Beschreibung

Hinweis: Sie sehen die deutschsprachige Version dieser TV-Sendung. Die englische Version finden Sie unter „Mehr Staffeln“.

Werfen Sie einen Blick in die fiktive Welt des Sacred Heart Hospital mit seinen skurrilen Mitarbeitern und garantiert guter Unterhaltung. Auf die angehenden Ärzte J.D. (Zach Braff) und seine jungen Kollegen warten jeden Tag unvorhersehbare Herausforderungen, die sie auf extrem amüsante Weise bewältigen.

„Scrubs – die Anfänger“ ist so unterhaltsam, dass Sie die Folgen immer wieder ansehen werden wollen.

    • 14,99 €

Beschreibung

Hinweis: Sie sehen die deutschsprachige Version dieser TV-Sendung. Die englische Version finden Sie unter „Mehr Staffeln“.

Werfen Sie einen Blick in die fiktive Welt des Sacred Heart Hospital mit seinen skurrilen Mitarbeitern und garantiert guter Unterhaltung. Auf die angehenden Ärzte J.D. (Zach Braff) und seine jungen Kollegen warten jeden Tag unvorhersehbare Herausforderungen, die sie auf extrem amüsante Weise bewältigen.

„Scrubs – die Anfänger“ ist so unterhaltsam, dass Sie die Folgen immer wieder ansehen werden wollen.

    • FOLGE 1

    Mein erster Tag

    Das Medizinstudium ist erfolgreich abgeschlossen und somit der Tag der Wahrheit gekommen - John Dorian, genannt J.D., tritt seine Stelle als Assistenzarzt im Sacred Heart Krankenhaus an. Als er gleich am ersten Tag die unangenehme Bekanntschaft von Dr. Kelso, dem Chefarzt der Klinik, und seinem Kollegen Dr. Cox macht, ist J.D. froh, nicht der einzige neue Assistenzarzt zu sein: Ihm zur Seite stehen sein alter Kumpel Turk sowie die kühl wirkende, aber äußerst hübsche Elliott . . .

    • 22 Minuten

    Das Medizinstudium ist erfolgreich abgeschlossen und somit der Tag der Wahrheit gekommen - John Dorian, genannt J.D., tritt seine Stelle als Assistenzarzt im Sacred Heart Krankenhaus an. Als er gleich am ersten Tag die unangenehme Bekanntschaft von Dr. Kelso, dem Chefarzt der Klinik, und seinem Kollegen Dr. Cox macht, ist J.D. froh, nicht der einzige neue Assistenzarzt zu sein: Ihm zur Seite stehen sein alter Kumpel Turk sowie die kühl wirkende, aber äußerst hübsche Elliott . . .

    • 22 Minuten
    • FOLGE 2

    Mein Mentor

    Langsam aber sicher bekommt J.D. Routine bei seiner Arbeit als Assistenzarzt. Probleme gibt es erst, als er sich um einen jungen Patienten namens Will kümmern muss, der unter ernsthaften Lungenproblemen leidet. Jeder von J.D.s Versuchen, den Kettenraucher von seinen Zigaretten abzubringen, schlägt fehl. Unterdessen muss sich Turk um Elliott und Carla kümmern. Die beiden Streithähne geraten immer wieder aneinander, weil jede glaubt, die Bessere zu sein . . .

    • 21 Minuten

    Langsam aber sicher bekommt J.D. Routine bei seiner Arbeit als Assistenzarzt. Probleme gibt es erst, als er sich um einen jungen Patienten namens Will kümmern muss, der unter ernsthaften Lungenproblemen leidet. Jeder von J.D.s Versuchen, den Kettenraucher von seinen Zigaretten abzubringen, schlägt fehl. Unterdessen muss sich Turk um Elliott und Carla kümmern. Die beiden Streithähne geraten immer wieder aneinander, weil jede glaubt, die Bessere zu sein . . .

