Beschreibung

Friede ist eingekehrt in König Arthurs Reich – doch die Mächte des Bösen wirken im Verborgenen weiter ... Zu Beginn der fünften Staffel erlebt Camelot sein goldenes Zeitalter. Mit den Rittern der Tafelrunde und Königin Guinevere an seiner Seite hat sich Arthur nie stärker gefühlt. Doch auch wenn das Königreich im Moment blüht, die dunklen Kräfte haben die Saat der Zerstörung bereits gesät. Drei Jahre nach dem Ende der letzten Staffel ist Morgana mächtiger denn je und strebt unaufhaltsam danach, Arthur endgültig zu vernichten und den Thron von Camelot zu besteigen. Nur Merlin kann dies noch mit seiner Magie verhindern – und so das Schicksal erfüllen, welches ihm schon seit Anbeginn der Zeit bestimmt war ...

    • 18,99 €

Beschreibung

Friede ist eingekehrt in König Arthurs Reich – doch die Mächte des Bösen wirken im Verborgenen weiter ... Zu Beginn der fünften Staffel erlebt Camelot sein goldenes Zeitalter. Mit den Rittern der Tafelrunde und Königin Guinevere an seiner Seite hat sich Arthur nie stärker gefühlt. Doch auch wenn das Königreich im Moment blüht, die dunklen Kräfte haben die Saat der Zerstörung bereits gesät. Drei Jahre nach dem Ende der letzten Staffel ist Morgana mächtiger denn je und strebt unaufhaltsam danach, Arthur endgültig zu vernichten und den Thron von Camelot zu besteigen. Nur Merlin kann dies noch mit seiner Magie verhindern – und so das Schicksal erfüllen, welches ihm schon seit Anbeginn der Zeit bestimmt war ...

    • FOLGE 1

    Arthurs Fluch (1)

    Gwaine war vor sechs Wochen mit einer größeren Gruppe von Soldaten nach Ismere aufgebrochen. Laut Gerüchten soll Morgana auf dem Schloss dort leben. Seitdem hat man nichts mehr von ihnen gehört. Auch der Suchtrupp, den König Arthur nun hinterher geschickt hat, kehrt erfolglos zurück. Nun macht Arthur sich selbst auf, nach seinen Leuten zu suchen. Da sie jedoch damit rechnen müssen, von Morgana schon an der Grenze angegriffen zu werden, planen sie über das Königreich von Annis nach Ismere zu ziehen, dort also aus von Westen her einzudringen.

    • HD
    • 43 Minuten

    Gwaine war vor sechs Wochen mit einer größeren Gruppe von Soldaten nach Ismere aufgebrochen. Laut Gerüchten soll Morgana auf dem Schloss dort leben. Seitdem hat man nichts mehr von ihnen gehört. Auch der Suchtrupp, den König Arthur nun hinterher geschickt hat, kehrt erfolglos zurück. Nun macht Arthur sich selbst auf, nach seinen Leuten zu suchen. Da sie jedoch damit rechnen müssen, von Morgana schon an der Grenze angegriffen zu werden, planen sie über das Königreich von Annis nach Ismere zu ziehen, dort also aus von Westen her einzudringen.

    • HD
    • 43 Minuten
    • FOLGE 2

    Arthurs Fluch (2)

    Ragnor will die vielen Männer, die er gefangen hat - darunter auch Merlin und Arthur - nach Ismere bringen, um sie an Königin Morgana als Arbeiter zu verkaufen. Doch durch einen Trick können Merlin und Arthur entfliehen und ziehen nun allein nach Ismere. Dort dringen sie in Morganas Burg ein und es gelingt ihnen, die in dem unterirdischen Steinbruch eingesperrten Ritter zu befreien.

    • HD
    • 43 Minuten

    Ragnor will die vielen Männer, die er gefangen hat - darunter auch Merlin und Arthur - nach Ismere bringen, um sie an Königin Morgana als Arbeiter zu verkaufen. Doch durch einen Trick können Merlin und Arthur entfliehen und ziehen nun allein nach Ismere. Dort dringen sie in Morganas Burg ein und es gelingt ihnen, die in dem unterirdischen Steinbruch eingesperrten Ritter zu befreien.

    • HD
    • 43 Minuten
    • FOLGE 3

    Das Totenlied des Uther Pendragon

    Als Arthur und Merlin auf der Jagd sind, hören sie die Hilfeschreie einer alten Frau, die auf dem Scheiterhaufen verbrannt werden soll. Sie retten sie, doch sie stirbt. Kurz vor ihrem Tod schenkt sie Arthur das ´Horn von Cathbhadh´, das man dazu verwenden kann, Verstorbene herbeizurufen und mit ihnen zu sprechen.

