Beschreibung

Die schwedisch-deutsche Koproduktion spielt in der Inselidylle des Ferienorts Sandhamn, in die mit großer Vehemenz mysteriöse Mordfälle Einzug halten.

    • 4,99 €

Beschreibung

Die schwedisch-deutsche Koproduktion spielt in der Inselidylle des Ferienorts Sandhamn, in die mit großer Vehemenz mysteriöse Mordfälle Einzug halten.

    • FOLGE 1

    Gewissenlos

    André Björkholm, Inhaber eines Autohauses für gebrauchte Luxusautos, schlägt seine Frau Minna häufig. Als es einmal besonders schlimm ist, verständigt sein Mitarbeiter Dino den Notruf. André veschwindet und Minna wird mit Aron, dem Sohn der beiden, ins Krankenhaus und anschließend in ein Frauenhaus auf Runmarö gebracht. André hat den Verdacht, dass Dino die Misshandlung gemeldet hat und erschlägt ihn auf einem Boot, das er anschließend treiben lässt. Es wird von der Wasserpolizei gefunden und nach Sandhamn verbracht, wo Thomas den Fall übernimmt. Nora, die inzwischen für die Staatsanwaltschaft arbeitet, hat vor, André wegen Steuerhinterziehung anzuklagen und will mit Minna über die Geschäfte ihres Mannes reden. Thomas fährt mit ihr nach Runmarö und kommt gerade noch rechtzeitig, um André, der herausgefunden hat, wo Minna ist, daran zu hindern, sie mitzunehmen. André entkommt und Minna und Aron werden auf Sandhamn in der Brand'schen Villa untergebracht. Aber André findet auch das heraus und droht damit, Nora zu erschießen, wenn er Minna und Aron nicht mitnehmen kann. Auf dem Weg aus der Villa wird er von Minnas Vater erschossen. Während der ganzen Geschichte laufen die Vorbereitungen für die Hochzeit von Nora und Jonas, der der ihr mit seiner Eifersucht auf Thomas auf die Nerven geht. Als er dann gesteht, dass er ein Verhältnis mit einer Stewardess hat, ist die Sache mit der Hochzeit natürlich gelaufen.

    • HD
    • 1 Stunde 28 Minuten

    André Björkholm, Inhaber eines Autohauses für gebrauchte Luxusautos, schlägt seine Frau Minna häufig. Als es einmal besonders schlimm ist, verständigt sein Mitarbeiter Dino den Notruf. André veschwindet und Minna wird mit Aron, dem Sohn der beiden, ins Krankenhaus und anschließend in ein Frauenhaus auf Runmarö gebracht. André hat den Verdacht, dass Dino die Misshandlung gemeldet hat und erschlägt ihn auf einem Boot, das er anschließend treiben lässt. Es wird von der Wasserpolizei gefunden und nach Sandhamn verbracht, wo Thomas den Fall übernimmt. Nora, die inzwischen für die Staatsanwaltschaft arbeitet, hat vor, André wegen Steuerhinterziehung anzuklagen und will mit Minna über die Geschäfte ihres Mannes reden. Thomas fährt mit ihr nach Runmarö und kommt gerade noch rechtzeitig, um André, der herausgefunden hat, wo Minna ist, daran zu hindern, sie mitzunehmen. André entkommt und Minna und Aron werden auf Sandhamn in der Brand'schen Villa untergebracht. Aber André findet auch das heraus und droht damit, Nora zu erschießen, wenn er Minna und Aron nicht mitnehmen kann. Auf dem Weg aus der Villa wird er von Minnas Vater erschossen. Während der ganzen Geschichte laufen die Vorbereitungen für die Hochzeit von Nora und Jonas, der der ihr mit seiner Eifersucht auf Thomas auf die Nerven geht. Als er dann gesteht, dass er ein Verhältnis mit einer Stewardess hat, ist die Sache mit der Hochzeit natürlich gelaufen.