    • 21 Minuten
    • FOLGE 3

    Mein Kunstfehler

    Turk hat neuerdings nur noch Augen für Carla - eine Tatsache, die den völlig vernachlässigten J.D. schier in den Wahnsinn treibt. Als er zu allem Überfluss glaubt, einen von Turk verursachten Kunstfehler entdeckt zu haben, gibt es heftigen Streit zwischen den beiden. Auch Elliott hat ein Problem, das sie belastet: Sie hat es satt, von Dr. Kelso ständig auf herablassende Art mit Koseworten angeredet zu werden. Ein Gespräch mit dem Arzt bringt jedoch nicht den gewünschten Erfolg . . .

    • 21 Minuten

    Turk hat neuerdings nur noch Augen für Carla - eine Tatsache, die den völlig vernachlässigten J.D. schier in den Wahnsinn treibt. Als er zu allem Überfluss glaubt, einen von Turk verursachten Kunstfehler entdeckt zu haben, gibt es heftigen Streit zwischen den beiden. Auch Elliott hat ein Problem, das sie belastet: Sie hat es satt, von Dr. Kelso ständig auf herablassende Art mit Koseworten angeredet zu werden. Ein Gespräch mit dem Arzt bringt jedoch nicht den gewünschten Erfolg . . .

    • 21 Minuten
    • FOLGE 4

    Meine Lieblingspatientin

    J.D. und seine Freunde werden erstmals mit den negativen Seiten ihres Berufes konfrontiert und müssen hilflos mitansehen, wie Patienten sterben. So entscheidet sich zum Beispiel die betagte Mrs. Tanner, die unter schwerem Nierenversagen leidet, gegen die Dialyse und somit für einen baldigen Tod. Auch Turks erst 20-jähriger Schützling David scheidet aus dem Leben - er erliegt einem schlimmen Krebsleiden. Ein ähnliches Schicksal ereilt eine Patientin von Elliott und Carla . . .

    • 21 Minuten

    J.D. und seine Freunde werden erstmals mit den negativen Seiten ihres Berufes konfrontiert und müssen hilflos mitansehen, wie Patienten sterben. So entscheidet sich zum Beispiel die betagte Mrs. Tanner, die unter schwerem Nierenversagen leidet, gegen die Dialyse und somit für einen baldigen Tod. Auch Turks erst 20-jähriger Schützling David scheidet aus dem Leben - er erliegt einem schlimmen Krebsleiden. Ein ähnliches Schicksal ereilt eine Patientin von Elliott und Carla . . .

    • 21 Minuten
    • FOLGE 5

    Meine Vorbilder

    J.D. hat sich inzwischen sehr gut in der Klinik eingelebt und wird nun auch langsam von den älteren Ärzten als ihresgleichen akzeptiert. Diese Entwicklung bringt jedoch unerwartete Probleme mit sich: So muss sich der junge Assistenzarzt entscheiden, ob er auf der Seite von Chefarzt Dr. Kelso steht oder auf der von dessen Todfeind Dr. Cox. Zunächst scheint Dr. Kelso trotz gelegentlicher Wutanfälle die richtige Wahl, doch J.D. wird schon bald eines Besseren belehrt . . .

    • 21 Minuten

    J.D. hat sich inzwischen sehr gut in der Klinik eingelebt und wird nun auch langsam von den älteren Ärzten als ihresgleichen akzeptiert. Diese Entwicklung bringt jedoch unerwartete Probleme mit sich: So muss sich der junge Assistenzarzt entscheiden, ob er auf der Seite von Chefarzt Dr. Kelso steht oder auf der von dessen Todfeind Dr. Cox. Zunächst scheint Dr. Kelso trotz gelegentlicher Wutanfälle die richtige Wahl, doch J.D. wird schon bald eines Besseren belehrt . . .