    • HD
    • 43 Minuten

    Als Arthur und Merlin auf der Jagd sind, hören sie die Hilfeschreie einer alten Frau, die auf dem Scheiterhaufen verbrannt werden soll. Sie retten sie, doch sie stirbt. Kurz vor ihrem Tod schenkt sie Arthur das ´Horn von Cathbhadh´, das man dazu verwenden kann, Verstorbene herbeizurufen und mit ihnen zu sprechen.

    • HD
    • 43 Minuten
    • FOLGE 4

    Lothars Grab, Arthurs Falle

    Das Nachbarreich Nemeth ist von Odin, dem Mörder Uthers, unter tatkräftiger Mithilfe von Morgana besetzt worden. König Rodor und seine Tochter Mithian können in letzter Sekunde noch fliehen, werden jedoch getrennt. Rodor versteckt sich angeblich in der Grabkammer eines früheren Königs von Nemeth. Prinzessin Mithian reitet nach Camelot und bittet Arthur um Hilfe, die er ihr unverzüglich gewährt. Er plant, mit einer kleineren Gruppe von Rittern nach Nemeth zu reiten und König Rodor aus seinem Versteck zu holen.

    • HD
    • 43 Minuten

    Das Nachbarreich Nemeth ist von Odin, dem Mörder Uthers, unter tatkräftiger Mithilfe von Morgana besetzt worden. König Rodor und seine Tochter Mithian können in letzter Sekunde noch fliehen, werden jedoch getrennt. Rodor versteckt sich angeblich in der Grabkammer eines früheren Königs von Nemeth. Prinzessin Mithian reitet nach Camelot und bittet Arthur um Hilfe, die er ihr unverzüglich gewährt. Er plant, mit einer kleineren Gruppe von Rittern nach Nemeth zu reiten und König Rodor aus seinem Versteck zu holen.

    • HD
    • 43 Minuten
    • FOLGE 5

    Das Runenmedallion

    Der Zauberer Osgar erhält von den Disen ein Medaillon, auf dem Arthurs weiteres Leben verzeichnet ist. Als er auf dem Weg zu Arthur an der Grenze überprüft werden soll, bringt er einen Ritter um. Arthur macht sich mit ein paar Rittern auf, um seiner habhaft zu werden. Plötzlich steht Mordred vor Arthur und bittet ihn inständig ihn mitzunehmen. Arthur stimmt zu. Sie finden Osgar und Arthur erhält das Medaillon, dem er zunächst keine Bedeutung zumisst. Erst Merlin bringt ihn dazu, an das darauf befindliche Urteil über sein zukünftiges Schicksal zu glauben und Arthur macht sich auf den Weg zu den Disen.

    • HD
    • 43 Minuten

    Der Zauberer Osgar erhält von den Disen ein Medaillon, auf dem Arthurs weiteres Leben verzeichnet ist. Als er auf dem Weg zu Arthur an der Grenze überprüft werden soll, bringt er einen Ritter um. Arthur macht sich mit ein paar Rittern auf, um seiner habhaft zu werden. Plötzlich steht Mordred vor Arthur und bittet ihn inständig ihn mitzunehmen. Arthur stimmt zu. Sie finden Osgar und Arthur erhält das Medaillon, dem er zunächst keine Bedeutung zumisst. Erst Merlin bringt ihn dazu, an das darauf befindliche Urteil über sein zukünftiges Schicksal zu glauben und Arthur macht sich auf den Weg zu den Disen.

    • HD
    • 43 Minuten
    • FOLGE 6

    Der dunkle Turm

    Als sich Gwen eines Tages mit Leon, Elyan, Gwaine und Percival auf einem Ausritt befindet, wird sie von Morgana entführt. Das Ziel ist, Arthur in Morganas Domizil zu locken, den dunklen Turm. Obwohl bekannt ist, wie gefährlich die Reise dorthin ist, macht sich Arthur natürlich sofort auf den Weg, um seine Frau zu befreien, begleitet von Merlin und den vier Rittern. Unterwegs erfährt Merlin von Mab, der Königin des Waldes, durch den sie gerade ziehen, dass einer der Ritter den Einsatz nicht überleben wird.

