Beschreibung

Mit viel Enthusiasmus und großer Risikobereitschaft hat es das Team von "Laible und Frisch" geschafft, eine moderne Geschichte vor heimischer Kulisse zu erzählen. Es geht um Themen, die uns alle angehen: Traditionshandwerk kontra Massenware – Regionalität kontra Globalisierung – Liebesglück kontra Profitgier. Dass sich dies auf äußerst charmante und besondere Weise erzählen lässt, beweist die zweite Staffel von "Laible und Frisch". Der SWR knüpft dabei an seine lange und erfolgreiche Tradition an, den filmischen Nachwuchs im Land zu fördern. Die meisten Beteiligten an der Produktion von "Laible und Frisch" sind Absolventen der Ludwigsburger Filmakademie. Dies spricht für die gute Zusammenarbeit und die Vitalität des Medienstandorts Baden-Württemberg.

    • 11,99 €

Beschreibung

Mit viel Enthusiasmus und großer Risikobereitschaft hat es das Team von "Laible und Frisch" geschafft, eine moderne Geschichte vor heimischer Kulisse zu erzählen. Es geht um Themen, die uns alle angehen: Traditionshandwerk kontra Massenware – Regionalität kontra Globalisierung – Liebesglück kontra Profitgier. Dass sich dies auf äußerst charmante und besondere Weise erzählen lässt, beweist die zweite Staffel von "Laible und Frisch". Der SWR knüpft dabei an seine lange und erfolgreiche Tradition an, den filmischen Nachwuchs im Land zu fördern. Die meisten Beteiligten an der Produktion von "Laible und Frisch" sind Absolventen der Ludwigsburger Filmakademie. Dies spricht für die gute Zusammenarbeit und die Vitalität des Medienstandorts Baden-Württemberg.

    • FOLGE 1

    Reifeprüfung

    Kaum hat Florian Laible den elterlichen Betrieb übernommen, prallen bereits die unterschiedlichen "Backwelten" aufeinander: Der scheidende Chef der Familienbäckerei Laible ist mit den Visionen seines Sohnes und Nachfolgers im Betrieb alles andere als einverstanden. Walter Laible hält von Florians Idee, in Schafferdingen Gourmetbackwaren anzubieten, herzlich wenig. Doch Florians exklusives Backwarensortiment beschert ihm den Gourmetrestaurantbesitzer Zöller als Kunden. Parallel schmiedet Industriebäcker Manfred Frisch weiter Pläne und Intrigen wie er der Konkurrenz schaden könnte und sucht nach Möglichkeiten, die ungeliebte Verbindung zwischen seiner Tochter Ina und dem smarten Dorfbäcker Florian Laible zu beenden. Mit der Ankunft seiner ältesten Tochter Lena erhält Manfred willkommene Unterstützung im Kampf Frisch gegen Laible …

    • HD
    • 28 Minuten

    Kaum hat Florian Laible den elterlichen Betrieb übernommen, prallen bereits die unterschiedlichen "Backwelten" aufeinander: Der scheidende Chef der Familienbäckerei Laible ist mit den Visionen seines Sohnes und Nachfolgers im Betrieb alles andere als einverstanden. Walter Laible hält von Florians Idee, in Schafferdingen Gourmetbackwaren anzubieten, herzlich wenig. Doch Florians exklusives Backwarensortiment beschert ihm den Gourmetrestaurantbesitzer Zöller als Kunden. Parallel schmiedet Industriebäcker Manfred Frisch weiter Pläne und Intrigen wie er der Konkurrenz schaden könnte und sucht nach Möglichkeiten, die ungeliebte Verbindung zwischen seiner Tochter Ina und dem smarten Dorfbäcker Florian Laible zu beenden. Mit der Ankunft seiner ältesten Tochter Lena erhält Manfred willkommene Unterstützung im Kampf Frisch gegen Laible …

    • HD
    • 28 Minuten
    • FOLGE 2

    Etikett und Etikette

    Ein Streik in Manfred Frischs Fabrik und die geschlossene Filiale bedingen, dass bei den Laibles die Kunden trotz der hohen Preise von Florians Gourmetbackwaren Schlange stehen. Der Kundenstrom verleitet Florian dazu, Margas bester Freundin Uschi ein Beschäftigungsangebot zu unterbreiten, das die Friseurmeisterin in Finanznöten nicht ausschlagen kann. Aufgrund der guten Geschäftsaussichten hat Florian ein offenes Ohr für Lena Frischs Modernisierungsvorschläge und investiert in eine neue Ausstattung für seine Bäckerei. Wenn Florian nur wüsste, dass ihm seine Eltern ein großes finanzielles Problem verheimlichen, denn Bankerin Maria Röcker übt im Auftrag von Manfred Frisch auf die Laibles finanziellen Druck aus, von dem Florian noch nichts ahnt …