    • 21 Minuten
    • FOLGE 6

    Mein Pech

    Dr. Kelso und Dr. Cox liegen sich nach wie vor in den Haaren. Als der Streit eskaliert, wird Cox kurzerhand von Kelso beurlaubt. Nun ist es am Aufsichtsrat, über die Zukunft von Cox abzustimmen. Aus diesem Grund reist Jordan Sullivan, die einflussreiche Tochter des Krankenhausgründers, an. J.D. bekommt den Auftrag, sich um das Wohlergehen der Dame zu kümmern und stellt schnell fest, dass Mrs. Sullivan eine resolute Frau ist, die sich nimmt, was ihr gefällt . . .

    • 21 Minuten

    Dr. Kelso und Dr. Cox liegen sich nach wie vor in den Haaren. Als der Streit eskaliert, wird Cox kurzerhand von Kelso beurlaubt. Nun ist es am Aufsichtsrat, über die Zukunft von Cox abzustimmen. Aus diesem Grund reist Jordan Sullivan, die einflussreiche Tochter des Krankenhausgründers, an. J.D. bekommt den Auftrag, sich um das Wohlergehen der Dame zu kümmern und stellt schnell fest, dass Mrs. Sullivan eine resolute Frau ist, die sich nimmt, was ihr gefällt . . .

    • 21 Minuten
    • FOLGE 7

    Mein Konkurrent

    J.D. ist der Held unter den Assistenzärzten: Er weiß so ziemlich alles, wird von Kollegen und Patienten geschätzt, und sogar Elliot interessiert sich für ihn! Doch dies ändert sich eines Tages, als der neue Arzt Nick anfängt. Dieser ist noch schlauer als J.D., sieht gut aus und versprüht einen enormen Charme. Währenddessen hat Turk mit Dr. Kelso ein Problem ganz anderer Art: Dr. Kelso will eine Parkbank, auf der er seine Mittagspause verbringt, nicht mit Turk teilen . . .

    • 20 Minuten

    J.D. ist der Held unter den Assistenzärzten: Er weiß so ziemlich alles, wird von Kollegen und Patienten geschätzt, und sogar Elliot interessiert sich für ihn! Doch dies ändert sich eines Tages, als der neue Arzt Nick anfängt. Dieser ist noch schlauer als J.D., sieht gut aus und versprüht einen enormen Charme. Währenddessen hat Turk mit Dr. Kelso ein Problem ganz anderer Art: Dr. Kelso will eine Parkbank, auf der er seine Mittagspause verbringt, nicht mit Turk teilen . . .

    • 20 Minuten
    • FOLGE 8

    Meine fünfzehn Minuten als Held

    Während einer Demonstration vor jenem Stripclub, in dem J.D. und Turk das Mittagessen einnehmen wollten, erleidet der Kameramann eines anwesenden Fernsehteams einen Kreislaufzusammenbruch. Als die beiden Ärzte dem Mann helfen, werden sie als Helden gefeiert - doch der Ruhm ist nur von kurzer Dauer. Unterdessen wird Elliott von ganz anderen Sorgen geplagt: Bei dem Versuch, sich mit Carla anzufreunden, stellt sie sich dermaßen ungeschickt an, dass sie genau das Gegenteil erreicht.

    • 20 Minuten

    Während einer Demonstration vor jenem Stripclub, in dem J.D. und Turk das Mittagessen einnehmen wollten, erleidet der Kameramann eines anwesenden Fernsehteams einen Kreislaufzusammenbruch. Als die beiden Ärzte dem Mann helfen, werden sie als Helden gefeiert - doch der Ruhm ist nur von kurzer Dauer. Unterdessen wird Elliott von ganz anderen Sorgen geplagt: Bei dem Versuch, sich mit Carla anzufreunden, stellt sie sich dermaßen ungeschickt an, dass sie genau das Gegenteil erreicht.

    • 20 Minuten
    • FOLGE 9

    Mein freier Tag

    Endlich! J.D. hat seit ewigen Zeiten wieder einen freien Tag. Als er dieses freudige Ereignis auf einer Party gebührend feiern will, bricht er plötzlich beim Flirt mit der hübschen Jennifer unter Bauchkrämpfen zusammen und übergibt sich. Im Krankenhaus erfährt J.D., dass er eine Blinddarmentzündung hat und Turk ihn operieren wird. Die Vorstellung, dass ausgerechnet sein bester Freund in ihm herumdoktert, missfällt J.D. so sehr, dass er um einen anderen Chirurgen bittet . . .