    • HD
    • 1 Stunde 28 Minuten
    • FOLGE 2

    In guten wie in schlechten Zeiten

    Nach einem Tipp wegen Alkoholschmuggels observieren Thomas und Mia ein Lager im Hafen von Nacka. Als Thomas Kaffee holen geht, wird Mia niedergeschlagen und muss ins Krankenhaus. Thomas bringt ihren Hund für ein paar Tage bei Claire unter. Nora ist eingeladen zur Geburtstagsfeier von Marika Sjöstrand, die eine Weinimportfirma betreibt, über die auch einige krumme Geschäfte laufen. Marikas Töchter Ebba und Agnes betreiben auf Sandhamn ein Restaurant, in dem die Feier stattfindet. In der Nacht nach der Feier wird Agnes entführt. Der Entführer verlangt von Marika fünf Millionen Kronen, sonst will er Agnes umbringen. Marikas Geschäftsführer Filip besorgt das Geld und Marika bringt es wie verabredet auf eine kleine Insel. Dort trifft auch Thomas mit ein paar Kollegen ein und Agnes wird gefunden. Aber vom Entführer fehlt jede Spur und es stellt sich heraus, dass in dem Koffer, den Marika abgestellt hat, kein Geld ist, sondern alte Bücher. Da wird Marika klar, dass Stefan, ihr Mann, von dem sie sich trennen will, die Koffer ausgetauscht hat. Nora wird auf dem Anleger vor Marikas Haus von Stefan angegriffen, schafft es aber, ihn niederzuschlagen. Danach wird sie von Jocke, Stefans Komplizen, bedroht, aber dann kommt Thomas, den sie benachrichtigt hat. und bedroht Jocke mit der Waffe. Jocke schießt auf ihn, trifft ihn am Arm und flieht. Er wird aber von Polizisten gestellt und erschossen. Filip, der von Mia schließlich als der Mann erkannt wird, der sie niedergeschlagen hat, wird verhaftet. Auch wegen der krummen Geschäfte der Weinimportfirma, deretwegen Marika ebenfalls verhaftet wird. Mia teilt Thomas mit, dass sie den Job bei der Polizei aufgeben will, was er nicht gern hört. Nora und Henrik sind sich auf Marikas Feier wieder näher gekommen, sie nehmen aber ihre Beziehung nicht wieder auf. Und so sitzen am Ende Thomas und Nora auf ihrem Anleger und trinken friedlich Wein.

    • HD
    • 1 Stunde 29 Minuten

    Nach einem Tipp wegen Alkoholschmuggels observieren Thomas und Mia ein Lager im Hafen von Nacka. Als Thomas Kaffee holen geht, wird Mia niedergeschlagen und muss ins Krankenhaus. Thomas bringt ihren Hund für ein paar Tage bei Claire unter. Nora ist eingeladen zur Geburtstagsfeier von Marika Sjöstrand, die eine Weinimportfirma betreibt, über die auch einige krumme Geschäfte laufen. Marikas Töchter Ebba und Agnes betreiben auf Sandhamn ein Restaurant, in dem die Feier stattfindet. In der Nacht nach der Feier wird Agnes entführt. Der Entführer verlangt von Marika fünf Millionen Kronen, sonst will er Agnes umbringen. Marikas Geschäftsführer Filip besorgt das Geld und Marika bringt es wie verabredet auf eine kleine Insel. Dort trifft auch Thomas mit ein paar Kollegen ein und Agnes wird gefunden. Aber vom Entführer fehlt jede Spur und es stellt sich heraus, dass in dem Koffer, den Marika abgestellt hat, kein Geld ist, sondern alte Bücher. Da wird Marika klar, dass Stefan, ihr Mann, von dem sie sich trennen will, die Koffer ausgetauscht hat. Nora wird auf dem Anleger vor Marikas Haus von Stefan angegriffen, schafft es aber, ihn niederzuschlagen. Danach wird sie von Jocke, Stefans Komplizen, bedroht, aber dann kommt Thomas, den sie benachrichtigt hat. und bedroht Jocke mit der Waffe. Jocke schießt auf ihn, trifft ihn am Arm und flieht. Er wird aber von Polizisten gestellt und erschossen. Filip, der von Mia schließlich als der Mann erkannt wird, der sie niedergeschlagen hat, wird verhaftet. Auch wegen der krummen Geschäfte der Weinimportfirma, deretwegen Marika ebenfalls verhaftet wird. Mia teilt Thomas mit, dass sie den Job bei der Polizei aufgeben will, was er nicht gern hört. Nora und Henrik sind sich auf Marikas Feier wieder näher gekommen, sie nehmen aber ihre Beziehung nicht wieder auf. Und so sitzen am Ende Thomas und Nora auf ihrem Anleger und trinken friedlich Wein.

    • HD
    • 1 Stunde 29 Minuten
© 2019 ZDF Enterprises

Weitere Staffeln der Serie

Zuschauer kauften auch

Top‑Sendungen: Drama