügen konnte. Unterdessen erwischt House Wilson und Taub bei einer Lüge und vermutet, dass sie ihm etwas vorenthalten. Er ist entschlossen, der Sache auf den Grund zu gehen.

    • HD
    • 43 Minuten

    House und das Team übernehmen den Fall des Verlagsredakteurs Nick (Jay Karnes), der auf einer Dinner Party seine Kollegen hemmungslos beleidigt. Das Team stellt eine Blockade des Stirnlappens fest, die zum Verlust der natürlichen Hemmschwelle führte. Dies lässt ihn seine innersten Gedanken aussprechen und führt zu äußerst beleidigenden Wutausbrüchen. Nicks direkte Worte geben Anlass für einige amüsante und aufschlussreiche Kommentare über das Team. Aber er muss auch mit den Folgen leben, dass er seine Frau und alle anderen wichtigen Menschen in seinem Leben nicht belügen konnte. Unterdessen erwischt House Wilson und Taub bei einer Lüge und vermutet, dass sie ihm etwas vorenthalten. Er ist entschlossen, der Sache auf den Grund zu gehen.

    • HD
    • 43 Minuten
    • FOLGE 18

    Wenn die Katze kommt

    House und das Team übernehmen den Fall von Morgan (Judy Greer). Sie arbeitet in einem Pflegeheim mit einer Katze, die nur in der Nähe von im Sterben liegenden Menschen schläft – und so mit erschreckender Genauigkeit deren Tod vorhersagt. Jetzt glaubt sie, die Katze habe ihren eigenen Tod vorhergesagt. Um sich von House untersuchen zu lassen, bevor es zu spät ist, täuscht sie in der Überzeugung ihres bevorstehenden Endes einen Anfall vor. House lehnt die Untersuchung zunächst ab. Dann fasziniert ihn die Katzengeschichte jedoch so sehr, dass er Morgans Theorie widerlegen will. Plötzlich wird Morgan ernsthaft krank. Das Team versucht, der mysteriösen Krankheit auf den Grund zu gehen – ebenso wie der Geschichte mit der todbringenden Katze. Währenddessen schlägt sich Taub mit seinen Finanzen herum. In der Klinik trifft er auf einen alten Schulfreund, dessen berufliche Erfolge Taub eine unternehmerische Chance aufzeigen, die er nicht für möglich gehalten hätte.

    • HD
    • 43 Minuten

    House und das Team übernehmen den Fall von Morgan (Judy Greer). Sie arbeitet in einem Pflegeheim mit einer Katze, die nur in der Nähe von im Sterben liegenden Menschen schläft – und so mit erschreckender Genauigkeit deren Tod vorhersagt. Jetzt glaubt sie, die Katze habe ihren eigenen Tod vorhergesagt. Um sich von House untersuchen zu lassen, bevor es zu spät ist, täuscht sie in der Überzeugung ihres bevorstehenden Endes einen Anfall vor. House lehnt die Untersuchung zunächst ab. Dann fasziniert ihn die Katzengeschichte jedoch so sehr, dass er Morgans Theorie widerlegen will. Plötzlich wird Morgan ernsthaft krank. Das Team versucht, der mysteriösen Krankheit auf den Grund zu gehen – ebenso wie der Geschichte mit der todbringenden Katze. Währenddessen schlägt sich Taub mit seinen Finanzen herum. In der Klinik trifft er auf einen alten Schulfreund, dessen berufliche Erfolge Taub eine unternehmerische Chance aufzeigen, die er nicht für möglich gehalten hätte.

    • HD
    • 43 Minuten
    • FOLGE 19

    Eingeschlossen

    Wir befinden uns in der Gedankenwelt von Lee (Mos Def): Nach einem Fahrradunfall in New York wacht er auf und kann sich weder bewegen noch äußern. Aus seiner subjektiven Perspektive hören wir seine Gedanken. House liegt, durch einen Motorradunfall verletzt, im Krankenbett neben ihm. Er wird auf Lee aufmerksam, als dessen Arzt ihn als hirntot abschreibt und seine Organe zur Transplantation freigeben will. House hingegen ist überzeugt, dass Lee ganz und gar nicht hirntot ist, sondern unter dem Locked-In-Syndrom des "Eingeschlossenseins" leidet: er ist bei vollem Bewusstsein, kann sich aber nicht mitteilen. House entwickelt ein System, um mit Lee in Verbindung zu treten: Er soll für "nein" einmal und für "ja" zweimal blinzeln. Fasziniert von dem Fall versucht House herauszufinden, was Lees Zustand verursacht hat. Der zuständige Arzt hält davon nicht viel. House lässt Lee ins Princeton-Plainsboro überführen, wo das Team bereit steht, um Lees Leben zu retten. Während wir mehr über Lee und seine Familie erfahren, sehen wir auch House und sein Team aus Lees Perspektive und bekommen so einen Einblick in ihre undurchsichtigen Beziehungen. Mit fortschreitetender Erkrankung verliert Lee auch noch seine Fähigkeit zu blinzeln. Das Team muss sich auf der Suche nach dem Schlüssel zur Lösung beeilen. Unterdessen glaubt Wilson, dass House etwas vor ihm verbirgt, da dieser nicht damit herausrücken will, warum er in New York war, als der Motorradunfall passierte.