    • HD
    • 42 Minuten

    Als sich Gwen eines Tages mit Leon, Elyan, Gwaine und Percival auf einem Ausritt befindet, wird sie von Morgana entführt. Das Ziel ist, Arthur in Morganas Domizil zu locken, den dunklen Turm. Obwohl bekannt ist, wie gefährlich die Reise dorthin ist, macht sich Arthur natürlich sofort auf den Weg, um seine Frau zu befreien, begleitet von Merlin und den vier Rittern. Unterwegs erfährt Merlin von Mab, der Königin des Waldes, durch den sie gerade ziehen, dass einer der Ritter den Einsatz nicht überleben wird.

    • HD
    • 42 Minuten
    • FOLGE 7

    Eine Lektion in Rache

    Arthur und Gwen sind an ihrem Hochzeitstag auf einem kleinen Spazierritt, da werden sie von zwei Räubern überfallen. Als Arthur flieht, reißt sein Sattelgurt und er fällt vom Pferd und wird schwer verletzt. Es wird festgestellt, dass sein Sattelgurt manipuliert worden ist, so dass er reißen musste. Umgehend wird der oberste Stallbursche Tyr befragt, der zunächst schwört, nichts zu wissen, später jedoch im Kerker Merlin gesteht, dass er in einer der letzten Nächte gesehen hätte, wie jemand sich am Sattel des Königs zu schaffen gemacht hätte.

    • HD
    • 43 Minuten

    Arthur und Gwen sind an ihrem Hochzeitstag auf einem kleinen Spazierritt, da werden sie von zwei Räubern überfallen. Als Arthur flieht, reißt sein Sattelgurt und er fällt vom Pferd und wird schwer verletzt. Es wird festgestellt, dass sein Sattelgurt manipuliert worden ist, so dass er reißen musste. Umgehend wird der oberste Stallbursche Tyr befragt, der zunächst schwört, nichts zu wissen, später jedoch im Kerker Merlin gesteht, dass er in einer der letzten Nächte gesehen hätte, wie jemand sich am Sattel des Königs zu schaffen gemacht hätte.

    • HD
    • 43 Minuten
    • FOLGE 8

    Gift für Merlin

    Ein Junge, ca.18 Jahre alt, taucht in Camelot auf und bittet Merlin um ärztliche Hilfe für seine an Schweißfieber erkrankte Schwester. Merlin lässt sich überreden mitzugehen und verabschiedet sich von Gaius für einen Tag. Am Ziel angekommen, erwartet Merlin jedoch nicht Daegals Schwester, sondern Morgana, die ihn niederschlägt und Gift einflößt. Merlin ist dem Tode geweiht, kann jedoch mit letzter Kraft dem jungen Daegal sagen, welche Kräuter ihn eventuell heilen könnten.

    • HD
    • 43 Minuten

    Ein Junge, ca.18 Jahre alt, taucht in Camelot auf und bittet Merlin um ärztliche Hilfe für seine an Schweißfieber erkrankte Schwester. Merlin lässt sich überreden mitzugehen und verabschiedet sich von Gaius für einen Tag. Am Ziel angekommen, erwartet Merlin jedoch nicht Daegals Schwester, sondern Morgana, die ihn niederschlägt und Gift einflößt. Merlin ist dem Tode geweiht, kann jedoch mit letzter Kraft dem jungen Daegal sagen, welche Kräuter ihn eventuell heilen könnten.

    • HD
    • 43 Minuten
    • FOLGE 9

    Von ganzem Herzen

    Arthur hat mittlerweile erkannt, dass Gwen von Morgana verzaubert ist und nichts anderes im Sinn hat, als ihn zu töten. Gaius erkennt, dass hinter allem ein Ritual der Alten Religion steckt, das offensichtlich Morgana ausgeführt hat. Merlin geht zur Dochraid, um dort zu erfahren, dass die einzige Rettung in der Berührung mit dem Wasser des Sees von Arianrhod liegt. Sie betäuben Gwen und Arthur und Merlin machen sich mit der schlafenden Gwen auf zu dem See.

    • HD
    • 43 Minuten

    Arthur hat mittlerweile erkannt, dass Gwen von Morgana verzaubert ist und nichts anderes im Sinn hat, als ihn zu töten. Gaius erkennt, dass hinter allem ein Ritual der Alten Religion steckt, das offensichtlich Morgana ausgeführt hat. Merlin geht zur Dochraid, um dort zu erfahren, dass die einzige Rettung in der Berührung mit dem Wasser des Sees von Arianrhod liegt. Sie betäuben Gwen und Arthur und Merlin machen sich mit der schlafenden Gwen auf zu dem See.