    • 21 Minuten

    Endlich! J.D. hat seit ewigen Zeiten wieder einen freien Tag. Als er dieses freudige Ereignis auf einer Party gebührend feiern will, bricht er plötzlich beim Flirt mit der hübschen Jennifer unter Bauchkrämpfen zusammen und übergibt sich. Im Krankenhaus erfährt J.D., dass er eine Blinddarmentzündung hat und Turk ihn operieren wird. Die Vorstellung, dass ausgerechnet sein bester Freund in ihm herumdoktert, missfällt J.D. so sehr, dass er um einen anderen Chirurgen bittet . . .

    • 21 Minuten
    • FOLGE 10

    Mein Spitzname

    J.D. hat es endgültig satt, von Carla immer nur "Bambi" genannt zu werden und vom Hausmeister sogar noch schlimmere Spitznamen zu erhalten. An einem besonders stressigen Tag platzt dem Jungmediziner schließlich der Kragen: Er besteht darauf, von "Schwester Carla" in Zukunft nur noch mit "Dr. Dorian" angesprochen zu werden. Dies ist ein heftiger Schlag für Carla, die schon oft miterleben musste, wie Assistenzärzte nach kurzer Zeit auf den Überflieger-Trip kommen . . .

    • 21 Minuten

    J.D. hat es endgültig satt, von Carla immer nur "Bambi" genannt zu werden und vom Hausmeister sogar noch schlimmere Spitznamen zu erhalten. An einem besonders stressigen Tag platzt dem Jungmediziner schließlich der Kragen: Er besteht darauf, von "Schwester Carla" in Zukunft nur noch mit "Dr. Dorian" angesprochen zu werden. Dies ist ein heftiger Schlag für Carla, die schon oft miterleben musste, wie Assistenzärzte nach kurzer Zeit auf den Überflieger-Trip kommen . . .

    • 21 Minuten
    • FOLGE 11

    Mein Weihnachtswunder

    Weihnachten im Sacred-Heart-Krankenhaus: Von Weihnachtsstimmung ist nichts zu spüren, und nicht einmal der gläubige Turk schafft es, seine Kollegen auf die Feiertage einzustimmen. Während J.D. es nicht hinkriegt, eine Geburt auf Video aufzunehmen, schlägt sich Elliott mit einem anderen Problem herum. Sie hasst es, dass Dr. Kelso meint, alle Frauen würden beim Anblick eines Babys dahinschmelzen. Und deshalb schickt sie eine Hochschwangere recht gefühllos zu einer Kollegin . . .

    • 21 Minuten

    Weihnachten im Sacred-Heart-Krankenhaus: Von Weihnachtsstimmung ist nichts zu spüren, und nicht einmal der gläubige Turk schafft es, seine Kollegen auf die Feiertage einzustimmen. Während J.D. es nicht hinkriegt, eine Geburt auf Video aufzunehmen, schlägt sich Elliott mit einem anderen Problem herum. Sie hasst es, dass Dr. Kelso meint, alle Frauen würden beim Anblick eines Babys dahinschmelzen. Und deshalb schickt sie eine Hochschwangere recht gefühllos zu einer Kollegin . . .

    • 21 Minuten
    • FOLGE 12

    Mein Date aus der Röhre

    J.D. hat sich verliebt - allerdings in keine ihm bekannte Frau, sondern in eine Patientin, die im Kernspin-Tomographie-Gerät liegt. Der junge Mediziner sollte sich im Auftrag von Dr. Kelso um die reizende Alex Hanson kümmern, nachdem diese auf dem frisch gewischten Flur ausgerutscht war und sich eine Kopfverletzung zugezogen hatte. Obwohl sich Arzt und Patientin bislang noch gar nicht gesehen haben, überlegt J.D., ob er sie nicht einmal zum Essen einladen soll . . .