    • HD
    • 29 Minuten

    Ein Streik in Manfred Frischs Fabrik und die geschlossene Filiale bedingen, dass bei den Laibles die Kunden trotz der hohen Preise von Florians Gourmetbackwaren Schlange stehen. Der Kundenstrom verleitet Florian dazu, Margas bester Freundin Uschi ein Beschäftigungsangebot zu unterbreiten, das die Friseurmeisterin in Finanznöten nicht ausschlagen kann. Aufgrund der guten Geschäftsaussichten hat Florian ein offenes Ohr für Lena Frischs Modernisierungsvorschläge und investiert in eine neue Ausstattung für seine Bäckerei. Wenn Florian nur wüsste, dass ihm seine Eltern ein großes finanzielles Problem verheimlichen, denn Bankerin Maria Röcker übt im Auftrag von Manfred Frisch auf die Laibles finanziellen Druck aus, von dem Florian noch nichts ahnt …

    • HD
    • 29 Minuten
    • FOLGE 3

    Wer zuletzt lacht …

    Seitdem Florian seinen Vater aus dem Familienbetreib geworfen hat, muss der ambitionierte Bäckermeister für zwei arbeiten und beginnt, an sein Grenzen zu stoßen. Manfred Frisch unterbreitet dem gekündigten Walter Laible ein "unmögliches" Angebot, von dem beide glauben, dass es ihnen einen Vorteil im Kampf Laible gegen Frisch verhilft. Während Marga noch versucht, ihrem Mann den Vorschlag der Konkurrenz auszureden, ersinnt Manfred bereits neue Pläne und versucht, sich mittels Manipulation einen Auftrag der Gemeinde, der eigentlich den Laibles vorbehalten war, zu erschleichen. Zum Glück bleibt Florian noch Gastronom Ludwig Zöller als Kunde – doch auch hier lässt die Katastrohe nicht lange auf sich warten: ein Vorfall in der Häberlesmühle führt zu einem Rohstoffengpass und Florian läuft Gefahr, seinen wichtigsten Kunden zu verlieren …

    • HD
    • 28 Minuten

    Seitdem Florian seinen Vater aus dem Familienbetreib geworfen hat, muss der ambitionierte Bäckermeister für zwei arbeiten und beginnt, an sein Grenzen zu stoßen. Manfred Frisch unterbreitet dem gekündigten Walter Laible ein "unmögliches" Angebot, von dem beide glauben, dass es ihnen einen Vorteil im Kampf Laible gegen Frisch verhilft. Während Marga noch versucht, ihrem Mann den Vorschlag der Konkurrenz auszureden, ersinnt Manfred bereits neue Pläne und versucht, sich mittels Manipulation einen Auftrag der Gemeinde, der eigentlich den Laibles vorbehalten war, zu erschleichen. Zum Glück bleibt Florian noch Gastronom Ludwig Zöller als Kunde – doch auch hier lässt die Katastrohe nicht lange auf sich warten: ein Vorfall in der Häberlesmühle führt zu einem Rohstoffengpass und Florian läuft Gefahr, seinen wichtigsten Kunden zu verlieren …

    • HD
    • 28 Minuten
    • FOLGE 4

    Aber bitte mit Sahne

    Großbäcker Frisch sieht in einem Backwettbewerb des Rompfinger Generalanzeigers die Chance, seinen kleinen Konkurrenten eine weitere Niederlage zu verpassen. Doch Florian Laible möchte sich von Frisch nicht provozieren lassen. Unangenehme Entwicklungen zwingen Florian jedoch, an dem ungleichen Duell teilzunehmen und gegen den überlegenen Konkurrenten anzutreten. Wieder einmal muss der kleine Bäcker mit Cleverness und Bauernschläue gegen den übermächtigen Gegner anbacken. Und dann beschert ein Freundschaftsdienst Florian einen folgenreichen Streit mit Ina. Und Walter gelangt an eine brisante Information, mit der er seinen Sohn vor der erpresserischen Intrige von Manfred Frisch und Bankerin Röcker schützen könnte …