    • HD
    • 43 Minuten
    • FOLGE 10

    Die Güte Fremder

    Morgana hat Alator, einen Catha-Priester gefangen genommen, um von ihm die Identität von Emrys zu erfahren. Doch keine Folter kann ihn dazu bringen, es ihr zu verraten. Kurze Zeit vorher hatte er Zauberin Finna zu Merlin geschickt, um ihn vor der bevorstehenden “großen Schlacht” zu warnen. Als Finna nun Alator mit einer geheimen Botschaft von Emrys berichtet, findet Morgana diesen Zettel und weiß, dass auch Finna die Identität Emrys’ kennt.

    • HD
    • 43 Minuten

    Morgana hat Alator, einen Catha-Priester gefangen genommen, um von ihm die Identität von Emrys zu erfahren. Doch keine Folter kann ihn dazu bringen, es ihr zu verraten. Kurze Zeit vorher hatte er Zauberin Finna zu Merlin geschickt, um ihn vor der bevorstehenden “großen Schlacht” zu warnen. Als Finna nun Alator mit einer geheimen Botschaft von Emrys berichtet, findet Morgana diesen Zettel und weiß, dass auch Finna die Identität Emrys’ kennt.

    • HD
    • 43 Minuten
    • FOLGE 11

    Dunkle Vorboten

    Eine Waffenlieferung für Camelot ist kurz vor der Stadt von Sachsen überfallen worden. Als sich eine Patrouille aufmacht, nach den Räubern zu suchen, entdeckt Mordred eine Person, die auch sofort flüchtet. Merlin beobachtet ihn dabei. Mordred nimmt die Person jedoch nicht fest, sondern pflegt ihre Wunden. Es handelt sich um Kara, ein Druidenmädchen, das er seit frühester Jugend liebt.

    • HD
    • 43 Minuten

    Eine Waffenlieferung für Camelot ist kurz vor der Stadt von Sachsen überfallen worden. Als sich eine Patrouille aufmacht, nach den Räubern zu suchen, entdeckt Mordred eine Person, die auch sofort flüchtet. Merlin beobachtet ihn dabei. Mordred nimmt die Person jedoch nicht fest, sondern pflegt ihre Wunden. Es handelt sich um Kara, ein Druidenmädchen, das er seit frühester Jugend liebt.

    • HD
    • 43 Minuten
    • FOLGE 12

    Für die Liebe zu Camelot, Teil 1

    Morgana gelingt es, durch ein Wesen, das die Kräfte derjenigen, die es angreift, in sich aufsaugt, Merlin seine Zauberkraft zu nehmen. Merlin kann so nun Arthur in der bevorstehenden Schlacht gegen Morganas Sachsen nicht helfen. Er geht ins Tal der gefallenen Könige, um sich dort in der Kristallhöhle, der Geburtstätte aller Zauberkräfte, seine alte Macht zurückzuholen.

    • HD
    • 43 Minuten

    Morgana gelingt es, durch ein Wesen, das die Kräfte derjenigen, die es angreift, in sich aufsaugt, Merlin seine Zauberkraft zu nehmen. Merlin kann so nun Arthur in der bevorstehenden Schlacht gegen Morganas Sachsen nicht helfen. Er geht ins Tal der gefallenen Könige, um sich dort in der Kristallhöhle, der Geburtstätte aller Zauberkräfte, seine alte Macht zurückzuholen.

    • HD
    • 43 Minuten
    • FOLGE 13

    Für die Liebe zu Camelot, Teil 2

    Die Entscheidungsschlacht zwischen Morganas Sachsen und Arthur und den Rittern von Camelot ist auf dem Höhepunkt. Morgana setzt ihre Zauberkräfte ein, um ihren Truppen zu helfen. Gleichzeitig doch kommt in letzter Minute Merlin, der seine Zauberkraft zurückerlangt hat, zu Hilfe, unterstützt seinerseits die Truppen Camelots und schaltet Morgana aus.

    • HD
    • 47 Minuten

    Die Entscheidungsschlacht zwischen Morganas Sachsen und Arthur und den Rittern von Camelot ist auf dem Höhepunkt. Morgana setzt ihre Zauberkräfte ein, um ihren Truppen zu helfen. Gleichzeitig doch kommt in letzter Minute Merlin, der seine Zauberkraft zurückerlangt hat, zu Hilfe, unterstützt seinerseits die Truppen Camelots und schaltet Morgana aus.

    • HD
    • 47 Minuten
2012 Shine Limited. © 2013 polyband Medien GmbH.

Weitere Staffeln der Serie

Top‑Sendungen: Science-Fiction und Fantasy