    • HD
    • 44 Minuten

    Wir befinden uns in der Gedankenwelt von Lee (Mos Def): Nach einem Fahrradunfall in New York wacht er auf und kann sich weder bewegen noch äußern. Aus seiner subjektiven Perspektive hören wir seine Gedanken. House liegt, durch einen Motorradunfall verletzt, im Krankenbett neben ihm. Er wird auf Lee aufmerksam, als dessen Arzt ihn als hirntot abschreibt und seine Organe zur Transplantation freigeben will. House hingegen ist überzeugt, dass Lee ganz und gar nicht hirntot ist, sondern unter dem Locked-In-Syndrom des "Eingeschlossenseins" leidet: er ist bei vollem Bewusstsein, kann sich aber nicht mitteilen. House entwickelt ein System, um mit Lee in Verbindung zu treten: Er soll für "nein" einmal und für "ja" zweimal blinzeln. Fasziniert von dem Fall versucht House herauszufinden, was Lees Zustand verursacht hat. Der zuständige Arzt hält davon nicht viel. House lässt Lee ins Princeton-Plainsboro überführen, wo das Team bereit steht, um Lees Leben zu retten. Während wir mehr über Lee und seine Familie erfahren, sehen wir auch House und sein Team aus Lees Perspektive und bekommen so einen Einblick in ihre undurchsichtigen Beziehungen. Mit fortschreitetender Erkrankung verliert Lee auch noch seine Fähigkeit zu blinzeln. Das Team muss sich auf der Suche nach dem Schlüssel zur Lösung beeilen. Unterdessen glaubt Wilson, dass House etwas vor ihm verbirgt, da dieser nicht damit herausrücken will, warum er in New York war, als der Motorradunfall passierte.

    • HD
    • 44 Minuten
    • FOLGE 20

    Der größte Schritt

    Charlotte, eine ältere Frau, die die letzten sechs Monate ihren Mann Eddie (Meat Loaf) gepflegt hat, ist mit Atemnot an Eddies Sterbebett zusammengebrochen und wurde zur sofortigen Behandlung ins Princeton-Plainsboro gebracht. Im Krankenhaus entpuppen sich die Eheleute als doppeltes Mysterium. Eddies Zustand verbessert sich sporadisch, während Charlottes Verfassung zusehends schlechter wird. Ihre akut gefährdete Situation haucht ihrer Liebesbeziehung neues Leben ein, und die Sorge darüber, was passieren könnte, weicht einer neuen Zärtlichkeit. Charlotte sagt dem Team, dass sie ihrem Mann Eddie, sollte sie vor ihm sterben, ihr Herz überlassen will. Das Team muss eine schwere Entscheidung treffen, als sich das Leben beider Eheleute dem Ende nähert.

    • HD
    • 44 Minuten

    Charlotte, eine ältere Frau, die die letzten sechs Monate ihren Mann Eddie (Meat Loaf) gepflegt hat, ist mit Atemnot an Eddies Sterbebett zusammengebrochen und wurde zur sofortigen Behandlung ins Princeton-Plainsboro gebracht. Im Krankenhaus entpuppen sich die Eheleute als doppeltes Mysterium. Eddies Zustand verbessert sich sporadisch, während Charlottes Verfassung zusehends schlechter wird. Ihre akut gefährdete Situation haucht ihrer Liebesbeziehung neues Leben ein, und die Sorge darüber, was passieren könnte, weicht einer neuen Zärtlichkeit. Charlotte sagt dem Team, dass sie ihrem Mann Eddie, sollte sie vor ihm sterben, ihr Herz überlassen will. Das Team muss eine schwere Entscheidung treffen, als sich das Leben beider Eheleute dem Ende nähert.

    • HD
    • 44 Minuten
    • FOLGE 21

    Kettenglieder

    Cameron verschiebt ihren Urlaub mit Chase, um den Fall einer radikalen Umweltaktivistin untersuchen zu können. Diese war während einer Protestkundgebung mit rätselhaften Symptomen zusammengebrochen. Obwohl House sich fragt, ob Camerons Motive rein medizinischer Natur sind, stimmt er zu. Er bittet sie, die Untersuchung zu leiten und zahlreiche Tests durchzuführen. Gleichzeitig hat House Zweifel an Wilsons neuer Diät.

    • HD
    • 43 Minuten

    Cameron verschiebt ihren Urlaub mit Chase, um den Fall einer radikalen Umweltaktivistin untersuchen zu können. Diese war während einer Protestkundgebung mit rätselhaften Symptomen zusammengebrochen. Obwohl House sich fragt, ob Camerons Motive rein medizinischer Natur sind, stimmt er zu. Er bittet sie, die Untersuchung zu leiten und zahlreiche Tests durchzuführen. Gleichzeitig hat House Zweifel an Wilsons neuer Diät.