    • 21 Minuten

    J.D. hat sich verliebt - allerdings in keine ihm bekannte Frau, sondern in eine Patientin, die im Kernspin-Tomographie-Gerät liegt. Der junge Mediziner sollte sich im Auftrag von Dr. Kelso um die reizende Alex Hanson kümmern, nachdem diese auf dem frisch gewischten Flur ausgerutscht war und sich eine Kopfverletzung zugezogen hatte. Obwohl sich Arzt und Patientin bislang noch gar nicht gesehen haben, überlegt J.D., ob er sie nicht einmal zum Essen einladen soll . . .

    • 21 Minuten
    • FOLGE 13

    Meine zweite Chance

    J.D. ist überglücklich, als Alex Hanson endlich aus dem Kernspin-Tomographie-Gerät heraus darf: Die Sozialarbeiterin ist nämlich bildhübsch. Das erste Date der beiden verläuft perfekt, das zweite allerdings weniger. J.D. vergisst im Arbeitsstress völlig seine Flamme und versetzt sie. Als diese sich daraufhin unversöhnlich zeigt und dem jungen Arzt vorwirft, seine Arbeit sei für ihn das Wichtigste im Leben, wird J.D. klar, dass sein Job wohl keine Beziehung zulässt . . .

    • 21 Minuten

    J.D. ist überglücklich, als Alex Hanson endlich aus dem Kernspin-Tomographie-Gerät heraus darf: Die Sozialarbeiterin ist nämlich bildhübsch. Das erste Date der beiden verläuft perfekt, das zweite allerdings weniger. J.D. vergisst im Arbeitsstress völlig seine Flamme und versetzt sie. Als diese sich daraufhin unversöhnlich zeigt und dem jungen Arzt vorwirft, seine Arbeit sei für ihn das Wichtigste im Leben, wird J.D. klar, dass sein Job wohl keine Beziehung zulässt . . .

    • 21 Minuten
    • FOLGE 14

    Meine Alex

    Die Beziehung zwischen J.D. und Alex verläuft sehr harmonisch und entwickelt sich gut. Dass es zwischen den Turteltauben noch nicht zum Sex gekommen ist, liegt allein an ihrem stressigen Alltag. Während sich J.D. mit allerhand Problemfällen abmüht, versucht Alex zu beweisen, dass der ehemals tablettensüchtige Patient Mister Barnes nicht für das Verschwinden von Medikamenten im Krankenhaus verantwortlich ist. Niemand glaubt Alex - bis J.D. den nötigen Beweis findet . . .

    • 21 Minuten

    Die Beziehung zwischen J.D. und Alex verläuft sehr harmonisch und entwickelt sich gut. Dass es zwischen den Turteltauben noch nicht zum Sex gekommen ist, liegt allein an ihrem stressigen Alltag. Während sich J.D. mit allerhand Problemfällen abmüht, versucht Alex zu beweisen, dass der ehemals tablettensüchtige Patient Mister Barnes nicht für das Verschwinden von Medikamenten im Krankenhaus verantwortlich ist. Niemand glaubt Alex - bis J.D. den nötigen Beweis findet . . .

    • 21 Minuten
    • FOLGE 15

    Meine Beziehung

    Es ist geschehen: J.D. und Elliott haben endlich ihre erste Liebesnacht miteinander verbracht! Als die beiden am nächsten Tag verliebt im Krankenhaus auftauchen, stellen sich jedoch nicht die gewünschten Reaktionen ein. Turk und Carla zeigen wenig Begeisterung für das neue Paar, und Dr. Cox nimmt die Beziehung sogar zum Anlass, um die beiden noch mehr zu schikanieren, als er es bisher tat. Dies führt schließlich dazu, dass J.D. und Elliott heftig zu streiten beginnen . . .