    • HD
    • 29 Minuten

    Großbäcker Frisch sieht in einem Backwettbewerb des Rompfinger Generalanzeigers die Chance, seinen kleinen Konkurrenten eine weitere Niederlage zu verpassen. Doch Florian Laible möchte sich von Frisch nicht provozieren lassen. Unangenehme Entwicklungen zwingen Florian jedoch, an dem ungleichen Duell teilzunehmen und gegen den überlegenen Konkurrenten anzutreten. Wieder einmal muss der kleine Bäcker mit Cleverness und Bauernschläue gegen den übermächtigen Gegner anbacken. Und dann beschert ein Freundschaftsdienst Florian einen folgenreichen Streit mit Ina. Und Walter gelangt an eine brisante Information, mit der er seinen Sohn vor der erpresserischen Intrige von Manfred Frisch und Bankerin Röcker schützen könnte …

    • HD
    • 29 Minuten
    • FOLGE 5

    Der schwäbische Imperativ

    Walter kennt nun die Wahrheit über Florians Existenzgründerdarlehen und will Maria Röcker zwingen, von der Rückforderung abzusehen. Doch Manfred Frisch schafft es gekonnt, Florian für sich und gegen seinen Vater einzunehmen. Als Florian dann auch noch erfährt, dass seine Freundin Ina die ganze Zeit über die Intrige Bescheid gewusst hat, ist sein Vertrauen in die Beziehung dahin. Lena sorgt zusätzlich dafür, dass nicht nur die Kluft zwischen Florian und Ina immer größer wird, sondern auch die zwischen dem Nachwuchsbäckermeister und seinem einst besten Freund Christian. Eine Erzählung aus Opa Ernsts Vergangenheit bringt Florian auf eine einfache, aber geniale Idee für ein neues Produkt. Unter strengster Geheimhaltung macht sich Florian an die Umsetzung seiner Idee. Walter möchte seinem Sohn helfen und ahnt nicht, dass er damit seinem Erzfeind in die Hände spielt …

    • HD
    • 28 Minuten

    Walter kennt nun die Wahrheit über Florians Existenzgründerdarlehen und will Maria Röcker zwingen, von der Rückforderung abzusehen. Doch Manfred Frisch schafft es gekonnt, Florian für sich und gegen seinen Vater einzunehmen. Als Florian dann auch noch erfährt, dass seine Freundin Ina die ganze Zeit über die Intrige Bescheid gewusst hat, ist sein Vertrauen in die Beziehung dahin. Lena sorgt zusätzlich dafür, dass nicht nur die Kluft zwischen Florian und Ina immer größer wird, sondern auch die zwischen dem Nachwuchsbäckermeister und seinem einst besten Freund Christian. Eine Erzählung aus Opa Ernsts Vergangenheit bringt Florian auf eine einfache, aber geniale Idee für ein neues Produkt. Unter strengster Geheimhaltung macht sich Florian an die Umsetzung seiner Idee. Walter möchte seinem Sohn helfen und ahnt nicht, dass er damit seinem Erzfeind in die Hände spielt …

    • HD
    • 28 Minuten
    • FOLGE 6

    Brot oder Spiele

    In Schafferdingen steht die alljährliche Dorfhocketse vor der Tür, in deren Rahmen Florian eigentlich seine geheime Neukreation präsentieren wollte. Doch Manfred Frisch macht seinem Konkurrent einen Strich durch die Rechnung und scheint den endgültigen Sieg über die Laibles davon zutragen. Marga Laible ist gezwungen, in das Geschehen einzugreifen, das den Traditionsbetrieb und ihre Familie zu zerstören droht. Bürgermeister Karl Pfleiderer und Pfarrer Theo Bächle werden ebenfalls tiefer in die Geschichte hineingezogen, als ihnen lieb ist. In Schafferdingen bricht die Stunde der Wahrheit an und stellt Väter, Geschwister, Freunde und besonders Liebende vor große Herausforderungen …

    • HD
    • 29 Minuten

    In Schafferdingen steht die alljährliche Dorfhocketse vor der Tür, in deren Rahmen Florian eigentlich seine geheime Neukreation präsentieren wollte. Doch Manfred Frisch macht seinem Konkurrent einen Strich durch die Rechnung und scheint den endgültigen Sieg über die Laibles davon zutragen. Marga Laible ist gezwungen, in das Geschehen einzugreifen, das den Traditionsbetrieb und ihre Familie zu zerstören droht. Bürgermeister Karl Pfleiderer und Pfarrer Theo Bächle werden ebenfalls tiefer in die Geschichte hineingezogen, als ihnen lieb ist. In Schafferdingen bricht die Stunde der Wahrheit an und stellt Väter, Geschwister, Freunde und besonders Liebende vor große Herausforderungen …

    • HD
    • 29 Minuten
© 2010 SWR Media Services GmbH/ Schwabenlandfilm GmbH/ Vertrieb Studio Hamburg Distribution & Marketing GmbH, 2013/ Foto: Alexander Kluge

Weitere Staffeln der Serie

Top‑Sendungen: Drama