    • HD
    • 43 Minuten
    • FOLGE 22

    Grenzen verschwimmen

    Seth ist ein 14-jähriger Junge, der gerne ringt. Obwohl er gehörlos ist, glaubt er während eines Wettkampfs Explosionen zu hören. Während das Ärzteteam um House nach Anzeichen für einen epileptischen Anfall sucht, verliert ein Auge des Jungen seine Sehkraft. House' Theorie eines "Explosions-Syndroms" stößt auf fast taube Ohren. Der Zustand des Patienten verschlechtert sich weiter, was zu einer heftigen Diskussion mit seiner Mutter führt, die sich standhaft weigert, ihrem Sohn Hörimplantate einsetzen zu lassen. Mit einem Trick weckt House das Interesse des Jungen an den Implantaten. Der Arzt selbst hat zunehmend mit seiner Schlaflosigkeit zu kämpfen, merkt aber bald, dass sie auch ein Segen sein kann.

    • HD
    • 43 Minuten

    Seth ist ein 14-jähriger Junge, der gerne ringt. Obwohl er gehörlos ist, glaubt er während eines Wettkampfs Explosionen zu hören. Während das Ärzteteam um House nach Anzeichen für einen epileptischen Anfall sucht, verliert ein Auge des Jungen seine Sehkraft. House' Theorie eines "Explosions-Syndroms" stößt auf fast taube Ohren. Der Zustand des Patienten verschlechtert sich weiter, was zu einer heftigen Diskussion mit seiner Mutter führt, die sich standhaft weigert, ihrem Sohn Hörimplantate einsetzen zu lassen. Mit einem Trick weckt House das Interesse des Jungen an den Implantaten. Der Arzt selbst hat zunehmend mit seiner Schlaflosigkeit zu kämpfen, merkt aber bald, dass sie auch ein Segen sein kann.

    • HD
    • 43 Minuten
    • FOLGE 23

    Bis unter die Haut

    House und das Team müssen eine Tänzerin (Jamie Tisdale) behandeln, deren Lungen während einer Vorstellung kollabiert sind. Leider führen die Maßnahmen der Ärzte zu weiteren Komplikationen, sodass die Tänzerin dem Tod entgegensieht. Kann sie doch noch gerettet werden? Unterdessen macht House seine Schlaflosigkeit so sehr zu schaffen, dass er sogar darüber nachdenkt, seine Abhängigkeit zu bekämpfen. Doch dazu braucht er die Hilfe von Wilson.

    • HD
    • 44 Minuten

    House und das Team müssen eine Tänzerin (Jamie Tisdale) behandeln, deren Lungen während einer Vorstellung kollabiert sind. Leider führen die Maßnahmen der Ärzte zu weiteren Komplikationen, sodass die Tänzerin dem Tod entgegensieht. Kann sie doch noch gerettet werden? Unterdessen macht House seine Schlaflosigkeit so sehr zu schaffen, dass er sogar darüber nachdenkt, seine Abhängigkeit zu bekämpfen. Doch dazu braucht er die Hilfe von Wilson.

    • HD
    • 44 Minuten
    • FOLGE 24

    Nichts geht mehr

    Auf House und das Team wartet ein ganz besonderer Fall: Scotts Hirnhälften arbeiten unabhängig voneinander und versuchen, in seinem Kopf die Oberhand zu gewinnen. Das macht ihn zu einem Menschen mit zwei komplett verschiedenen Persönlichkeiten, der viele seiner Handlungen nicht kontrollieren kann. Für die Ärzte wiederum ist es sehr schwer, herauszufinden, was diesen Zustand hervorgerufen hat. Um den Patienten zur Kooperation zu bewegen, helfen nur ungewöhnliche Methoden. House ist allerdings auch mit sich selbst so sehr beschäftigt, dass seine Kollegen befürchten, er könne seine Arbeit nicht mehr richtig ausführen. Doch Cuddy ist findig genug, um House dazu zu bringen, sich um einen bestimmten Patienten zu kümmern. Als Gast Carl Reiner ("Ocean's Thirteen").

    • HD
    • 44 Minuten

    Auf House und das Team wartet ein ganz besonderer Fall: Scotts Hirnhälften arbeiten unabhängig voneinander und versuchen, in seinem Kopf die Oberhand zu gewinnen. Das macht ihn zu einem Menschen mit zwei komplett verschiedenen Persönlichkeiten, der viele seiner Handlungen nicht kontrollieren kann. Für die Ärzte wiederum ist es sehr schwer, herauszufinden, was diesen Zustand hervorgerufen hat. Um den Patienten zur Kooperation zu bewegen, helfen nur ungewöhnliche Methoden. House ist allerdings auch mit sich selbst so sehr beschäftigt, dass seine Kollegen befürchten, er könne seine Arbeit nicht mehr richtig ausführen. Doch Cuddy ist findig genug, um House dazu zu bringen, sich um einen bestimmten Patienten zu kümmern. Als Gast Carl Reiner ("Ocean's Thirteen").

    • HD
    • 44 Minuten
© 2008 Universal Network Television, LLC. All Rights Reserved.

Weitere Staffeln der Serie

Zuschauer kauften auch

Top‑Sendungen: Drama