    • 27 Minuten

    Es ist geschehen: J.D. und Elliott haben endlich ihre erste Liebesnacht miteinander verbracht! Als die beiden am nächsten Tag verliebt im Krankenhaus auftauchen, stellen sich jedoch nicht die gewünschten Reaktionen ein. Turk und Carla zeigen wenig Begeisterung für das neue Paar, und Dr. Cox nimmt die Beziehung sogar zum Anlass, um die beiden noch mehr zu schikanieren, als er es bisher tat. Dies führt schließlich dazu, dass J.D. und Elliott heftig zu streiten beginnen . . .

    • 27 Minuten
    • FOLGE 16

    Meine Melone

    Es ist ein harter Schlag für J.D., als er erfährt, dass sein alter Lieblingslehrer verstorben ist. Großer Stress in der Klinik verhindert jedoch, dass der junge Arzt angemessen trauern und seinen Gefühlen freien Lauf lassen kann. Ausgerechnet Elliott ist es schließlich, die ihm unerwartet zur Seite steht. Unterdessen wird auch Dr. Cox von Wut und Trauer geplagt. Er lebt seine Gefühle allerdings im Gegensatz zu J.D. aus - und zertrümmert kurzerhand ein ganzes Labor . . .

    • 21 Minuten

    Es ist ein harter Schlag für J.D., als er erfährt, dass sein alter Lieblingslehrer verstorben ist. Großer Stress in der Klinik verhindert jedoch, dass der junge Arzt angemessen trauern und seinen Gefühlen freien Lauf lassen kann. Ausgerechnet Elliott ist es schließlich, die ihm unerwartet zur Seite steht. Unterdessen wird auch Dr. Cox von Wut und Trauer geplagt. Er lebt seine Gefühle allerdings im Gegensatz zu J.D. aus - und zertrümmert kurzerhand ein ganzes Labor . . .

    • 21 Minuten
    • FOLGE 17

    Mein Student

    J.D., Elliott und Turk werden einige Medizinstudenten als Assistenten anvertraut - die nun das Gleiche tun müssen, wofür sie noch vor Kurzem zuständig waren. J.D. soll Josh betreuen - einen schlaksigen jungen Mann, der zwei linke Hände hat und J.D. zunehmend auf die Nerven geht. Als er Josh schließlich zu verstehen gibt, er sei für diesen Job völlig ungeeignet, wird J.D von Carla und Schwester Roberts heftig in die Schranken gewiesen . . .

    • 21 Minuten

    J.D., Elliott und Turk werden einige Medizinstudenten als Assistenten anvertraut - die nun das Gleiche tun müssen, wofür sie noch vor Kurzem zuständig waren. J.D. soll Josh betreuen - einen schlaksigen jungen Mann, der zwei linke Hände hat und J.D. zunehmend auf die Nerven geht. Als er Josh schließlich zu verstehen gibt, er sei für diesen Job völlig ungeeignet, wird J.D von Carla und Schwester Roberts heftig in die Schranken gewiesen . . .

    • 21 Minuten
    • FOLGE 18

    Mein schlimmster Fall

    Seit geraumer Zeit muss sich J.D. um einen ziemlich unsympathischen neuen Patienten kümmern, dem er nach Möglichkeit am liebsten aus dem Weg geht. Bei dem Kranken handelt es sich um Mr. Aaron Simon, der es sich zur Lieblingsbeschäftigung gemacht hat, sämtliche Krankenhausangestellte herumzuscheuchen und sie wüst zu beschimpfen. Als der Patient eines Tages plötzlich verstirbt, macht sich J.D. schwere Vorwürfe und glaubt, als Arzt versagt zu haben . . .

    • 21 Minuten

    Seit geraumer Zeit muss sich J.D. um einen ziemlich unsympathischen neuen Patienten kümmern, dem er nach Möglichkeit am liebsten aus dem Weg geht. Bei dem Kranken handelt es sich um Mr. Aaron Simon, der es sich zur Lieblingsbeschäftigung gemacht hat, sämtliche Krankenhausangestellte herumzuscheuchen und sie wüst zu beschimpfen. Als der Patient eines Tages plötzlich verstirbt, macht sich J.D. schwere Vorwürfe und glaubt, als Arzt versagt zu haben . . .

