iTunes

Abriendo iTunes Store.Si iTunes no se abre, haz clic en el icono de la aplicación iTunes en el Dock de Mac o en el escritorio de Windows.Progress Indicator
Abriendo el iBooks Store.Si iBooks no se abre, haz clic en la app iBooks del Dock.Progress Indicator
iTunes

iTunes is the world's easiest way to organize and add to your digital media collection.

No encontramos iTunes en este ordenador. Para obtener descargas del iTunes Store, obtén iTunes ahora.

¿Ya tienes iTunes? Haz clic en Tengo iTunes para abrirlo ahora.

I Have iTunes Descarga gratuita
iTunes para Mac + PC

Psychologie der Massen

Mit einem einleitenden Essay

Este libro está disponible para descargarlo con iBooks en tu Mac o dispositivo iOS, y con iTunes en tu ordenador. Puedes usar iBooks para leer libros en tu Mac o dispositivo iOS.

Descripción

In "Psychologie der Massen" (1895 erstmals veröffentlicht) stellt der französische Soziologe Gustave Le Bon die These auf, dass die Macht der Massen für die kulturelle Entwicklung einer Gemeinschaft zerstörerisch ist. Einem Individuum gleich, durchlebt eine Kultur in ihrer Geschichte verschiedene Entwicklungsstadien, an deren Ende unweigerlich der zivilisatorische Untergang steht, sobald die Macht in die Hände der Massen gerät. Grund ist die blinde, bisweilen fanatische Gefolgschaftstreue, die Le Bon der Masse unterstellt und somit allzu schnell von einzelnen Personen (bei Le Bon "Führern") zu ihren Gunsten ausgeschlachtet wird.
Was andere also als Durchbruch zu mehr Repräsentation und Mitsprache sahen, deutete Le Bon, Bildungsbürger durch und durch, kritisch. Entsprechend distanziert klingt dann auch, wenn er von den "Massen" spricht. Aber Le Bon gelang es in diesem Hauptwerk, ein Phänomen zu beschreiben, was die modernen Gesellschaften im Übergang zum 20. Jahrhundert offensichtlich brennend beschäftigte. Vor allem das Unbewusste als Antrieb menschlichen Handelns, das allen Rationalitäten entgegensteht, war Thema von le Bon. Er führte damit eine wichtige neue Kategorie geisteswissenschaftlicher Forschung ein. Nicht zuletzt aus diesem Grund fand "Die Psychologie der Massen" bereits zu Lebzeiten des Autors große internationale Anerkennung. Das Werk wurde in zehn Sprachen übersetzt und prägte die Sozialwissenschaft des frühen 20. Jahrhunderts. Max Weber und Sigmund Freud bauten ihre Forschungen auf Le Bons Arbeiten aus. Le Bon kann somit zu Recht als Urvater der modernen Massenpsychologie bezeichnet werden. Seine Thesen über die Manipulierbarkeit der Massen wurden auch von Adolf Hitler und den Nationalsozialisten rezipiert - mit bekanntem Ergebnis.
100% Sachbuchklassiker: vollständig, kommentiert, relevant. Mit einem einleitenden Essay zu Werk und Kontext.

Psychologie der Massen
Ver en iTunes
  • 2,99 €
  • Disponible en iPhone, iPad, iPod touch y Mac.
  • Categoría: Política y actualidad
  • Publicación: 04/10/2011
  • Editorial: Vergangenheitsverlag
  • Páginas impresas: 116 páginas
  • Idioma: Alemán
  • Requisitos: Para ver este libro, debes tener un dispositivo iOS con iBooks 1.3.1 (o posterior) y iOS 4.3.3 (o posterior), o un Mac con iBooks 1.0 (o posterior) y OS X 10.9 (o posterior).

Valoraciones de clientes

No hemos recibido suficientes valoraciones para poder mostrar un promedio de este artículo.