    • 21 Minuten
    • FOLGE 19

    Mein alter Herr

    Elliott und Turk sind ganz aus dem Häuschen, als ihre Eltern zu der medizinischen Tagung kommen, auf der sie einen Vortrag halten wollen. Auch J.D. ergeht es nicht besser - sein Vater erscheint ebenfalls. Während er sich Sorgen macht, sein Vater könne sich wieder von seiner besonders gemeinen Seite zeigen, hat Turk Angst davor, Carla seiner Mutter vorzustellen. Elliott versucht unterdessen, ihren Eltern zu beweisen, dass sie das Zeug zu einer guten Ärztin hat . . .

    • 21 Minuten

    Elliott und Turk sind ganz aus dem Häuschen, als ihre Eltern zu der medizinischen Tagung kommen, auf der sie einen Vortrag halten wollen. Auch J.D. ergeht es nicht besser - sein Vater erscheint ebenfalls. Während er sich Sorgen macht, sein Vater könne sich wieder von seiner besonders gemeinen Seite zeigen, hat Turk Angst davor, Carla seiner Mutter vorzustellen. Elliott versucht unterdessen, ihren Eltern zu beweisen, dass sie das Zeug zu einer guten Ärztin hat . . .

    • 21 Minuten
    • FOLGE 20

    Mein Freund, der Chirurg

    Bei privaten Wettkämpfen gegen seinen Freund Turk zieht J.D. immer den Kürzeren. Nun ist es seinem Kontrahenten sogar gelungen, einen Patienten gegen J.D.s Bemühungen zu einer Operation zu überreden. Als Turk auch noch beginnt, die Patienten seines Freundes abzuwerben, entbrennt ein richtiger Streit. Unterdessen macht Elliott ihrem neuen Patienten Sean Avancen. Dieser ist jedoch so sehr mit seinen Neurosen beschäftigt, dass er seine Verehrerin nicht bemerkt . . .

    • 21 Minuten

    Bei privaten Wettkämpfen gegen seinen Freund Turk zieht J.D. immer den Kürzeren. Nun ist es seinem Kontrahenten sogar gelungen, einen Patienten gegen J.D.s Bemühungen zu einer Operation zu überreden. Als Turk auch noch beginnt, die Patienten seines Freundes abzuwerben, entbrennt ein richtiger Streit. Unterdessen macht Elliott ihrem neuen Patienten Sean Avancen. Dieser ist jedoch so sehr mit seinen Neurosen beschäftigt, dass er seine Verehrerin nicht bemerkt . . .

    • 21 Minuten
    • FOLGE 21

    Mein größtes Opfer

    J.D. verletzt sich an einer Spritze eines Patienten, der mit Hepatitis B infiziert ist. Die Blutuntersuchung ergibt, dass er sich nicht angesteckt hat, doch der Vorfall stimmt ihn nachdenklich - zumal vier kranke Kollegen, die gemeinsam das Zimmer hüten, ihn mit allerhand Schauergeschichten erschrecken. Indessen trennt sich Elliott von Sean, obwohl sie erkannt hat, dass er der ideale Partner für sie ist. Aber sie glaubt, dass sie ihrem Beruf volle Aufmerksamkeit schenken muss.

    • 21 Minuten

    J.D. verletzt sich an einer Spritze eines Patienten, der mit Hepatitis B infiziert ist. Die Blutuntersuchung ergibt, dass er sich nicht angesteckt hat, doch der Vorfall stimmt ihn nachdenklich - zumal vier kranke Kollegen, die gemeinsam das Zimmer hüten, ihn mit allerhand Schauergeschichten erschrecken. Indessen trennt sich Elliott von Sean, obwohl sie erkannt hat, dass er der ideale Partner für sie ist. Aber sie glaubt, dass sie ihrem Beruf volle Aufmerksamkeit schenken muss.

    • 21 Minuten
    • FOLGE 22

    Meine Zweifel

    Die Freude ist groß, als Dr. Cox' ehemaliger Schwager Ben in der Klinik auftaucht, um sich vom Ex-Mann seiner Schwester seine bei der Arbeit verletzte Hand verarzten zu lassen. Da sich die beiden Männer noch immer sehr gut verstehen, verabreden sie sich zu einem privaten Treffen, in dessen Verlauf dem Mediziner ein schrecklicher Verdacht kommt: Ben zeigt einige Symptome, die auf Leukämie schließen lassen. Obwohl Bluttests die Vermutung bestätigen, hat J.D. seine Zweifel . . .

    • 21 Minuten

    Die Freude ist groß, als Dr. Cox' ehemaliger Schwager Ben in der Klinik auftaucht, um sich vom Ex-Mann seiner Schwester seine bei der Arbeit verletzte Hand verarzten zu lassen. Da sich die beiden Männer noch immer sehr gut verstehen, verabreden sie sich zu einem privaten Treffen, in dessen Verlauf dem Mediziner ein schrecklicher Verdacht kommt: Ben zeigt einige Symptome, die auf Leukämie schließen lassen. Obwohl Bluttests die Vermutung bestätigen, hat J.D. seine Zweifel . . .

    • 21 Minuten
    • FOLGE 23

    Mein Held

    Nun ist es sicher: Dr. Cox' ehemaliger Schwager Ben braucht eine Chemotherapie, weil er an Leukämie erkrankt ist. Im Krankenhaus versuchen alle Angestellten, dem jungen Mann Mut zu machen, allen voran Dr. Cox, der seinem Freund jeden erdenklichen Beistand verspricht. J.D. bewundert das Verhalten des Arztes und glaubt, einen wahren Helden vor sich zu haben. Dass dem nicht wirklich so ist, bemerkt J.D. erst, als Ben mit der Chemotherapie beginnt . . .

    • 21 Minuten

    Nun ist es sicher: Dr. Cox' ehemaliger Schwager Ben braucht eine Chemotherapie, weil er an Leukämie erkrankt ist. Im Krankenhaus versuchen alle Angestellten, dem jungen Mann Mut zu machen, allen voran Dr. Cox, der seinem Freund jeden erdenklichen Beistand verspricht. J.D. bewundert das Verhalten des Arztes und glaubt, einen wahren Helden vor sich zu haben. Dass dem nicht wirklich so ist, bemerkt J.D. erst, als Ben mit der Chemotherapie beginnt . . .

    • 21 Minuten
    • FOLGE 24

    Mein letzter Tag

    Kaum zu glauben, doch J.D. und seine Freunde haben tatsächlich das erste Jahr als Mediziner überstanden. Als die jungen Ärzte zusammen mit Kelso und Cox zur Feier des Tages ein paar Gläschen trinken gehen, taucht plötzlich Dr. Cox' Ex Jordan auf. Die boshafte Frau hat es sich offensichtlich zum Ziel gemacht, allen den Abend zu verderben, indem sie genüsslich unangenehme Geheimnisse der Ärzte verrät - so zum Beispiel auch, dass sie mit J.D. geschlafen hat . . .

    • 21 Minuten

    Kaum zu glauben, doch J.D. und seine Freunde haben tatsächlich das erste Jahr als Mediziner überstanden. Als die jungen Ärzte zusammen mit Kelso und Cox zur Feier des Tages ein paar Gläschen trinken gehen, taucht plötzlich Dr. Cox' Ex Jordan auf. Die boshafte Frau hat es sich offensichtlich zum Ziel gemacht, allen den Abend zu verderben, indem sie genüsslich unangenehme Geheimnisse der Ärzte verrät - so zum Beispiel auch, dass sie mit J.D. geschlafen hat . . .

    • 21 Minuten
© 2001 TOUCHSTONE TELEVISION

Weitere Staffeln der Serie

Zuschauer kauften auch

Top‑Sendungen: Komödien